Foto: Bick/Stadt Homberg Ohm

Panorama0

Verbesserungen bei den städtischen Blühwiesen in Homberg OhmNeue Samenmischung für farbenfrohe Blütenpracht auf Blühwiesen

HOMBERG OHM (ol). Auf die wunderschöne Blütenpracht des ersten Jahres auf den Blühflächen der Stadt Homberg Ohm folgte leider eine Enttäuschung im zweiten Jahr. Nur an wenigen Standorten erbrachten die mehrjährigen Arten der verwendeten Blühmischung den versprochenen Erfolg. Deshalb sollen neue, einjährige Samenmischungen wieder für farbenfrohe Blühwiesen sorgen.

Foto: tsz

Politik2

Romröder Stadtverordneten entscheiden sich einstimmig für Marburger St. Elisabeth-Verein als neuer LuWiA-BetreiberEs ist beschlossen: Marburger Verein soll LuWiA betreiben

Am Sonntag berichtete Oberhessen-live exklusiv über den potentiellen neuen Betreiber des LuWiA-Projektes in Romrod. Jetzt haben die Romröder Stadtverordneten offiziell beschlossen: Der St. Elisabeth-Verein aus Marburg wird mit der Tochtergesellschaft „Neue Altenhilfe St. Elisabeth“ der neue Betreiber.

Foto: Symbolbild/archiv

Fußball0

Kreisliga B: Leuseler Reserve holt ersten Sieg nach acht Spielen - Grebenau und Altenburg liefern sich Tor-Duell in der zweiten HälfteFavoriten erfüllen Pflichtaufgaben mit Erfolg

30 Tore, sieben Niederlagen und gleichzeitig sieben Siege in der B-Liga: Die Favoriten konnten ihre Pflichtaufgaben meistern. Alsfeld/Eifa setzte sich gegen den direkten Konkurrenten aus Hattendorf durch und Grebenau und Altenburg lieferten sich ein Tor-Duell in der zweiten Hälfte.

Foto: ls

Politik0

Bericht aus dem städtischen Förderprogramm "Mietfreies Startquartal"Schließungen und Neueröffnungen in Alsfeld halten sich die Waage

ALSFELD (ls). Etwas über 6.000 Euro hat es die Stadt Alsfeld seit der Gründung vor etwas über zwei Jahren an Förderungen gekostet. 6.131,25 Euro, um genau zu sein. mit dem Förderprogramm „Mietfreies Startquartal“ wollte die Wirtschaftsförderung damit gegen den Leerstand kämpfen und Alsfeld für Geschäftseröffnung attraktiv machen. Nach zwei Jahren zog Wirtschaftsförderer Uwe Eifert Bilanz.