Homberg Ohm



Gesellschaft2

Deges versichert: Keine Fällungen außerhalb der Planfeststellung - BUND Vogelsberg fordert Aufklärung durch LandesbehördenA49: Restliche Rodungsarbeiten im Maulbacher Wald haben begonnen

Im Maulbacher Wald wird gerodet. Die A49-Gegner schlagen Alarm: Es werde außerhalb der Planfeststellung und außerdem auf einem Privatgelände gerodet. Die Deges allerdings erklärt, dass das nicht der Fall ist. Es soll sich um Restarbeiten handeln, die bereits angekündigt wurden.

       

Verkehr7

Straßen- und Bankettschäden werden beseitigt, die im Zuge der Rodungsarbeiten für die A49 entstanden sindLandstraße zwischen Dannenrod und Appenrod bis Ende Januar voll gesperrt

Bis voraussichtlich Sonntag, 31. Januar 2021, bleibt die L 3343 zwischen den Ortschaften Dannenrod und Appenrod in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Der Grund dafür sind Straßen- und Bankettschäden, die im Zuge der Maßnahmen rund um die Fällarbeiten im Dannenröder Wald entstanden sind.

   

Gesundheit1

In Homberg Ohm, Bad Soden-Salmünster, Langgöns und SchottenSchottener Soziale Dienste richten Corona-Testcenter für Mitarbeiter und Klienten ein

Aktuell überrollt die zweite Welle der Corona-Pandemie Deutschland. Für die Anbieter von sozialen Dienstleistungen wie die Schottener Soziale Dienste bedeutet das eine ganz außergewöhnliche Verantwortung für die eigenen Mitarbeiter, die Klienten und deren Bezugspersonen. Aus diesem Grund wurden vier Corona-Testcenter eingerichtet – eines davon ist in Homberg Ohm und eines in Schotten.

  

VideoGesellschaft9

Online-Andacht zum dritten Advent mit Dekanin Dorette Seibert in DannenrodIm Geiste des Friedens am dritten Advent

Der Weiterbau der A49 hat in den letzten Monaten eine tiefe Kluft in die Region geschlagen. Das haben in den letzten Monaten vor allem die Menschen in Dannenrod spüren müssen. Über die Frage, wie man sich wieder versöhnen kann und wie man in Zukunft miteinander leben möchte, darüber spricht Dorette Seibert bei der Andacht zum dritten Advent vor der Kirche in Dannenrod.

   

Blaulicht17

Unbekannter Tatverdächtiger soll Seil durchtrennt haben - Verdacht auf versuchten Totschlag, tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und SachbeschädigungA49: Staatsanwaltschaft und Polizei fahnden nach Tatverdächtigen bei Duopod-Einsturz

Vor zwei Wochen kam es im Dannenröder Wald zu einem Unfall: Ein „Duopod“ stürzte fast auf mehrere Polizeibeamte und einen Forstarbeiter. Nun haben die Ermittlungen ergeben: Ein Seil wurde durchtrennt, sodass das Konstrukt umstürzte. In einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei und die Staatsanwaltschaft nun nach dem unbekannten Tatverdächtigen.