Gesellschaft0

Teilerfolg für A49-Gegner vor dem Gießener VerwaltungsgerichtA49: Versammlungen zum Abschiednehmen von Bäumen im Rodungsbereich verboten, zeitliche Beschränkung aufgehoben

A49-Gegner wollten zum Abschiednehmen von Bäumen für geraume Zeit eine Menschenkette um ausgewählte Arbeitsfahrzeuge bilden, vom RP wurde das im Bereich der Rodungsarbeiten verboten. Jetzt hat das Gießener Verwaltungsgericht entschieden: Das Verbot der Versammlungen im Sicherheitsbereich bleibt bestehen. Einen Teilerfolg gab es dennoch: die zeitliche Beschränkungen wurde aufgehoben.

Gesellschaft7

Tag 12: Rodungsarbeiten im Herrenwald gehen weiter + Polizei wendet sich an AnwohnerAngeblich weitere Bäume gespiked, Polizei setzt bei Gerangel Pfefferspray ein

Am zwölften Tag der Rodungsarbeiten für die A49 rücken die Forstmaschinen im Herrenwald weiter vor. Aktivisten behaupten, erneut einige Bäume mit Metall präpariert zu haben. Die Polizei setzt bei einem Gerangel Pfefferspray ein und wendet sich an die Anwohner der Dörfer, in denen sie viel Präsenz zeigt.

Mehr Artikel laden...