AlsfeldJugendKultur0

Besuch auf dem Berg Montserrat – ein toller Ausflugstag bei Sonnenschein und richtig guter Laune. Foto: Maaser / Homola

Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nahmen am Austausch mit Barcelona teilKatalonien: Das Referendum live miterlebt

ALSFELD (ol). Erstmals führte im Oktober die Austauschfahrt der spanischsprechenden Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nach Igualada in Katalonien – direkt hinein in die Aufregung um die Unabhängigkeitsbestrebungen dieser Region. Doch abgesehen von kleinen Änderungen im Terminplan merkte die kleine Reisegruppe rund um die Lehrerinnen Judith Maaser und Susanne Homola davon nichts. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Die Ausstellung LUTHerLEBEN wartete auf die sieben motivierten Jung-Journalistinnen im Tilemann-Schnabel-Haus. Fotos: Traudi Schlitt

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule über die Ausstellung LUTHerLEBENLuther entdecken mit Keksen und Musik

ALSFELD (ol). Vom 23. Oktober bis zum 2. November fand die Ausstellung „LUTHerLEBEN“ zur Reformation in Alsfeld im Tilemann Schnabel-Haus statt. Dies ließ sich die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule natürlich nicht entgehen. Jetzt schildern die Schülerinnen und Schüler ihre Eindrücke in einem eigenen Artikel. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Viele gute Ideen für eine modernere, offene Kirche hatten die Kinder und Jugendlichen an der Albert-Schweitzer-Schule zum Reformationsjubiläum. Fotos: Schlitt

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule nageln ihre Kirchenthesen an die TürWie Kirche moderner werden kann

ALSFELD (ol). Martin Luther hat die Kirche reformiert und geprägt. Er hat es geschafft, dass viele Menschen Zugang zur Bibel bekamen und den Gottesdienst verstanden. Das war vor 500 Jahren, und vieles von dem, was heute in der Kirche passiert, erscheint den Menschen nicht mehr zeitgemäß. Was müsste passieren mit der Kirche, damit wieder mehr Menschen zu ihr kommen? Das Alsfelder Gymnasium wollte es genau wissen. mehr …..

AktionenAlsfeldJugend0

Fast wie im Frühling: Bald trug der frischgepflanzte Baum viele bunte Früchte mit Wünschen für die Natur. Foto: Traudi Schlitt

Religions- und Ethikkurse der Jahrgangsstufe 5 pflanzen einen Apfelbaum auf der SchulwieseLuther wörtlich genommen

ALSFELD (ol). „Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“, soll Martin Luther einst gesagt haben. Was er damit meinte, sei klar: Zum einen solle man die Hoffnung nicht aufgeben, zum anderen solle man die Schöpfung respektieren und bewahren. mehr …..

AlsfeldJugendPanorama0

Schon lange praktiziert, nach drei Jahren nun wieder belobigt und mit dem OloV-Gütesiegel zertifiziert: Elisabeth Hillebrand und Heiko Reeg freuen sich über die Auszeichnung als Schule mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung, die ihnen von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz (links), IHK Vorsitzendem Eberhard Flammer (2. von rechts) und Staatssekretär Mathias Samson (rechts) überreicht wurde. Foto:

Verbund aus Ministerien, Behörden und der Wirtschaft verleiht wieder OloV-Zertifikat an die Albert-Schweitzer-Schule„Schule mit vorbildlicher Berufs- und Studienorientierung“

ALSFELD (ol). Schülerinnen und Schüler bei ihrer Wahl in den künftigen Berufsweg optimal begleiten, das steht bei derAlbert-Schweitzer-Schule im Vordergrund – und genau deshalb wurde das Alsfelder Gymnasium jetzt mit dem OloV-Gütesiegel für eine vorbildliche Berufs- und Studienorientierung ausgezeichnet. mehr …..

AlsfeldGesundheit0

Hygiene und Datenschutz symbolisch umgesetzt. Herr Müller mit der Klasse 9a des Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Foto: Kreiskrankenhaus Alsfeld

Themenwoche in der Albert-Schweitzer-Schule: Klasse 9a besuchte das KreiskrankenhausSchüler besuchen Kreiskrankenhaus Alsfeld

ALSFELD (ol). Im Rahmen der Themenwoche der Albert-Schweitzer-Schule besuchte die Klasse 9a unter Leitung von Frau Antje Margolf und Herrn Mirko Peitz das Kreiskrankenhaus Alsfeld. Prokurist Hans-Werner Müller informierte die Schüler über den Betrieb des Krankenhauses, seine Arbeits-, Ausbildungs- und Praktikumsplätze. Das Krankenhaus setze mit dem Besuchsangebot eine seiner Wertvorstellungen zur Förderung der Heimat um. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle0

Für jede 5. Klasse ein unvergessliches Erlebnis: der Waldtag mit Förster Cristof Croonenbrock. Das alles geschah in der Alsfelder Albert-Schweitzer-Schule während der Themenwochen. Fotos: Elisabeth Hillebrand

Wander- und Methodenwoche bringt neue Impulse zum SchuljahresbeginnDen Horizont erweitern – Nahes und Fernes entdecken

ALSFELD (ol). Dass bereits kurz nach Schuljahresbeginn die beiden Standorte der Albert-Schweitzer-Schule für eine Woche fast ein wenig verwaist wirkten, hat einen Grund: Mit der Wander- und Methodenwoche sollen früh im Jahr neue, frische Impulse gegeben werden, die sowohl dem Lernbedarf der Schülerinnen und Schüler entsprechen als auch den Anforderungen an die verschiedenen Jahrgangsstufen gerecht werden. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Wie wertvoll auch in einer Leistungsgesellschaft ein wertschätzender Umgang ist, unterstrich Schulleiterin Elisabeth Hillebrand in ihrer Ansprache. Foto: Traudi Schlitt

Verbundenheit, Zusammenhalt, Gemeinschaft: Was eine gute Schule ausmacht125 Jungs und Mädchen starten am Alsfelder Gymnasium

ALSFELD (ol). „Gemeinsam? – Stark!“ – Es war ein schönes Motto, das Schulpfarrerin Katja Dörge sich am Montagmorgen für den Einführungsgottesdienst der frischgebackenen Fünftklässler der Albert-Schweitzer-Schule überlegt hatte: Nicht Leistung, nicht Druck, nicht Erfolg standen hier im Vordergrund, sondern das Verbindende, das, was Gemeinschaft ausmacht, was Menschen zusammenführt und zu Freunden werden lässt. mehr …..

AlsfeldKulturPanorama0

Engagiert, auch im Gespräch: Hans Heinrich März blickt zurück auf ganz viel Leben in und mit der Schule, ihren Menschen, ihren Chancen und ihren Tücken. Fotos: Traudi Schlitt

Hans Heinrich März verlässt nach 40 Jahren die Schulbühne – Ein Portrait„Ich wollte hier nie weg!“

ALSFELD (ol). „Ach, den hatte ich auch!“ Fast kein Vater oder keine Mutter, die ihre Schulzeit an der Albert-Schweitzer-Schule verbracht hat und deren Kinder inzwischen auch wieder dort sind, kommt um diese Feststellung herum. Die Rede ist von Hans Heinrich März, seines Zeichens Lehrer für Mathematik und Physik an der Albert-Schweitzer-Schule, vierzig Jahre lang im Amt. Nun geht diese Ära zu Ende. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel1

„Und noch viel, viel mehr…“: Hans Heinrich März blickte zu seiner Verabschiedung auf ein ausgefülltes Lehrerleben zurück. Foto: Elisabeth Hillebrand

Ruhestand: Albert-Schweitzer-Schule startet ohne Hans Heinrich März in das neue SchuljahrEin „akribischer Tag- und Nachtarbeiter“ nahm Abschied

ALSFELD (ol). Die Liste seiner Funktionen und Aufgaben ist lang geworden über die Jahre – Hans Heinrich März, mit vierzig Jahren Dienstzeit der längstgediente Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule, hat viel bewegt, viele Schülergenerationen begleitet und in vielen Belangen maßgeblich an der Schulentwicklung mitgewirkt. In der letzten Gesamtkonferenz vor den Sommerferien hieß es Abschiednehmen. Hans Heinrich März geht in den Ruhestand – wohlverdient ganz sicherlich, doch er wird vermisst werden, insbesondere als Ratgeber und Unterstützer des Kollegiums, wie Schulleiterin Elisabeth Hillebrand betonte. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Auf dem Nullmeridian im Royal Observatory Greenwich tummelte sich diese Gruppe der Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Katja Körner

90 ASS-Siebtklässler erlebten Kent und LondonSonnencreme statt Regenschirm

ALSFELD (ol). Alle Jahre wieder geht eine große Abordnung Siebtklässler auf Studienreise nach Südengland – auch in diesem Jahr konnten sich kurz vor Schuljahresende 90 Kinder mit ihren Lehrkräften aufmachen, das Vereinigte Königreich kennenzulernen. Ein kleines Jubiläum übrigens, denn die Fahrt fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt – trotz der aktuellen Terrorgefahr, von der sich die Gruppe nicht einschüchtern lassen wollte. mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

Rom bei 30 Grad: die Reisegruppe aus Alsfeld im Theater der Ausgrabungsstätte "Ostia antica" Foto: Gunther Hörr

Die Abschlussfahrt des Lateinkurses nach Rom als Beginn einer wunderbaren FreundschaftAntike trifft „Rome at night“ bei „Giolitti“

ALSFELD (ol). Dahin wo andere Urlaub machen, zog es die Schülerinnen und Schüler des Lateinkurses der Klasse Ed und weitere interessierte Oberstufenschüler der Albert-Schweitzer-Schule bereits vor den Ferien. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle1

Ein unglaubliches Gefühl: die Gruppe auf der Walser Hammerspitze. Foto: Michaela Marin

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule wanderten im Kleinwalsertal in die Ferien…der etwas andere Schuljahresabschluss

ALSFELD (ol). Die Zeit vor den Ferien ist zwar immer irgendwie anders als der Rest des Schuljahrs, elf Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule aber wollten in diesem Jahr etwas ganz anderes zum Schuljahresabschluss unternehmen und wanderten mit dem Lehrerteam Michaela Marin und Alexander Möller eine verkürzte Woche lang im Kleinwalsertal. mehr …..

AlsfeldFeuerwehrGesundheit0

Eindrucksvolle Demonstration, wie aus einem kleinen Fettbrand durch den Löschversuch mittels Wasser eine meterhohe Flammensäule entstehen kann. Foto: privat

Chemieunterricht einmal andersFeuerexplosion an der Albert-Schweitzer-Schule

ALSFELD (ol). Das Verbrennungsdreieck erlernt jeder Schüler im ersten Chemie-Lernjahr. Brände können entstehen, wenn drei Dinge zusammenkommen: Sauerstoff, Brennstoff und Zündtemperatur. Noch gefährlicher wird es, falls das richtige Mengenverhältnis von Brennstoff und Sauerstoff vorliegt. So kann aus einem Fettbrand eine Explosion werden.

mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

DerKurs Darstellendes Spiel der Albert-Schweitzer-Schule entführte die Zuschauer kurz vor den Ferien in ein rätselhaftes Stück. Alles Fotos: Traudi Schlitt

„Oha, eine Leiche“ – Aufführung des Kurses Darstellendes Spiel der Q2 von Miriam ReusHitler trifft Holmes trifft Poirot trifft Marple trifft A-Team trifft

ALSFELD (ol). Wenn sich auf ein und derselben Bühne nicht nur die Crème de la Crème der bekanntesten Ermittler der Literatur- und Fernsehszene trifft, sondern auch Adolf Hitler mit seiner Assistentin nicht weit ist, das A-Team auftaucht und ein komischer Schmetterlingsforscher für Unruhe sorgt, dann ist jede Menge Fantasie im Spiel, ziemlich viel Spaß und Spannung obendrein. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Adelheid Georg (links) und Felicitas Zierk (rechts) freuen sich mit Isabel Mauss und Chantal Kilka über die Lernpatenschaft an der Albert-Schweitzer-Schule. Bild: Zierk

Lernpatenschaft im ersten Jahr an der Albert-Schweitzer-SchuleEine große Bereicherung

ALSFELD (ol). „Es war eine große Bereicherung“ – mit diesen Worten fassen die beiden Lernpatinnen Chantal Kilka und Isabel Mauss ihre Erfahrung aus dem letzten Jahr zusammen. Die beiden Schülerinnen der Albert-Schweitzer-Schule haben im Rahmen des Gesellschaftspraktikums an dem neuen Projekt der Albert-Schweitzer-Schule „Lernpaten“ teilgenommen. Das teilte die Schule in einer Pressemitteilung mit. mehr …..

AlsfeldKind und Kegel0

Alles Klausuren wurden geschrieben und deshalb stand bei den fünften Klassen der Albert-Schweitzer-Schule in der letzten Woche ein großes Spielefest im Erlenstadion auf dem Plan. Alle Fotos: Traudi Schlitt

Spielefest der Jahrgangsstufe Fünf im ErlenstadionSpaß, Sport und Teamgeist

ALSFELD (ol). Das „Spielefest der Fünften Klassen“ gehört bereits seit vielen Jahren zum Programm der Albert-Schweitzer-Schule vor den großen Ferien. Alle Arbeiten sind geschrieben, die Noten stehen fest. Da ist Zeit für Aktionen, die unter dem Schuljahr mitunter etwas zu kurz kommen. mehr …..

AktionenAlsfeldJugend4

So schön kann Schule sein: Die Eistester der Albert-Schweitzer-Schule gaben alles für ihre Leser Foto: privat

Die Eistester der Albert-Schweitzer-Schule waren in Alsfeld unterwegsAlsfelds Eisdielen unter die Lupe genommen

ALSFELD (ol). Der Sommer kommt. Die Ferien sind da. Die Sonne scheint. Es ist heiß. All das bedeutet: Die Eisdielen in Alsfelds Innenstadt freuen sich auf viele hungrige Mäuler und überbieten sich mit den tollsten Angeboten. Doch welche Eisdiele macht das beste Eis? Was wird der Eishit des Sommers? Und was sind eigentlich die Lieblingssorten der italienischen Eis-Spezialisten rund um Mainzer, Ober- und Untergasse sowie auf dem Marktplatz? mehr …..