Das Pony zeigte sich schnell einsichtig, jedoch gefiel dem Esel seine neu gewonnene Freiheit. Fotos: polizei

Polizei0

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz endet mit der Festnahme von zwei VierbeinernEsel leistete Widerstand gegen die Staatsgewalt

KASSEL (ol). Ein Esel und ein Pony haben einen Streifzug durch ein Kasseler Wohngebiet unternommen. Das führte zu einem nicht alltäglichen Einsatz Polizei am Samstagmorgen im Stadtteil Waldau. Die ausgebüxten Tiere spazierten gemeinsam durch ein Wohngebiet. Die Beamten wandten unkonventionelle Methoden an, um die Tiere vor der vielbefahrenen ehemaligen B 83 zu schützen.

Das Flüchtlingscamp Calden auf einem Archivfoto: Hier soll es am Sonntag zu Streitigkeiten mit insgesamt acht Verletzten gekommen sein. Archivbild: privat
Das Flüchtlingscamp Calden auf einem Archivfoto: Hier soll es am Sonntag zu Streitigkeiten mit insgesamt acht Verletzten gekommen sein. Archivbild: privat

0

Geflüchtete sollen unter anderem Security mit Eisenstangen attackiert haben8 Verletze nach Streiten im Flüchtlingslager Calden

KASSEL (ol). Die Polizei in Kassel ist am Sonntag zwei Mal zum Flüchtlingslager auf dem ehemaligen Flughafen in Calden ausgerückt. Bei Streitigkeiten wurden insgesamt acht Personen verletzt. Das berichteten die Beamten in einer Pressemitteilung. 

Panorama0

Grausiger Fund auf dem Gelände eines beruflichen Gymnasiums in KasselDer Hausmeister fand den getöteten Obdachlosen

KASSEL (ol). Bereits am Montag machte der Hausmeister eines beruflichen Gymnasiums in Kassel eine grausige Entdeckung: Er fand den Leichnam eines vermutlich obdachlosen Mannes am Rande des Schulgebäudes. Jetzt liegen laut der Kasseler Polizei die Obduktionsergebnisse vor. Demnach wurde der Mann nicht Opfer eines Unfalls und ist durch „Gewalteinwirkung“ auf dem Gelände der Schule umgekommen. mehr …

0

Überfall mit Pistole auf einen Lebensmittel-DiscounterBunter Faschingsräuber nimmt Geldscheine mit

KASSEL (ol). Unauffällig nur im Fasching: Ein auffällig geschminkter Täter überfiel am  Aschermittwoch kurz vor Ladenschluss einen Lebensmitteldiscounter in der Kasseler Kohlenstraße. Der Mann, den Zeugen im Alter von 40 bis 50 Jahren mit grün-gelber Kapuzenjacke beschrieben, erbeutete unter Vorhalt einer kleinen, schwarzen Pistole die Banknoten aus einer Kasse. Anschließend flüchtete er aus dem Markt mehr …