Gesellschaft0

Zuhören und HandelnSPD-Vogelsberg startet Heimat-mit-Zukunft-Tour in Gemünden (Felda)

Die „Heimat mit Zukunft“-Initiative der SPD-Vogelsberg begann letzte Woche in Gemünden. Angeführt von den Vorsitzenden der SPD-Vogelsberg, Patrick Krug, und dem Landtagsabgeordneten Maximilian Ziegler tauschte sich die Partei vor Ort mit den Bürgern über ihre Anliegen aus. Straßenausbaubeiträge, Schäden durch den A49-Bau, Pflege und Gesundheitsversorgung, sowie weitläufige Bürokratie waren die Hauptthemen.

Politik0

Stadtplanerische Diskussionstour der Bündnis 90/Die Grünen in Lauterbach„Stadtwandeln”-Rundgang in Lauterbach mit den Grünen und Staatsministerin Anna Lührmann am 30. Mai

Bündnis 90/Die Grünen laden Interessierte zu einer stadtplanerischen Diskussionsrunde bei einem Spaziergang durch Lauterbach ein. Neben der Vorstellung des Ortes zielt der Rundgang darauf ab, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern und der Bundestagsabgeordneten Anna Lührmann notwendige städtebauliche und verkehrsplanerische Veränderungen zu diskutieren, die Lauterbach zukunftsfähig machen sollen.

Politik0

Maximilian Ziegler: Änderung des Jagdgesetzes – Wir nehmen die Sorgen der Menschen ernstUmgang mit „Problemwölfen“ neu geregelt

Maximilian Ziegler hat während der ersten Lesung zur Änderung des Hessischen Jagdgesetzes die Unterstützung der Weidetierhaltung und die Bewältigung von Ängsten und Missverständnissen hervorgehoben. Besonderer Fokus liegt auf der Entbürokratisierung bei Wolfsangriffen und auf Lösungen für das Problem der „Problemwölfe“, die gelernt haben Herdenschutz zu überwinden.

Politik5

Böses Erwachen für AfD-Wähler DachzeileArbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Vogelsberg warnt vor arbeitnehmerfeindlicher Politik der AfD

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Vogelsberg, unter der Leitung des neu gewählten Vorsitzenden Lukas Nörmerich, warnt AfD-Wähler vor den Folgen einer potenziellen Machtübernahme der rechtsextremen Partei. Die AfA kritisiert die arbeitnehmerfeindliche Politik der AfD und ihre Bestrebungen, den Staat aus Wirtschafts- und Sozialpolitik zu entfernen.

Bauen und Wohnen3

Schutzgemeinschaft ruft nach jüngstem LKW-Unfall zu mehr Sicherheitskontrollen auf der A49 Baustelle aufSchutzgemeinschaft Gleental fordert stärkere Überwachung beim A49 Bau

Die Schutzgemeinschaft Gleental hat nach einem Unfall eines Baustellen-LKWs mehr Kontrolle beim Bau der A49 gefordert. Sie ruft auf zu dringenden Maßnahmen aufgrund der steigenden Unfallzahl und der nachts stattfindenden Bauaktivitäten, die erhebliche Auswirkungen auf die Bevölkerung haben.

Fokusthema0

Staatssekretär Ruhl lobt innovative Betriebe in Bad SalzschlirfStaatssekretär Ruhl und Bürgermeister Kübel auf Infotour durch Bad Salzschlirfer Betriebe

Bei einer Informationsreise durch Bad Salzschlirf hat der hessische Staatssekretär Michael Ruhl das starke Innovationspotenzial der örtlichen Betriebe hervorgehoben. Ruhl betonte die wertvolle Verbindung der Unternehmen mit Bürgermeister Matthias Kübel und die Bereitschaft der Gemeinde, die Unternehmen bei zukünftigen Herausforderungen zu unterstützen.

Gesellschaft4

Stephan Paule strebt dritte Amtszeit als Bürgermeister von Alsfeld anUWA wird Bürgermeister Stephan Paule auch im Wahlkampf zu einer möglichen 3. Wahlperiode unterstützen

Bürgermeister Stephan Paule tritt für eine dritte Amtszeit in Alsfeld an und wird von der UWA unterstützt. In seiner zukünftigen Amtsperiode liegt der Schwerpunkt auf strategischen Stadtentwicklungsprojekten wie Infrastrukturerneuerung, verstärkter Wohn- und Gewerbebebauung, und Personalplanung. Die Förderung des regionalen Wohnungsmarkts und die Involvierung jüngerer Generationen bilden hierbei einen integralen Teil seiner Agenda.

Gesellschaft1

Kirtorf feiert Europa mit vereinter StimmeDas Europafest in Kirtorf zieht Hunderte von Besuchern an und setzt ein Zeichen für europäische Vielfalt und Zusammenarbeit

Das Europafest in Kirtorf, organisiert vom Aktionsbündnis für Vielfalt Kirtorf und 18 anderen Organisationen, fungierte als Plattform zur Förderung der europäischen Zusammenarbeit und Vielfalt. Mit rund 300 Besuchern wurde das Wochenende durch Musik, Tanz, Spiel und Informationsstände zum Thema Europa belebt, während gleichzeitig auf die anstehende Europawahl hingewiesen wurde.

Gesellschaft3

Kritik an Umgang der Stadt Homberg mit DiakonieÖkologische Liste fordert: Diakoniestation muss im Familienzentrum Homberg (Ohm) bleiben

Die Ökologische Liste fordert in einer aktuellen Petition, dass die Diakoniestation in den Räumlichkeiten des Familienzentrums Homberg (Ohm) verbleiben sollte. Sie kritisiert die Stadt dafür, dass sie Eigenbedarf für die Räumlichkeiten geltend gemacht hat, um dort Flüchtlingshelfer unterzubringen. Die Diakoniestation könnte vor erhebliche Probleme gestellt werden, da sie keine adäquaten Ersatzräumlichkeiten finden könnte.

Gesellschaft2

Der Verein "Fulda stellt sich quer" organisiert zwei Veranstaltungen am 8. und 10. MaiNie wieder ist JETZT – Fulda gedenkt der Befreiung vom Faschismus und der Bücherverbrennung 1933

Der Verein „Fulda stellt sich quer“ fordert die Erklärung des 8. Mai zum gesetzlichen Feiertag in Deutschland und erinnert an den Tag der Befreiung vom Faschismus sowie die Bücherverbrennung von 1933. Mit zwei Veranstaltungen am 8. und 10. Mai sollen diese historischen Ereignisse gewürdigt und ein Zeichen gegen Rechtsextremismus und Krieg gesetzt werden.

Mehr Artikel laden...