AlsfeldJugendKultur0

Besuch auf dem Berg Montserrat – ein toller Ausflugstag bei Sonnenschein und richtig guter Laune. Foto: Maaser / Homola

Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nahmen am Austausch mit Barcelona teilKatalonien: Das Referendum live miterlebt

ALSFELD (ol). Erstmals führte im Oktober die Austauschfahrt der spanischsprechenden Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nach Igualada in Katalonien – direkt hinein in die Aufregung um die Unabhängigkeitsbestrebungen dieser Region. Doch abgesehen von kleinen Änderungen im Terminplan merkte die kleine Reisegruppe rund um die Lehrerinnen Judith Maaser und Susanne Homola davon nichts. mehr …..

AlsfeldJugendPanorama0

17 neue Referendare - und bereits eingestellte, junge Lehrkräfte - lud Bürgermeister Stephan Paule zu sich ins Rathaus sein. Foto: ls

Mangel an Freizeitangeboten für die jüngere GenerationAlsfelds neuen Referendare zu Besuch im Rathaus

ALSFELD (ls). Wie schon seit dem Amtseintritt des Bürgermeisters vor vier Jahren, mittlerweile Tradition im Alsfelder Rathaus, lud das Stadtoberhaupt auch in diesem Jahr zum Besuch der neuen Referendare der Alsfelder Schulen ein. Seit wenigen Monaten haben die jungen Nachwuchslehrer ihren Studienabschluss in der Tasche und haben teilweise schon ihre erste Stelle als Neulinge in den Schulen angetreten. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Die Ausstellung LUTHerLEBEN wartete auf die sieben motivierten Jung-Journalistinnen im Tilemann-Schnabel-Haus. Fotos: Traudi Schlitt

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule über die Ausstellung LUTHerLEBENLuther entdecken mit Keksen und Musik

ALSFELD (ol). Vom 23. Oktober bis zum 2. November fand die Ausstellung „LUTHerLEBEN“ zur Reformation in Alsfeld im Tilemann Schnabel-Haus statt. Dies ließ sich die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule natürlich nicht entgehen. Jetzt schildern die Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke in einem eigenen Artikel. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Viele gute Ideen für eine modernere, offene Kirche hatten die Kinder und Jugendlichen an der Albert-Schweitzer-Schule zum Reformationsjubiläum. Fotos: Schlitt

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nageln ihre Kirchenthesen an die TürWie Kirche moderner werden kann

ALSFELD (ol). Martin Luther hat die Kirche reformiert und geprägt. Er hat es geschafft, dass viele Menschen Zugang zur Bibel bekamen und den Gottesdienst verstanden. Das war vor 500 Jahren, und vieles von dem, was heute in der Kirche passiert, erscheint den Menschen nicht mehr zeitgemäß. Was müsste passieren mit der Kirche, damit wieder mehr Menschen zu ihr kommen? Das Alsfelder Gymnasium wollte es genau wissen. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Ronja Ebke, Greta Dimroth, René Rascke und Fidan Kreuder gaben gute Tipps für die zukünftige Gestaltung des Bauernhofbesuches. Foto: Elisabeth Hillebrand

Landfrauen zu Gast an der Albert-Schweitzer-SchuleDas Ziel: Jugendliche für die Landwirtschaft begeistern

ALSFELD (ol). Wie begeistert man junge Menschen für die Arbeit in der Landwirtschaft? Eine schwierige Frage – denn wie in allen handwerklichen Berufen verzeichnet auch der landwirtschaftliche Sektor einen drastischen Rückgang an Interessenten. Eine Fortbildung der Landfrauen von Fulda bis Gießen beschäftigte sich vor wenigen Tagen an der Albert-Schweitzer-Schule mit diesem Thema – das Ziel: ein Konzept für die Grundschule zu erarbeiten, das schon die Kleinsten mit dem Thema in Berührung bringt und Interesse weckt. mehr …..

AlsfeldJugendPanorama0

Schon lange praktiziert, nach drei Jahren nun wieder belobigt und mit dem OloV-Gütesiegel zertifiziert: Elisabeth Hillebrand und Heiko Reeg freuen sich über die Auszeichnung als Schule mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung, die ihnen von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz (links), IHK Vorsitzendem Eberhard Flammer (2. von rechts) und Staatssekretär Mathias Samson (rechts) überreicht wurde. Foto:

Verbund aus Ministerien, Behörden und der Wirtschaft verleiht wieder OloV-Zertifikat an die Albert-Schweitzer-Schule„Schule mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung“

ALSFELD (ol). Schülerinnen und Schüler bei ihrer Wahl in den künftigen Berufsweg optimal begleiten, das steht bei derAlbert-Schweitzer-Schule im Vordergrund – und genau deshalb wurde das Alsfelder Gymnasium jetzt mit dem OloV-Gütesiegel für eine vorbildliche Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet. mehr …..

AlsfeldGesundheit0

Hygiene und Datenschutz symbolisch umgesetzt. Herr Müller mit der Klasse 9a des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Foto: Kreiskrankenhaus Alsfeld

Themenwoche in der Albert-Schweitzer-Schule: Klasse 9a besuchte das KreiskrankenhausSchüler besuchen Kreiskrankenhaus Alsfeld

ALSFELD (ol). Im Rahmen der Themenwoche der Albert-Schweitzer-Schule besuchte die Klasse 9a unter Leitung von Frau Antje Margolf und Herrn Mirko Peitz das Kreiskrankenhaus Alsfeld. Prokurist Hans-Werner Müller informierte die Schüler über den Betrieb des Krankenhauses, seine Arbeits-, Ausbildungs- und Praktikumsplätze. Das Krankenhaus setze mit dem Besuchsangebot eine seiner Wertvorstellungen zur Förderung der Heimat um. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Für jede 5. Klasse ein unvergessliches Erlebnis: der Waldtag mit Förster Cristof Croonenbrock. Das alles geschah in der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule während der Themenwochen. Fotos: Elisabeth Hillebrand

Wander- und Methodenwoche bringt neue Impulse zum SchuljahresbeginnDen Horizont erweitern – Nahes und Fernes entdecken

ALSFELD (ol). Dass bereits kurz nach Schuljahresbeginn die beiden Standorte der Albert-Schweitzer-Schule für eine Woche fast ein wenig verwaist wirkten, hat einen Grund: Mit der Wander- und Methodenwoche sollen früh im Jahr neue, frische Impulse gegeben werden, die sowohl dem Lernbedarf der Schülerinnen und Schüler entsprechen als auch den Anforderungen an die verschiedenen Jahrgangsstufen gerecht werden. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Wie wertvoll auch in einer Leistungsgesellschaft ein wertschätzender Umgang ist, unterstrich Schulleiterin Elisabeth Hillebrand in ihrer Ansprache. Foto: Traudi Schlitt

Verbundenheit, Zusammenhalt, Gemeinschaft: Was eine gute Schule ausmacht125 Jungs und Mädchen starten am Alsfelder Gymnasium

ALSFELD (ol). „Gemeinsam? – Stark!“ – Es war ein schönes Motto, das Schulpfarrerin Katja Dörge sich am Montagmorgen für den Einführungsgottesdienst der frischgebackenen Fünftklässler der Albert-Schweitzer-Schule überlegt hatte: Nicht Leistung, nicht Druck, nicht Erfolg standen hier im Vordergrund, sondern das Verbindende, das, was Gemeinschaft ausmacht, was Menschen zusammenführt und zu Freunden werden lässt. mehr …..

AlsfeldKulturPanorama0

Engagiert, auch im Gespräch: Hans Heinrich März blickt zurück auf ganz viel Leben in und mit der Schule, ihren Menschen, ihren Chancen und ihren Tücken. Fotos: Traudi Schlitt

Hans Heinrich März verlässt nach 40 Jahren die Schulbühne – Ein Portrait„Ich wollte hier nie weg!“

ALSFELD (ol). „Ach, den hatte ich auch!“ Fast kein Vater oder keine Mutter, die ihre Schulzeit an der Albert-Schweitzer-Schule verbracht hat und deren Kinder inzwischen auch wieder dort sind, kommt um diese Feststellung herum. Die Rede ist von Hans Heinrich März, seines Zeichens Lehrer für Mathematik und Physik an der Albert-Schweitzer-Schule, vierzig Jahre lang im Amt. Nun geht diese Ära zu Ende. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel1

„Und noch viel, viel mehr…“: Hans Heinrich März blickte zu seiner Verabschiedung auf ein ausgefülltes Lehrerleben zurück. Foto: Elisabeth Hillebrand

Ruhestand: Albert-Schweitzer-Schule startet ohne Hans Heinrich März in das neue SchuljahrEin „akribischer Tag- und Nachtarbeiter“ nahm Abschied

ALSFELD (ol). Die Liste seiner Funktionen und Aufgaben ist lang geworden über die Jahre – Hans Heinrich März, mit vierzig Jahren Dienstzeit der längstgediente Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule, hat viel bewegt, viele Schülergenerationen begleitet und in vielen Belangen maßgeblich an der Schulentwicklung mitgewirkt. In der letzten Gesamtkonferenz vor den Sommerferien hieß es Abschiednehmen. Hans Heinrich März geht in den Ruhestand – wohlverdient ganz sicherlich, doch er wird vermisst werden, insbesondere als Ratgeber und Unterstützer des Kollegiums, wie Schulleiterin Elisabeth Hillebrand betonte. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Auf dem Nullmeridian im Royal Observatory Greenwich tummelte sich diese Gruppe der Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Katja Körner

90 ASS-Siebtklässler erlebten Kent und LondonSonnencreme statt Regenschirm

ALSFELD (ol). Alle Jahre wieder geht eine große Abordnung Siebtklässler auf Studienreise nach Südengland – auch in diesem Jahr konnten sich kurz vor Schuljahresende 90 Kinder mit ihren Lehrkräften aufmachen, das Vereinigte Königreich kennenzulernen. Ein kleines Jubiläum übrigens, denn die Fahrt fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt – trotz der aktuellen Terrorgefahr, von der sich die Gruppe nicht einschüchtern lassen wollte. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle1

Ein unglaubliches Gefühl: die Gruppe auf der Walser Hammerspitze. Foto: Michaela Marin

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule wanderten im Kleinwalsertal in die Ferien…der etwas andere Schuljahresabschluss

ALSFELD (ol). Die Zeit vor den Ferien ist zwar immer irgendwie anders als der Rest des Schuljahrs, elf Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule aber wollten in diesem Jahr etwas ganz anderes zum Schuljahresabschluss unternehmen und wanderten mit dem Lehrerteam Michaela Marin und Alexander Möller eine verkürzte Woche lang im Kleinwalsertal. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Adelheid Georg (links) und Felicitas Zierk (rechts) freuen sich mit Isabel Mauss und Chantal Kilka über die Lernpatenschaft an der Albert-Schweitzer-Schule. Bild: Zierk

Lernpatenschaft im ersten Jahr an der Albert-Schweitzer-SchuleEine große Bereicherung

ALSFELD (ol). „Es war eine große Bereicherung“ – mit diesen Worten fassen die beiden Lernpatinnen Chantal Kilka und Isabel Mauss ihre Erfahrung aus dem letzten Jahr zusammen. Die beiden Schülerinnen der Albert-Schweitzer-Schule haben im Rahmen des Gesellschaftspraktikums an dem neuen Projekt der Albert-Schweitzer-Schule „Lernpaten“ teilgenommen. Das teilte die Schule in einer Pressemitteilung mit. mehr …..

AlsfeldKind und Kegel0

Alles Klausuren wurden geschrieben und deshalb stand bei den fünften Klassen der Albert-Schweitzer-Schule in der letzten Woche ein großes Spielefest im Erlenstadion auf dem Plan. Alle Fotos: Traudi Schlitt

Spielefest der Jahrgangsstufe Fünf im ErlenstadionSpaß, Sport und Teamgeist

ALSFELD (ol). Das „Spielefest der Fünften Klassen“ gehört bereits seit vielen Jahren zum Programm der Albert-Schweitzer-Schule vor den großen Ferien. Alle Arbeiten sind geschrieben, die Noten stehen fest. Da ist Zeit für Aktionen, die unter dem Schuljahr mitunter etwas zu kurz kommen. mehr …..

AlsfeldKind und KegelPanorama0

Das Schulfest der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld war ein voller Erfolg. Fotos: Traudi Schlitt

Schulfest der Albert-Schweitzer-Schule zeigt ganze Vielfalt schulischer ArbeitMusik, Infotainment, Experimente, Kunst und allerhand Spaß

ALSFELD (ol). Ein schönes Schulfest gönnt sich die Albert-Schweitzer-Schule in jedem Jahr kurz vor den großen Ferien. Dabei geht es zwar auch um Spaß, Austausch, Begegnung und viel Musik, großen Raum nimmt aber auch die Präsentation von schulischen Arbeiten ein – besonders auch derjenigen Arbeiten, die während der Projekttage am Ende des Schuljahres entstanden sind. mehr …..

AlsfeldKind und KegelPanorama0

Katrin Bauer (links), Dirk Greifenhagen (Zweiter von links) und Hans Heinrich März freuen sich mit ihren Schulsiegern im diesjährigen Känguru-Wettbewerb. Foto: Traudi Schlitt

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule erfolgreich beim „Känguru der Mathematik“Seit 12 Jahren erfolgreich und mit Begeisterung dabei

ALSFELD (ol). Es hat einen lustigen Namen und es macht Spaß – Bleibt die Frage: obwohl oder weil es mit Mathematik zu tun hat? Eindeutig weil es mit Mathematik zu tun hat – so sehen das auf jeden Fall die Schülerinnen und Schüler, die jedes Jahr am Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilnehmen – und das weltweit. Auch die Albert-Schweitzer-Schule nimmt seit mehr als zehn Jahren regelmäßig daran teil und zeichnet im Nachhinein stolz die besten Schülerinnen und Schüler aus. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

An der Albert-Schweitzer-Schule stand noch vor den Ferien ein Musik-Workshop an. Foto: Traudi Schlitt

Projekt des Bundesverbandes für Popularmusik ab der Albert-Schweitzer-Schule„Krass an Musik interessiert“

ALSFELD (ol). Rock und Pop fristen mitunter ein etwas benachteiligtes Dasein auf den Plänen des Musikunterrichts an Schulen. Vielmehr sind es klassische Musikrichtungen, die hier gelehrt werden. Dabei hat selbst der Universitätsbetrieb inzwischen erkannt, dass Rock- und Popmusik durchaus eine bedeutsame musikalische Stilrichtung ist. An Schulen kommt sie häufig in verschiedenen Musik-AGs vor: Bands und Chöre interpretieren gerne aktuelle Songs der Charts, Stücke, die die Schülerinnen und Schüler aus ihrem Alltag kennen, eingängige Sounds, coole Beats – einfach schön. mehr …..