Verkehr0

Ab dem 25. MaiEinbahnregelung wegen Sanierung der „Lauterbrücke“

LAUTERBACH (ol). Ab dem 25. Mai starten die Instandsetzungsarbeiten an der „Lauterbrücke“ im Zuge der B 254 in Lauterbach. Eine Vollsperrung ist dafür zwar nicht nötig, dennoch werden sich die Arbeiten auf den Verkehr auswirken, denn es wird eine Einbahnregelung in Richtung Fulda geben.

Im Rahmen regelmäßiger Brückenprüfungen waren an der „Lauterbrücke“ zahlreiche Schäden festgestellt worden, die nun eine Sanierung erfordern, teilt die Verkehrsbehörde Hessen Mobil in einer Pressemitteilung mit. Los geht es nach dem Pfingstwochenende ab Dienstag, den 25. Mai. Die Arbeiten erfolgen zwar unter einer halbseitigen Fahrbahnsperrung, aufgrund der hohen Verkehrsbelastung auf diesem Bundesstraßenabschnitt jedoch mit Einbahnregelung.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Fulda bleibe hierbei ohne Einschränkung. In Fahrtrichtung Schlitz und Alsfeld hingegen werden die Verkehrsteilnehmer laut Hessen Mobil innerhalb der Stadt Lauterbach über die B 275 umgeleitet. Die Umleitungsstrecke wird  ausgeschildert.

Aller Voraussicht bis Ende Oktober 2021 werden an dem Brückenbauwerk verschiedene Betonbauteile sowie Bereiche des Natursteinmauerwerk erneuert und instandgesetzt.  Zusätzlich wird das Bauwerk neu abgedichtet und auch der Fahrbahnbelag ebenfalls neu hergestellt. Abschließend erfolgt dann auch noch die Instandsetzung des Bachbettes.

Insgesamt rund 460.000 Euro investiere die Bundesrepublik Deutschland in den Erhalt der Infrastruktur im Vogelsbergkreis. Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer um Beachtung der geänderten Verkehrsführung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.