AlsfeldJugendKind und Kegel3

Besim mit Lisa und Jouline im Battle von The Voice Kids. Foto: Sat1/André Kowalski

Besim Karpuzi über seine Erfahrungen am Set von „The Voice Kids“„The Voice Kids ist wie ein Sprungbrett“

ALSFELD (ol). Er hat es weit gebracht: Mit seinem Auftritt bei „The Voice Kids“ in diesem Frühjahr hat er gezeigt, was er kann. Nicht nur gesanglich, sondern auch charakterlich.  Denn obwohl er es leider nicht bis ins Finale der Show geschafft hat, blickt er bereits wie ein Profi auf die Erfahrung und freut sich, dass er überhaupt dabei war. Besim Karpuzi, der Schüler der Albert-Schweitzer-Schule stand der Presse-AG des Gymnasiums Rede und Antwort. Und die hatten viele Fragen an den jungen Star. mehr …..

AlsfeldKind und KegelLifestyle0

Das Jungenteam der ASS. Foto: Michaela Marin

Regionalentscheid bei Jugend trainiert für OlympiaJungenteam der ASS hält gut mit

ALSFELD (ol). Mitte Februar wurde der diesjährige Regionalentscheid bei Jugend trainiert für Olympia im Handball ausgetragen. Mit dabei im Schulzentrum Kirchhain: Das Jungenteam III der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule (ASS), das sich im Kreisentscheid direkt qualifizierte und nun die Chance auf den Einzug ins Landesfinale hatte. mehr …..

AlsfeldJugendKultur2

20 Jahre lang war Elisabeth Hillebrand Schulleiterin der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule. Jetzt ist sie im Ruhestand. Stillstand bedeutet das für die moderne Frau allerdings nicht. Foto: Elisabeth Hillebrand

Ex-ASS-Schulleiterin Elisabeth Hillebrand im PortraitDie Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist

ALSFELD. 20 Jahre lang stand Elisabeth Hillebrand als Schulleiterin an der Spitze der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule. Vor wenigen Wochen ging das „elisabethische Zeitalter“ mit einer großen Verabschiedung in der Schule zu Ende. Und jetzt? Hillebrand steckt noch immer voller neuer Ideen und Ziele. Der Ruhestand kann warten. Das Portrait einer unabhängigen, modernen Frau. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle8

Damit hatten die Abiturienten der Albert-Schweitzer-Schule nicht gerechnet: Mit ihrer geplanten Project X-Party haben sie gegen Bild- und Wortrechte verstoßen und mussten 2.500 Euro zahlen. Jetzt klafft ein großes Loch in der Abiball-Kasse. Foto: archiv

Abijahrgang der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule hat Ärger mit Event-UnternehmenWenn die Abiparty 2500 Euro Lizenzgebühren kostet

ALSFELD (ls). Eigentlich sollte die geplante Abiparty des Abiturjahrgangs der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule der krönende Abschluss sein, bevor es mit dem Beginn der Prüfungen ernst wird. Eigentlich, denn mittlerweile dürfte die Fete für die Abiturienten zum Horror geworden sein. Für ihre geplante „Project X“-Abiparty am Wochenende mussten sie nämlich schon im Voraus eine Lizenzgebühr von 2.500 Euro zahlen. mehr …..

AktionenAlsfeldJugend0

Gruppenbild mit Lichteffekt – fast alles geht beim „Zeichnen mit Licht“ Foto: Steffi Wittich

Foto-AG der Albert-Schweitzer-Schule fotografiert ganz oldschool und ganz modernVon Schwarzweiß zu Digital mit allen Effekten

ALSFELD (ol). Wenn man heute ein Foto machen wolle, zücke man sein Handy, seine kleine Kamera oder die große Spiegelreflex und drücke ab, was das Zeug hält. Die digitale Fotografie mache es möglich. Man schaue direkt nach, wie die Bilder geworden seien, lösche, fotografiere nochmal oder bessere am Computer nach. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel1

Ganz schön viel los auf dem Gruppenbild der Skigruppe der Oberstufe der ASS. Foto: Michaela Marin

Skifreizeiten der Mittel- und Oberstufe brachten Spaß, Teamgeist und sportliches KönnenEinmal Piste und zurück

ALSFELD (ol). Von der Schule auf die Piste und zurück hieß es Ende Januar für knapp hundert Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule und der Geschwister-Scholl-Schule. Ein Bus voller Sieben- und Achtklässler der beiden Schulen und ein Bus voller Oberstufenschüler machte sich mit einer ganzen Reihe Lehrkräfte und Skilehrer auf in die Skigebiete ins Kleinwalsertal und nach Holzgau in Tirol. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Organisator Jan Merle (rechts) und der stellvertretende Schulleiter Christian Bolduan gratulieren Jolina Prokopetz (Mitte rechts) und Carla Wrede, beide 5e, zu einem hervorragenden 2. Preis. Foto: C. Bolduan

Rekordbeteiligung beim Informatik-BiberASS Schülerinnen bei Deutschlands größtem Informatikwettbewerb erfolgreich

ALSFELD (ol). Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalteten sich die Aufgaben des jüngsten Informatik-Bibers – dem größtem Informatikwettbewerb in Deutschland. Carla Wrede und Jolina Prokopetz von der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule holten sich dabei bundesweit den zweiten Platz. mehr …..

AlsfeldKind und KegelLifestyle0

Jede Menge Power und ganz viel Spaß: die Hip-Hop-Kids der ASS mit ihrem Trainer Aaron Anderson. Foto: Greifenhagen

Albert-Schweitzer-Schule schnuppert Tanzstudio-LuftHip-Hop meets school

ALSFELD (ol). Am Ende des Schulhalbjahres gab es an der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld nicht nur die Zeugnisse zum Abschluss des ersten Schulhalbjahres, sondern auch einen etwas anderen Sportunterricht als den allwöchentlichen. Die Mädels und Jungs der 5b hatten im Rahmen ihres Sportunterrichts einen Termin im Tanzstudio „Souldance“. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Vor kurzem erhielten Anna Daum und Magdalena Damrath - beide Q1 - an der ASS ihre begehrten DELF-Französisch-Sprachzertifikate. Der stellvertretende Schulleiter Christian Bolduan und die Fachsprecherin Französisch Ilona Rößner gratulierten den zwei Schülerinnen. Foto: Christian Bolduan

Zwei Schülerinnen der Albert-Schweitzer-Schule erhielten zweithöchsten AbschlussFranzösisch-Sprachzertifikate für Anna Daum und Magdalena Damrath

ALSFELD (ol). Anna Daum und Magdalena Damrath haben es geschafft: Beide erhielten an der ASS ihre begehrten Delf-Französisch-Zertifikate. Erfolgreich konnten sie sich den hohen Anforderungen des B1-Niveaus stellen und erhielten damit den zweithöchsten an der Schule zu erreichenden Abschluss. mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

Das letzte Opfer: Die Hälfte des Augenlichts. Foto: Traudi Schlitt

„Nichts“ von Janne Teller – Theateraufführung der Q3 der Albert-Schweitzer-Schule fragt nach dem Sinn des LebensBedeutungslosigkeit aushalten

ALSFELD (ol). Das Szenario ist bekannt und macht, laut Pressemeldung, auf den ersten Blick keinen so originellen Eindruck. Eine Schulklasse. Irgendwo in einem kleinen, ordentlichen Ort. Die Kinder, lauter 13- bis 14-Jährige, folgen Eltern und Lehrern auf dem Weg, „etwas und jemand zu werden.“ Einzig die scheinbar harmlose Musik und die Ankündigung der Erzählerin, dass in der zweiten Augustwoche etwas Schreckliches passieren würde, lässt aufhorchen. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Stolze Gesichter sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei der Schulleitung: Lisa Ammermann, Cecile Bamberger, Rebekka Merle, Jakob Hansen und Jonathan Ritter (von links in der vorderen Reihe) und hinten: Elisabeth Hillebrand und Mario Cimiotti. Foto: Elisabeth Hillebrand

Fünf Schülerinnen und Schüler vertreten die Albert-Schweitzer-Schule auf KreisebeneCecile Bamberger und Jonathan Ritter holen Sieg im Mathewettbewerb

ALSFELD (ol). Er ist fester Bestandteil im Unterrichtsplan der Jahrgangsstufen 8: Der Mathematikwettbewerb des Landes Hessen, an dem alle Schulen verpflichtend teilnehmen müssen. Der erste Schritt zum Finale ist der schulinterne Wettbewerb, an dem im Dezember alle achten Klassen der Albert-Schweitzer-Schule teilnahmen. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Wie man Engel werden kann und welche Wünsche man in die weihnachtliche Ideensammlung einbringen kann, zeigen diese beiden Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin Katja Dörge vor den großen Engelsflügeln. Foto: Schlitt/Hillebrand

„Eine Portion Gutes“ im Advent – Weihnachtsaktionen an der Albert-Schweitzer-SchuleWie man ein Weihnachtsengel wird

ALSFELD (ol). Ist der Advent die besinnlichste Zeit im Jahr oder eher die hektischste? Nehmen sich Eltern Zeit für eine ruhige Stunde am Abend mit einem Lied oder einer Geschichte oder hecheln alle irgendwelchen Terminen und Einkaufslisten hinterher? Wo ist der adventliche Gedanke von dem Guten, das man tun kann, verlorengegangen und was kann man eigentlich tun, um ihn wiederzufinden? Diesen Fragen gingen die Schüler der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule nach. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Garanten für gute Laune, tolle Lieder und ganz viel Spaß am Singen: Die Chorprojekte der 5. Klassen unter der Leitung von Christina Müller. Fotos: Weidemann

Drei Stunden Musik und eine volle Kirche – das Adventskonzert der Albert-Schweitzer-SchulePop trifft Klassik trifft Tradition trifft Weihnachten

ALSFELD (ol). Das Adventskonzert der Albert-Schweitzer-Schule gehört einfach dazu, in diesen Tagen, in denen es viele Gelegenheiten gibt, weihnachtliche Musik zu genießen. Dabei beeindruckt es hier immer wieder, wie schon die jüngsten Schülerinnen und Schüler an musikalische Themen und besonders auch Darbietungen herangeführt würden, und zu welcher Perfektion sie es im Lauf ihre Schulzeit bringen können. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Zwei Alsfelder Schulen backten in der letzten Woche für den guten Zweck: Die Albert-Schweitzer-Schule und die Geschwister-Scholl-Schule. Foto: Fiona Erhardt-Gerst/Amelie Krug/Elisabeth Hillebrand

Schüler backen Plätzchen für den guten ZweckZur Weihnachtszeit Gutes tun

ALSFELD (ol). Zur Weihnachtszeit Gutes tun kann viele Gesichter haben. Das bewiesen in der vorletzten Weihnachtswoche die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule und der Geschwister-Scholl-Schule in Alsfeld. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Die Turmbläser des Alsfelder Gymnasiums sind wieder aktiv. Sie erfreuen einmal in der Woche die Ohren und Herzen ihre Mitschüler und lassen schöne Weihnachsmelodien über der Stadt erklingen. Foto: Hillebrand

Turmbläsergruppe der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule sorgen für weihnachtliche StimmungWeihnachtslieder hoch über der Schule und der Stadt

ALSFELD (ol). Weihnachtslieder hoch über der Schule und der Stadt erklingen in diesen Tagen vom Turm der Albert-Schweitzer-Schule. Schließlich gibt es dort seit vielen Jahren eine aktive Turmbläsergruppe, die in der Adventszeit ihre Trompeten und Tenorhörner, ihre Querflöten und Klarinetten mitbringt und einmal in der Woche für musikalischen Weihnachtsstimmung sorgt. mehr …..

AlsfeldKind und KegelLifestyle0

Die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld verkleideten sich als Nikoläuse und besuchten die jüngeren Schüler. Foto: Hillebrand

Nikolausbesuch in der Alsfelder Albert-Schweitzer-SchuleHo ho ho, die Nikos kommen

ALSFELD (ol). Ho ho ho, die Nikos kommen – und das natürlich pünktlich zum Nikolaustag in der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld. Die dortigen Schülerinnen und Schüler dürften zwar nicht mehr allzu inbrünstig an den Mann im roten Mantel glauben, aber sie greifen dennoch gern in die Säcke, die die Nikolaus-Crew, bestehend aus gutgelaunten und hochmotivierten Oberstufenschülern, bei sich trugen. mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

Besuch auf dem Berg Montserrat – ein toller Ausflugstag bei Sonnenschein und richtig guter Laune. Foto: Maaser / Homola

Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nahmen am Austausch mit Barcelona teilKatalonien: Das Referendum live miterlebt

ALSFELD (ol). Erstmals führte im Oktober die Austauschfahrt der spanischsprechenden Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nach Igualada in Katalonien – direkt hinein in die Aufregung um die Unabhängigkeitsbestrebungen dieser Region. Doch abgesehen von kleinen Änderungen im Terminplan merkte die kleine Reisegruppe rund um die Lehrerinnen Judith Maaser und Susanne Homola davon nichts. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Die Ausstellung LUTHerLEBEN wartete auf die sieben motivierten Jung-Journalistinnen im Tilemann-Schnabel-Haus. Fotos: Traudi Schlitt

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule über die Ausstellung LUTHerLEBENLuther entdecken mit Keksen und Musik

ALSFELD (ol). Vom 23. Oktober bis zum 2. November fand die Ausstellung „LUTHerLEBEN“ zur Reformation in Alsfeld im Tilemann Schnabel-Haus statt. Dies ließ sich die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule natürlich nicht entgehen. Jetzt schildern die Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke in einem eigenen Artikel. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Viele gute Ideen für eine modernere, offene Kirche hatten die Kinder und Jugendlichen an der Albert-Schweitzer-Schule zum Reformationsjubiläum. Fotos: Schlitt

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nageln ihre Kirchenthesen an die TürWie Kirche moderner werden kann

ALSFELD (ol). Martin Luther hat die Kirche reformiert und geprägt. Er hat es geschafft, dass viele Menschen Zugang zur Bibel bekamen und den Gottesdienst verstanden. Das war vor 500 Jahren, und vieles von dem, was heute in der Kirche passiert, erscheint den Menschen nicht mehr zeitgemäß. Was müsste passieren mit der Kirche, damit wieder mehr Menschen zu ihr kommen? Das Alsfelder Gymnasium wollte es genau wissen. mehr …..