Gesellschaft9

Clip kursiert bei Whatsapp„Wolfs-Video“ von Stumpertenrod kommt vermutlich aus Luxemburg

STUMPERTENROD (ls/jal). Gerade kursiert ein Video bei Whatsapp. Es soll angeblich zeigen, wie mutmaßlich ein Wolf einem Reh nachhetzt und bei Stumpertenrod aufgenommen worden sein. Weder das eine noch das andere scheint zu stimmen.

Einem Zeitungsbericht nach wurde das Video im Luxemburg aufgenommen. Das Video lässt sich in einem Artikel der Zeitung „L’essentiel“ finden. In dem Text vom 13. Mai diesen Jahres wird behauptet, dass ein Leser des Blattes den Clip bei Befort – einer Gemeinde in Ostluxemburg – gefilmt hat. Auch ob es sich bei dem dem Reh nachlaufenden Tier tatsächlich um einen Wolf handelt, ist unklar.

Leser diskutieren unter dem Bericht und wollen unter anderem ein Halsband erkannt haben, was für einen Hund sprechen würde.

Die Zeitung hat schließlich mit jemanden von gesprochen. „Wir sind uns einig, dass es ein Hund ist. Das Fell ist zu lang und die Statur ist insgesamt zu massig für einen Wolf“, zitiert sie Laurent Schley, Mitglied der Direktion der Naturverwaltung von Luxemburg.

Dass Gerücht, das Video würde aus unserer Region stammen, könnte mit der Meldung zusammenhängen, dass vor kurzem tatsächlich ein Wolf im Vogelsberg gesichtet wurde. Der Landkreis hat daraufhin Besitzer von Schafen und anderen Tieren zur Vorsicht aufgerufen.



9 Gedanken zu “„Wolfs-Video“ von Stumpertenrod kommt vermutlich aus Luxemburg

    1. Also ich sehe natürlich sofort, dass es sich nur um die Gegend um Befort (Gemeinde in Ostluxemburg) handeln kann. Da haben wir mal Urlaub gemacht und unseren Schäferhund von der Leine gelassen. Na ja, und dann kam der doch tatsächlich mit ’nem Reh nach Hause…

      6

      1
  1. Genau,Rehe raus.
    Diese aggressiven Rehe sollen bitte Platz machen für die ja so friedlichen Wölfe!
    Der arme,arme Wolf.
    Ich wünsche dir ein Dinner für zwei,ganz romantisch,du und der Wolf!!!

    4

    2
  2. Tja der Lautwig Luderbach…
    Der Name scheint hier Programm zu sein 🤣
    Weiß Herr Luderbach überhaupt von was oder über was er hier schreibt?
    Kennt sich Meister L.L.überhaupt aus mit Tieren oder ist es ein geplänkel wie so oft von den ahnungslosen???
    Waidmannsheil

    2

    5
    1. Worum geht es im Kern? Um einen Fake mit falschen Bildern und Panikmache mit einem angeblich bei Stumpertenrod gesichteten gefährlichen Wildtier. Genau dies nimmt „Meister L.L.“ ironisch aufs Korn. Tja, Dirk Henkel, das Geplänkel der Ahnungslosen bleibt wohl an Ihnen hängen.

      10

      0
  3. Geschieht den Hirnlosen ganz recht, diesem Stuss einen ganzen Artikel hier zu widmen toppt das Ganze noch….

    4

    2
  4. Auch wenn dieser Artikel hier nicht aus dem Vogelsberg stammt, muss man sich dem Problem doch mal ernsthaft widmen. Für das Wolfsproblem gibt es nur eine Lösung: Rehe raus!!!

    Die Rehe verhindern doch immer wieder durch polemische Opfer-Videos eine Verbreitung der friedlichen Wölfe in Europa.

    11

    6
  5. Da wollte wohl jemand in den Sozialen Medien mal kurz ganz groß rauskommen. Hat wieder nicht geklappt…

    11

    1
    1. Ich habe gerade ein paar Video-Schnipsel von „Jurassic World 5“ gefunden. Jetzt ratet mal, welche Tiere – Sensation perfekt! – demnächst bei Stumpertenrod gesichtet werden.

      14

      1

Comments are closed.