Viel Betrieb herrschte in der Aula der Albert-Schweitzer-Schule, als die Streicherklasse die Interessenten des Info-Tages begrüßte. Fotos: Traudi Schlitt

Jugend0

Albert-Schweitzer-Schule präsentierte sich der zukünftigen SchülerscharEine bunte Schule mit vielen Möglichkeiten

Die Schulwahl will gut überlegt sein – gerade der Wechsel zur weiterführenden Schule ist ein großer Meilenstein für Kinder. Deshalb fand am Alsfelder Gymnasium ein Infotag für die nächsten Fünftklässler statt. Mehr als 150 Menschen nutzten diese Möglichkeit.

Stolz und sehr zufrieden zeigten sich alle Beteiligten und Gäste der Kalenderpräsentation. Foto: Schlitt

Kultur0

Vorstellung des neuen Kalenders der Albert-Schweitzer-Schule - Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz zu Gast im Alsfelder RathausGroße Linien der deutschen Geschichte auf den Spuren Alsfelds nachgezeichnet

Am Freitag beehrte der Hessische Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz das Alsfelder Rathaus. Der Grund: die Veröffentlichung des fünften historischen Kalenders der Albert-Schweitzer Schule, entstanden unter der Leitung von Oberstudienrat Michael Rudolf.

Der Lohn für den Aufstieg: ein fantastischer Blick. Alle Fotos: Michaela Marin / Alexander Möller

Jugend0

Alpines Wandern an der Albert-Schweitzer-Schule führt 15 Schülerinnen und Schüler durch das KleinwalsertalHorizonte und Perspektiven

Noch vor den Ferien war eine Gruppe der ASS mit zwei Lehrkräften auf einer Exkursion im Kleinwalsertal. Warum der außerschulische Lernort sinnvoll ist, was Schülerinnen und Schüler lernen konnten und wie er sich mit verschiedenen Fächern und Themen verbinden lässt, lesen Sie hier.

Riesige Erdbewegungen vor der Homberger Grundschule: Dort werden für rund 2 Millionen Euro die Klassenhäuser erweitert. Ein Bild von den Bauarbeiten machten sich jetzt Landrat Manfred Görig Mitte), Peter Schwärzel (rechts), der Leiter des Amtes für Schulen und Liegenschaften, und sein Mitarbeiter Jürgen Henke. Foto: Sabine Galle-Schäfer/Vogelsbergkreis

Jugend3

Zahlreiche Umbauten und SanierungenAn den Vogelsberger Schulen ist einiges los

Die Erweiterung der Grundschule Homberg, der Fußboden in der ASS Alsfeld, neue Toiletten für die Max-Eyth-Schule und vieles mehr: An den Vogelsberger Schulen ist momentan einiges los.

Alles da, was man braucht, und dazu auch noch schön: die meisten Einheimischen lieben ihre Stadt. Foto: Traudi Schlitt

Jugend0

Die Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule fragt, was Alsfeld attraktiv machtDas Highlight der Stadt bleibt das Rathaus

Was denken Besucher und Einheimische über die Stadt Alsfeld? Ist sie liebenswert, vielleicht sogar lebenswert? Oder ist sie vielleicht doch nur ein Provinzort, aus dem man so schnell wie möglich (wieder) weg will? Die Presse-AG der ASS hat nachgefragt.

„In welcher Gesellschaft möchtest du leben?“ – Die Kernfrage der Ausstellung „Mensch, du hast Recht(e)!“ stellt sich gleich zu Beginn am Eingangsportal des Lernlabors der Bildungsstätte Anne Frank, das bis zum 10. Juni in Alsfeld Station macht und in einem interaktiven Angebot für Jugendliche und junge Erwachsene ab 13 Jahren deutlich macht, wie Rassismus und Diskriminierung, Rechtsextremismus und Demokratiefeindlichkeit Bedürfnisse wie „Freiheit“, „Liebe“ oder „Schutz“ unterlaufen und wie man ihnen begegnen kann. Fotos: Traudi Schlitt

Jugend3

Das Mobile Lernlabor „Mensch, du hast Recht(e)!“ bis zum 10. Juni in der Albert-Schweitzer-SchuleGegen Rassismus, für Demokratie und Menschenrechte

Sie ist in den Räumen der ASS aufgebaut und soll Jugendlichen und jungen Erwachsenen Ideen und Argumente zu den Themen Rassismus, Demokratie und Menschenrechte geben: Die mobile Ausstellung „Mensch, du hast Recht(e)“ der Bildungsstätte Anne Frank.

Sie standen für einen gutgelaunten Abend in lockerer Stimmung: Christiane Kasper, Martin Wilhelm und die Bigband der Albert-Schweitzer-Schule. Foto: Traudi Schlitt

Jugend1

Christiane Kasper und die Bigband der Albert-Schweitzer-Schule lesen und spielen für den Abi-JahrgangSpooky Schulpsychologin trifft besten Sound Hessens in der Krebsbach

Eine Benefizveranstaltung zugunsten des diesjährigen Abi-Jahrgangs, der bekanntermaßen durch unglückliche Umstände in einem Rechtsstreit eine hohe Summe lassen musste, fand in der ASS statt.

Angekommen im Büro und am Schreibtisch der Schulleiterin: Annette Knieling. Foto: Presse-AG

Jugend0

Annette Knieling, die neue kommissarische Schulleiterin an der ASS im Interview mit der Presse-AG der Albert-Schweitzer-Schule…einen Kater schon, aber kein Tattoo

Seit Ende der Osterferien ist Annette Knieling kommissarische Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Schule. Die Schülerinnen und Schüler der Presse-AG wollten wissen, wer sie ist und hatten Gelegenheit für ein offenes, gutgelauntes Interview.