„Nein zu Gewalt an Frauen“ und „Frei leben – ohne Gewalt“ ist auf der blauen Fahne von Terre des Femmes“ zu lesen. Den „Internationalen Gewaltschutztag“ und die Aktion des Fahnehissens nahmen die Beauftragte für Integration, Inklusion und Gleichstellung Stephanie Kötschau, die Polizei, das Familienbündnis, das Handlungsfeld „Gewaltprävention“ und dessen Sprecherin Magdalena Pitzer, WIR-Koordinatorin Michaela Stefan, das Diakonische Werk, Cobra e.V., die AWO, das Frauennetzwerk, der Kinderschutzbund Schotten, das Amt für Soziale Sicherung, der Bezirkslandfrauenverein Lauterbach und das Netzwerk gegen Gewalt wieder zum Anlass, um ein Zeichen zu setzten. Foto: Gaby Richter

Panorama0

100 Fälle von häuslicher Gewalt im Vogelsberg im vergangenen JahrMehr Fälle häuslicher Gewalt als Einbrüche

Über Einbrüche spricht jeder, über häusliche Gewalt eher nicht. Im Vogelsberg gab es im vergangenen Jahr rund 100 Fälle von häuslicher Gewalt.