AlsfeldJugendKind und Kegel0

Wie wertvoll auch in einer Leistungsgesellschaft ein wertschätzender Umgang ist, unterstrich Schulleiterin Elisabeth Hillebrand in ihrer Ansprache. Foto: Traudi Schlitt

Verbundenheit, Zusammenhalt, Gemeinschaft: Was eine gute Schule ausmacht125 Jungs und Mädchen starten am Alsfelder Gymnasium

ALSFELD (ol). „Gemeinsam? – Stark!“ – Es war ein schönes Motto, das Schulpfarrerin Katja Dörge sich am Montagmorgen für den Einführungsgottesdienst der frischgebackenen Fünftklässler der Albert-Schweitzer-Schule überlegt hatte: Nicht Leistung, nicht Druck, nicht Erfolg standen hier im Vordergrund, sondern das Verbindende, das, was Gemeinschaft ausmacht, was Menschen zusammenführt und zu Freunden werden lässt. mehr …..

AlsfeldKulturPanorama0

Engagiert, auch im Gespräch: Hans Heinrich März blickt zurück auf ganz viel Leben in und mit der Schule, ihren Menschen, ihren Chancen und ihren Tücken. Fotos: Traudi Schlitt

Hans Heinrich März verlässt nach 40 Jahren die Schulbühne – Ein Portrait„Ich wollte hier nie weg!“

ALSFELD (ol). „Ach, den hatte ich auch!“ Fast kein Vater oder keine Mutter, die ihre Schulzeit an der Albert-Schweitzer-Schule verbracht hat und deren Kinder inzwischen auch wieder dort sind, kommt um diese Feststellung herum. Die Rede ist von Hans Heinrich März, seines Zeichens Lehrer für Mathematik und Physik an der Albert-Schweitzer-Schule, vierzig Jahre lang im Amt. Nun geht diese Ära zu Ende. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel1

„Und noch viel, viel mehr…“: Hans Heinrich März blickte zu seiner Verabschiedung auf ein ausgefülltes Lehrerleben zurück. Foto: Elisabeth Hillebrand

Ruhestand: Albert-Schweitzer-Schule startet ohne Hans Heinrich März in das neue SchuljahrEin „akribischer Tag- und Nachtarbeiter“ nahm Abschied

ALSFELD (ol). Die Liste seiner Funktionen und Aufgaben ist lang geworden über die Jahre – Hans Heinrich März, mit vierzig Jahren Dienstzeit der längstgediente Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule, hat viel bewegt, viele Schülergenerationen begleitet und in vielen Belangen maßgeblich an der Schulentwicklung mitgewirkt. In der letzten Gesamtkonferenz vor den Sommerferien hieß es Abschiednehmen. Hans Heinrich März geht in den Ruhestand – wohlverdient ganz sicherlich, doch er wird vermisst werden, insbesondere als Ratgeber und Unterstützer des Kollegiums, wie Schulleiterin Elisabeth Hillebrand betonte. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Auf dem Nullmeridian im Royal Observatory Greenwich tummelte sich diese Gruppe der Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Katja Körner

90 ASS-Siebtklässler erlebten Kent und LondonSonnencreme statt Regenschirm

ALSFELD (ol). Alle Jahre wieder geht eine große Abordnung Siebtklässler auf Studienreise nach Südengland – auch in diesem Jahr konnten sich kurz vor Schuljahresende 90 Kinder mit ihren Lehrkräften aufmachen, das Vereinigte Königreich kennenzulernen. Ein kleines Jubiläum übrigens, denn die Fahrt fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt – trotz der aktuellen Terrorgefahr, von der sich die Gruppe nicht einschüchtern lassen wollte. mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

Rom bei 30 Grad: die Reisegruppe aus Alsfeld im Theater der Ausgrabungsstätte "Ostia antica" Foto: Gunther Hörr

Die Abschlussfahrt des Lateinkurses nach Rom als Beginn einer wunderbaren FreundschaftAntike trifft „Rome at night“ bei „Giolitti“

ALSFELD (ol). Dahin wo andere Urlaub machen, zog es die Schülerinnen und Schüler des Lateinkurses der Klasse Ed und weitere interessierte Oberstufenschüler der Albert-Schweitzer-Schule bereits vor den Ferien. mehr …..

AlsfeldJugendLifestyle1

Ein unglaubliches Gefühl: die Gruppe auf der Walser Hammerspitze. Foto: Michaela Marin

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule wanderten im Kleinwalsertal in die Ferien…der etwas andere Schuljahresabschluss

ALSFELD (ol). Die Zeit vor den Ferien ist zwar immer irgendwie anders als der Rest des Schuljahrs, elf Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule aber wollten in diesem Jahr etwas ganz anderes zum Schuljahresabschluss unternehmen und wanderten mit dem Lehrerteam Michaela Marin und Alexander Möller eine verkürzte Woche lang im Kleinwalsertal. mehr …..

AlsfeldFeuerwehrGesundheit0

Eindrucksvolle Demonstration, wie aus einem kleinen Fettbrand durch den Löschversuch mittels Wasser eine meterhohe Flammensäule entstehen kann. Foto: privat

Chemieunterricht einmal andersFeuerexplosion an der Albert-Schweitzer-Schule

ALSFELD (ol). Das Verbrennungsdreieck erlernt jeder Schüler im ersten Chemie-Lernjahr. Brände können entstehen, wenn drei Dinge zusammenkommen: Sauerstoff, Brennstoff und Zündtemperatur. Noch gefährlicher wird es, falls das richtige Mengenverhältnis von Brennstoff und Sauerstoff vorliegt. So kann aus einem Fettbrand eine Explosion werden.

mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

DerKurs Darstellendes Spiel der Albert-Schweitzer-Schule entführte die Zuschauer kurz vor den Ferien in ein rätselhaftes Stück. Alles Fotos: Traudi Schlitt

„Oha, eine Leiche“ – Aufführung des Kurses Darstellendes Spiel der Q2 von Miriam ReusHitler trifft Holmes trifft Poirot trifft Marple trifft A-Team trifft

ALSFELD (ol). Wenn sich auf ein und derselben Bühne nicht nur die Crème de la Crème der bekanntesten Ermittler der Literatur- und Fernsehszene trifft, sondern auch Adolf Hitler mit seiner Assistentin nicht weit ist, das A-Team auftaucht und ein komischer Schmetterlingsforscher für Unruhe sorgt, dann ist jede Menge Fantasie im Spiel, ziemlich viel Spaß und Spannung obendrein. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Adelheid Georg (links) und Felicitas Zierk (rechts) freuen sich mit Isabel Mauss und Chantal Kilka über die Lernpatenschaft an der Albert-Schweitzer-Schule. Bild: Zierk

Lernpatenschaft im ersten Jahr an der Albert-Schweitzer-SchuleEine große Bereicherung

ALSFELD (ol). „Es war eine große Bereicherung“ – mit diesen Worten fassen die beiden Lernpatinnen Chantal Kilka und Isabel Mauss ihre Erfahrung aus dem letzten Jahr zusammen. Die beiden Schülerinnen der Albert-Schweitzer-Schule haben im Rahmen des Gesellschaftspraktikums an dem neuen Projekt der Albert-Schweitzer-Schule „Lernpaten“ teilgenommen. Das teilte die Schule in einer Pressemitteilung mit. mehr …..

AlsfeldKind und Kegel0

Alles Klausuren wurden geschrieben und deshalb stand bei den fünften Klassen der Albert-Schweitzer-Schule in der letzten Woche ein großes Spielefest im Erlenstadion auf dem Plan. Alle Fotos: Traudi Schlitt

Spielefest der Jahrgangsstufe Fünf im ErlenstadionSpaß, Sport und Teamgeist

ALSFELD (ol). Das „Spielefest der Fünften Klassen“ gehört bereits seit vielen Jahren zum Programm der Albert-Schweitzer-Schule vor den großen Ferien. Alle Arbeiten sind geschrieben, die Noten stehen fest. Da ist Zeit für Aktionen, die unter dem Schuljahr mitunter etwas zu kurz kommen. mehr …..

AktionenAlsfeldJugend4

So schön kann Schule sein: Die Eistester der Albert-Schweitzer-Schule gaben alles für ihre Leser Foto: privat

Die Eistester der Albert-Schweitzer-Schule waren in Alsfeld unterwegsAlsfelds Eisdielen unter die Lupe genommen

ALSFELD (ol). Der Sommer kommt. Die Ferien sind da. Die Sonne scheint. Es ist heiß. All das bedeutet: Die Eisdielen in Alsfelds Innenstadt freuen sich auf viele hungrige Mäuler und überbieten sich mit den tollsten Angeboten. Doch welche Eisdiele macht das beste Eis? Was wird der Eishit des Sommers? Und was sind eigentlich die Lieblingssorten der italienischen Eis-Spezialisten rund um Mainzer, Ober- und Untergasse sowie auf dem Marktplatz? mehr …..

AlsfeldKind und KegelPanorama0

Das Schulfest der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld war ein voller Erfolg. Fotos: Traudi Schlitt

Schulfest der Albert-Schweitzer-Schule zeigt ganze Vielfalt schulischer ArbeitMusik, Infotainment, Experimente, Kunst und allerhand Spaß

ALSFELD (ol). Ein schönes Schulfest gönnt sich die Albert-Schweitzer-Schule in jedem Jahr kurz vor den großen Ferien. Dabei geht es zwar auch um Spaß, Austausch, Begegnung und viel Musik, großen Raum nimmt aber auch die Präsentation von schulischen Arbeiten ein – besonders auch derjenigen Arbeiten, die während der Projekttage am Ende des Schuljahres entstanden sind. mehr …..

AlsfeldKind und KegelPanorama0

Katrin Bauer (links), Dirk Greifenhagen (Zweiter von links) und Hans Heinrich März freuen sich mit ihren Schulsiegern im diesjährigen Känguru-Wettbewerb. Foto: Traudi Schlitt

Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule erfolgreich beim „Känguru der Mathematik“Seit 12 Jahren erfolgreich und mit Begeisterung dabei

ALSFELD (ol). Es hat einen lustigen Namen und es macht Spaß – Bleibt die Frage: obwohl oder weil es mit Mathematik zu tun hat? Eindeutig weil es mit Mathematik zu tun hat – so sehen das auf jeden Fall die Schülerinnen und Schüler, die jedes Jahr am Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilnehmen – und das weltweit. Auch die Albert-Schweitzer-Schule nimmt seit mehr als zehn Jahren regelmäßig daran teil und zeichnet im Nachhinein stolz die besten Schülerinnen und Schüler aus. mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

An der Albert-Schweitzer-Schule stand noch vor den Ferien ein Musik-Workshop an. Foto: Traudi Schlitt

Projekt des Bundesverbandes für Popularmusik ab der Albert-Schweitzer-Schule„Krass an Musik interessiert“

ALSFELD (ol). Rock und Pop fristen mitunter ein etwas benachteiligtes Dasein auf den Plänen des Musikunterrichts an Schulen. Vielmehr sind es klassische Musikrichtungen, die hier gelehrt werden. Dabei hat selbst der Universitätsbetrieb inzwischen erkannt, dass Rock- und Popmusik durchaus eine bedeutsame musikalische Stilrichtung ist. An Schulen kommt sie häufig in verschiedenen Musik-AGs vor: Bands und Chöre interpretieren gerne aktuelle Songs der Charts, Stücke, die die Schülerinnen und Schüler aus ihrem Alltag kennen, eingängige Sounds, coole Beats – einfach schön. mehr …..

AlsfeldJugendKultur0

Foto: privat

Mit Merle Groß und Anitha Andrews berichten zwei Weltwärts-Reisende über Ihre Erfahrungen in der jeweils anderen WeltNord trifft Süd trifft Nord

ALSFELD (ol). Weltwärts. Das meinte bis vor kurzem noch ein Angebot, das in der Regel Menschen von der nördlichen Erdhalbkugel in den Süden schickt. Doch weltwärts geht es überall hin, und so gibt es inzwischen einige Organisationen, die auch Interessierten aus den Ländern des Südens einen Aufenthalt im Norden ermöglichen. Was nehmen die jungen Menschen von ihren Aufenthalten in anderen Kulturkreisen mit? Wie hat sich ihr Blickwinkel verändert? Was fiel ihnen auf, was ge- und mißfällt ihnen in den Ländern fern der Heimat? mehr …..

AlsfeldJugendKind und Kegel0

Reminiszenz an den zweiten Veranstaltungsort der diesjährigen documenta: die Akropolis. Fotos: Traudi Schlitt

Jahrgangsübergreifende Kunstausstellung der ASS auf dem Schulfest am kommenden Mittwoch von 14 bis 18 UhrDen Geist der documenta nach Alsfeld bringen

ALSFELD (ol). „Ist das Kunst oder kann das weg?“ – Eine Frage, die man sich angesichts der Vielfalt von Kunst und keiner Kunst immer wieder stellen mag. Auch die documenta, eine der weltweit bedeutendsten Reihen von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst, entfacht die Diskussion immer wieder neu. Vom 10. Juni bis zum 17. September findet sie in diesem Jahr in Kassel statt, und aufgemacht, die dort gezeigte Kunst für sich zu entdecken, zu interpretieren und ein Stück davon mit nach Alsfeld zu nehmen, hatten sich vor wenigen Tagen drei Busse voller Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule. mehr …..

AlsfeldJugend0

Den diesjährigen Sozialehrenpreis für herausragendes Engagement an der Schule erhielt Sophia Louise Zulauf. Foto: privat

113 Abiturientinnen und Abiturienten der Albert-Schweitzer-Schule feierlich verabschiedetEin Leben, das etwas bedeutet

ALSFELD (ol). „Was für ein schöner Tag“ – Elisabeth Hillebrand, Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Schule meinte damit am Freitagabend nicht nur das Sommerwetter, sondern auch die Bedeutung dieses Tages, der für die frischgebackenen Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2017 die Vergabe der Abiturzeugnisse in der Aula des Gymnasiums und damit den offiziellen Abschied von der Schule bereithielt. mehr …..