Gesellschaft6

"Die Autobahn - Kampf um die A49" am 15 Mai um 13 Uhr im Kinocenter Alsfeld - Produzent und Dokumentarfilmer Klaus Stern anwesendDokumentarfilm über A49-Protest und Autobahnbau auf der Kinoleinwand

Der Bau der A49 und der Protest von Umwelt- und Klimaaktivisten im besetzten Wald haben für viele Diskussionen in der Region gesorgt. Wie der Bau einer Autobahn die Gesellschaft spaltet wird im Dokumentarfilm „Die Autobahn – Kampf um die A49“ gezeigt. Am 15. Mai läuft der Film um 13 Uhr im Alsfelder Kino.

Übersichtskarte Dannenröder Wald

Vollbildanzeige

Gesellschaft1

25-jährige A49-Gegnerin vor dem Alsfelder Amtsgericht freigesprochenStaatsanwältin: „Wir sind hier nicht im ‚Ella‘-Verfahren“

Eigentlich sollte an diesem Mittwoch eine 25-jährige A49-Gegnerin, die sich vor dem Alsfelder Amtsgericht wegen des Vorwurfs des Landfriedensbruchs verantworten musste, im Fokus der Verhandlung stehen. Doch das tat sie nicht, denn ihr Verteidiger Tronje Döhmer spannte immer wieder den Bogen zur Verhandlung und Verurteilung der unbekannten Aktivistin „Ella“. Schließlich wurde die 25-Jährige freigesprochen.

Gesellschaft9

Verwaltungsgericht Gießen weist Klage ab - Entscheidung noch nicht rechtskräftigA49-Aktivistin soll über 800 Euro für Räumung zahlen

Weil sie trotz Aufforderung ein rund 25 Meter hohes Baumhaus im Dannenröder Wald nicht verlassen wollte und sie deshalb von Einsatzkräften geräumt werden musste, soll eine A49-Aktivistin über 800 Euro zahlen. Gegen diesen Kostenbescheid des Landes reichte sie Klage ein, die 4. Kammer des Verwaltungsgerichtes wies diese nun ab. Die Entscheidung ist aber noch nicht rechtskräftig.

Mehr Artikel laden...