AlsfeldLifestylePanorama0

Neue und alte Vorstandsmitglieder des Vereines mit eines der Schallmessungsgeräte. Foto: Schöner Ausblick

Jahreshauptversammlung über Naturschutz, die Linden am Ludwigsplatz, und Schutz der Bürger vor Lärm und Grundwasserbelastung durch WindkraftanlagenNeuer Vorstand für Schöner Ausblick e.V.

EUDORF (ol). Mit alten und neuen Gesichtern geht der Verein Schöner Ausblick e.V. in die nächsten zwei Jahre, das teilte er in einer Pressemitteilung mit. Dabei stehen weiterhin Naturschutz und Umweltpädagogik sowie der Schutz der Menschen vor schädlichen Einflüssen wie Lärm oder Grundwasserbelastung auf der Agenda. mehr …..

Alsfeld8

Juri Auel, Chefredakteur von Oberhessen-live
Juri Auel, Chefredakteur von Oberhessen-live

KOMMENTAR zur drohenden Fällung der Linden am LudwigsplatzNicht die Bäume, das Gebaren der Stadt ist das Problem

MEINUNG|Große Aufregung in Alsfeld: Die Stadt will drei Linden am Ludwigsplatz fällen, beziehungsweise umpflanzen lassen, damit genug Platz ist für ein Windrad-Schwertransport. Dabei verlieren einige den Überblick. Das eigentliche Problem ist nicht das drohende Ende der drei Bäume – sondern das Verhalten der Stadt und ihrer Vertreter.  mehr …..

AlsfeldPolitik17

Der Ludwigsplatz. Er soll nach dem Transport umgestaltet werden. Foto: kb
Der Ludwigsplatz. Er soll nach dem Transport umgestaltet werden. Foto: kd

Pressemitteilung der Bürgermeisters im WortlautLindenfällung: Das sind die Argumente der Stadt

ALSFELD (ol). Gestern Abend hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, dass zwei Linden auf dem Alsfelder Ludwigsplatz wegen eines Schwertransports für Windräder gefällt werden sollen. Dafür hagelt es im Netz heftige Kritik. Bürgermeister Stephan Paule rechtfertigt nun die Entscheidung. Seine Pressemitteilung im Wortlaut. mehr …..

AlsfeldPolitik11

Die Linden sollen weichen. Foto: bk
Die Linden sollen weichen. Foto: kd

Sechs Gegenstimmen, eine Enthaltung - Kritik an der Arbeit örtlicher MedienStavo: Linden am Ludwigsplatz kommen weg

ALSFELD (jal/bk). Es ist entschieden: Die drei Linden am Ludwigsplatz in Alsfeld sollen weg. Einen entsprechenden Beschluss hat die Stadtverordnetenversammlung in der Alsfelder Stadthalle am Donnerstag angenommen – mit sechs Gegenstimmen und einer Enthaltung. Die Bäume sollen Platz für einen Schwertransport von Windrädern machen. mehr …..

AlsfeldPolitik1

Die Flügel am Boden verdeutlichen die Größe einer Windkraftanlage. Symbolbild: archiv

Aufgrund der aktuellen Entwicklung beim Windkraftausbau auf Alsfelder Stadtgebiet herrscht beim Verein Schöner Ausblick VerbitterungSchöner Ausblick kritisiert BUND und Stadt

ALSFLED (ol). „Verbitterung statt Gleichgültigkeit“, so beschreibt der windkraftkritische Verein Schöner Ausblick e.V. in einer Pressemeldung die Stimmung in weiten Teilen der von Windkraftbauvorhaben betroffenen Alsfelder Stadtteile. mehr …..

AlsfeldPolitik0

Die Stadtverordneten haben den Magistrat der Stadt Alsfeld beauftragt, die Gründung eines Stadtjugendparlaments zu begleiten. Fotos: cdl

Stadtverordnetenversammlung folgte den Empfehlungen der AusschüsseAnstoß zur Gründung eines Stadtjugendparlaments

ALSFELD (cdl). Die Stadtverordneten haben am Mittwochabend einstimmig den Weg für die Gründung eines Stadtjugendparlaments geebnet. Der entscheidende Impuls soll jedoch von den Jugendlichen selber kommen. Man verspricht sich von dem Projekt mehr Teilhabe von Jugendlichen an demokratischen Prozessen. Sie sollen lernen Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv für ihre Belange einzubringen. mehr …..

AlsfeldPolitik1

Lokalpolitiker, Ortsvorsteher, Ortsbeiräte und schöner Ausblick waren gekommen. Doch die interessierten Bürger waren Mangelware. Fotos: cdl

Knapp 60 Menschen informierten sich über den bevorstehenden Windkraftausbau im Alsfelder StadtgebietKaum Interesse an Bürgerversammlung Windkraft

ALSFELD (cdl). Es war nicht viel mehr als ein laues Lüftchen: Das Bürgerinteresse zum Bau geplanter Windkraftanlagen auf dem Alsfelder Stadtgebiet war verschwindend gering. Rund 60 Bürger waren am Donnerstagabend in die Stadthalle gekommen, um sich über die Bauvorhaben im Genehmigungsverfahren zu informieren. mehr …..

AlsfeldPolitik4

Die Flügel am Boden verdeutlichen die Größe einer Windkraftanlage. Symbolbild: archiv

„Schöner Ausblick e.V.”: "Baugenehmigungsverfahren für die Dick war von Anfang an nicht ergebnisoffen"Vom Abgesang der Shownummer „Mediation“

ALSFELD (ol). Als eine große Energiewende-Erfolgsgeschichte wird es immer wieder gern von Akteuren der Landesregierung, des RP Gießen und der Stadt Alsfeld verkauft: die Mediation in Sachen Alsfelder Windkraftstandorte. mehr …..

PolitikVogelsberg0

Windkraftgegner
Die Windkraftgegner sorgten für den lautesten Geräuschpegel, ob sie wirklich eine Mehrheit haben, ist ungewiss. Fotos: cdl

Bürgerversammlung "Windkraftprojekte in Schwalmtal und Umgebung"Ein Punktsieg für die Windkraftgegner?

BRAUERSCHWEND (cdl). Es war eine erwartet hochemotionale Veranstaltung am Mittwochabend in Brauerschwend. Die Gemeinde Schwalmtal hatte zur Bürgerversammlung „Windkraftprojekte in Schwalmtal und Umgebung“ in die Volkshalle eingeladen und ließ Projektierer und Windkraftgegner zu Wort kommen.

mehr …..

GrebenauPolitik0

Einen solchen Anblick fürchten einige Grebenauer Bürger. Überall Windkraftanlagen soweit das Auge reicht. Foto: cdl/archiv

Vier Windkraftanlagen sind auf dem Gebiet der Stadt Grebenau im Windpark Berngerode in PlanungBürger und Stadt gegen vier geplante Windräder

GREBENAU (cdl). Heute läuft die Einspruchsfrist gegen die vier in Planung befindlichen Windkraftanlagen mit einer Höhe von 230 Metern zur Erweiterung des Windparks Berngerode ab. Bisher liegen bei der Stadt Grebenau drei Einwände von Bürgern vor. mehr …..

GrebenauLifestyle6

Windkraftanlagen bei Helpershain. Symbolfoto: cdl/archiv

LESERBRIEF: Vier Windkraftanlagen sollen im Abstand von 1500 Metern zu Grebenau entstehenGrebenauer Interessenlosigkeit

LESERBRIEF|GREBENAU. Liebe Grebenauer, ich frage mich schon länger, wie kann es sein, dass sich kaum jemand dafür interessiert, was hier gemacht wird. Da sollen vier Windkraftanlagen gebaut werden, die nochmal 30 Meter höher sind, als die bisherigen vom Windpark Berngerode und die noch um einiges näher an Grebenau kommen und keiner tut was dagegen. mehr …..

AlsfeldPolitik4

Stadtbusse Alsfeld
Der neue Stadtbus war das Thema der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend. Die Busse werden deutlich kleiner ausfallen. Foto: kiri / archiv

Nachfolgelösung für den bisherigen Stadtbus auf den Weg gebrachtKleine Stadtbusse mit elf Sitzen fahren ab Dezember

ALSFELD (cdl). Die neuen Stadtbusse und die Windkraft waren die Themen der Stadtverordnetenversammlung am Donnerstagabend. Ähnlich wie in Berlin haben die Stadtverordneten die Versammlung schnell durchgezogen, um rechtzeitig das EM-Halbfinale zwischen Frankreich und Deutschland anschauen zu können. mehr …..

AlsfeldPolitik0

Stadtbus Alsfeld
Einige Stadtbusse werden künftig kleiner ausfallen und bis zum Marktplatz fahren. Foto: aep/archiv

Kleine Stadtbusse sollen ab Dezember am Markplatz halten - der Grundwasserschutz ist nicht Aufgabe der StadtStadtbus: durch enge Gassen bis zum Marktplatz

ALSFELD (cdl). Die Ausschreibung von Verkehrsleistungen der neuen Stadtbuslinie und der Grundwasserschutz in der Nähe von Windkraftanlagen standen am Mittwochabend bei der Sitzung des Bauausschusses auf dem Programm. mehr …..

VogelsbergWirtschaft0

Fast vollständiges Gruppenfoto: Vorstand und Aufsichtsrat nach der Versammlung. Fotos: privat

Große Beteiligung an der 5. Generalversammlung der Energiegenossenschaft Vogelsberg„Dicke Bretter“ in der Windkraft

VOGELSBERGKREIS / HERBSTEIN (ol). Auch im fünften Jahr ihres Bestehens zeigt sich die Energiegenossenschaft Vogelsberg eG (EGV) überzeugt von der Wertschöpfung in der Region. Mit diesen Worten eröffnete der Aufsichtsratsvorsitzende der EGV, Ralph Kehl, am vergangenen Donnerstagabend in der Stadtschenke Herbstein die diesjährige Generalversammlung der Genossenschaft. mehr …..

VogelsbergWirtschaft0

Windige Spitze: Im Vogelsberg stehen die meisten Windräder im Gebiet des RP Gießen. Foto: Archiv/aep
Am Steinberg enstehen die fünf Anlagen. Symbolfoto: aep/archiv

Regierungspräsidium genehmigt drei neue Windkraftanlagen – Nabenhöhe von 139 MeterDrei Mal 2,5 Megawatt Windkraft neu in Kirtorf

VOGELSBRGKREIS (ol).  Das Regierungspräsidium Gießen hat jetzt für drei moderne Windkraftanlagen mit einer Leistung von jeweils 2,5 Megawatt bei Kirtorf die immissionsschutzrechtliche Genehmigung erteilt. Das geht aus einer Pressemitteiling hervor. Die neuen Windräder vom Typ General Electric mit einer Nabenhöhe von 139 Metern und einem Rotordurchmesser von 120 Metern werden durch die ovag Energie und die VOBEG Wind GbR gebaut. mehr …..

VogelsbergWirtschaft0

Gruppenbild mit Stengel: vor einer der beiden neuen Windkraftanlagen. Fotos: mb

Offizielle Einweihung der zwei neuen Windkraftanlagen bei Zeilbach„Windenergie reduziert Schulden“

ZEILBACH (mb). Knapp zwei Jahre dauerte die Planungs- und Bauphase, aber am Freitagnachmittag war es soweit: Da fand die offizielle Einweihung der zwei neuen und rund 210 Meter hohen Windkraftanlagen bei Zeilbach durch die Gemeinde Feldatal und die ausführenden Firmen statt. mehr …..