VideoWirtschaft1

Video-Eindrücke der Kamax-DemoMit und für Alsfeld: Kämpfen für eine gemeinsame Zukunft

„Kamax brutal – Arbeitnehmer egal“ steht auf dem Plakat geschrieben. Zwischen den roten-gelben Fahnen der Gewerkschaft und den schwarzen Aktionsshirts sticht es deutlich hervor, wenn es auch nur eines von vielen Plakaten und Bannern in der Masse sind. Rund 240 Menschen ziehen durch den Aufruf der IG Metall damit durch Alsfeld und demonstrieren gemeinsam gegen die drohende Werksschließung und den angekündigten Stellenabbau der Kamax. Ein Video-Rückblick.

Mediathek / Videos

Gesellschaft0

Neue Corona-Lockerungen für Hessen beschlossenBesuche im Krankenhaus wieder möglich, Lockerungen in Sachen Veranstaltungen, Kino und Konzerte

Hessen hat umfassende Corona-Lockerungen beschlossen. So sind unter anderem Besuche in Krankenhäusern wieder möglich und bei Veranstaltungen wie Messen oder Konzerten sowie in Theatern und Kinos wird die Fünf-Quadratmeter-Regel für Sitzplätze und die Zehn-Quadratmeter-Regel für Stehplätze aufgehoben. Alle Lockerungen im Überblick gibt es hier.

Gesellschaft5

Bußgelder in Höhe von 1.000 Euro können drohenWuchernder Wildwuchs: Stadt Alsfeld droht mit Bußgeldern

Das schöne Wetter hat in der letzten Zeit die Pflanzen und damit auch das Unkraut, Bäume und Hecken sprießen lassen. Die meisten Grundstücksbesitzer brauchen keine Aufforderung, um diesem „Wildwuchs“ auf ihren Gehwegen zu Leibe zu rücken, doch es gibt auch Ausnahmen. Mehrfache Aufforderungen zur Reinigung soll es in Alsfeld künftig nicht mehr geben: Die Stadt droht mit Bußgeldern.

Verkehr1

Verkehrsführung durch Straßenbauarbeiten vom 6. Juli bis zum 14. August geändertAlsfelder Lieden für über einen Monat nicht über Alicestraße erreichbar

Vom 6. Juli bis zum 14. August wird an der Alicestraße in Alsfeld gebaut – und aus diesem Grund ist zu diesem Zeitpunkt eine Anfahrt der Straßen „Am Lieden“ nicht möglich und gleichzeitig wird die „Bahnhofsstraße“ zur Einbahnstraße. Alles zur geänderten Verkehrsführung zu diesem Zeitpunkt gibt es hier.

Kommentare der Redaktion