Fußball5

Rückblick auf den Spieltag in der Kreisoberliga: Homberger feiern fünften Sieg in Folge - Schlossberger unterliegen direktem TabellennachbarnSouveräne Aufholjagd bringt Hattendorf den Sieg

VOGELSBERG (ol). In voller Besetzung ging es für die Vogelsberger Kreisoberligisten an diesem Spieltag weiter. Dabei zeigten sich die Homberger wieder einmal souverän und siegten zum fünften Mal in Folge. Hattendorf erspielte sich in der zweiten Halbzeit eine glänzende Aufholjagd, die mit sechs Toren gekrönt wurde. Für Altenburg und Schwalmtal hingegen gab es Niederlagen. Alle Ergebnisse im Überblick.

Bereits am Mittwoch gab es für die Homberger einen souveränen Sieg: Mit fünf Toren gewann das Team und schloss auch an diesem Sonntag wieder an diese Leistung an. Im Heimspiel gegen die FSG Lumda/Geilshausen siegte die Mannschaft erneut mit 4:1 und konnte damit den fünften Sieg in Folge feiern.

Auch für den SV Hattendorf verlief der Spieltag dieses Mal erfolgreich. Musste das Team noch am Mittwoch eine 0:4 Niederlage einstecken und konnte auch insgesamt in den vergangenen fünf Spielen lediglich vier Punkte sammeln, ging es nun wieder zurück auf Erfolgskurs. Gegen den TSV Großen-Linden überzeugte der SV und siegte nach dem Rückstand von 1:0 in der ersten Halbzeit dann doch mit einem 1:6. Es war vor allem die zweite Halbzeit, in der der SV überzeugen konnte und mit einem souveränen Aufholjagd die verdienten drei Punkte erspielte. Zwar starte die Mannschaft stark in die Partie, allerdings legten die Hausherren durch das Tr von Lukas Becker erst einmal vor. Durch Mehmed Omerovic, zwei Tore von Dennis Fitler, zwei von Christian Andreev und einem von Anton Ruzek machte der SV den Sieg perfekt.

Eine große Herausforderung lag mit der SG Birklar an diesem Spieltag vor der SG Schwalmtal – und konnte dabei eine gute Leistung zeigen. Zwischendurch nämlich konnte die SG die 2:0 Führung der Hausherren nach einem Tor von Sören Eidt und einem Eigentor der SG Birklar noch in der ersten Halbzeit auf 2:2 ausgleichen, doch in der zweiten Hälfte holten die Hausherren wieder auf und siegten mit 4:2.

So richtig rund rollt auch für die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod noch nicht der Ball in dieser Saison: Lediglich 13 Punkte konnte das Team vom Altenburger Schlossberg bislang erspielen – und auch an diesem Wochenende wollte es einfach nicht so richtig klappen. 2:1 unterlagen die die Schlossberger gegen die direkten Tabellennachbarn der FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf.

Ergebnisse und Tabelle Kreisoberliga GI/MR Gr.Süd

5 Gedanken zu “Souveräne Aufholjagd bringt Hattendorf den Sieg

  1. Es ist erwiesen, dass die Ansteckungsgefahr bei Freiluftveranstaltungen gleich null ist. Dies gilt nach einschlägigen Studien sogar für Kontaktsportarten wie Fußball.

    Ihr Kommentar zeugt daher von mangelnder Information und trägt leider wieder mal weiter zur Panik- und Angstmache bei.

    4
    8
    1. Achso, deshalb gibt es auch Kontaktbeschränkungen für den öffentlichen Raum und teilweise lockdowns, weil Kontakt draußen gleich null ist? Bitte mal Ihre Quelle der Studie angeben, möchte ich gerne nachlesen.

    2. Freiluftveranstaltung – klar, die sind alle einzelnd um Auto angereist und haben sich nicht in den Kabinen umgezogen. Die Zuschauer habe auch alle nach Haushalten sortiert gestanden?

    3. Das sehe ich genauso. Diese Panikmache vor Corona ist einfach nur noch lächerlich.

      Wenn mit der Vehemenz mal Alkohol oder Zigaretten verboten würden. Daran sterben in den Faktor 10.000 mehr Menschen in Europa.

      1
      3
  2. Kontaktbeschränkungen,steigende Ansteckungszahlen,die Fußballverantwortlichen scheint das nicht zu interessieren. Das ist verantwortungslos. Im Kreis Gießen werden die ersten Schulen wieder dicht gemacht und die Fußballer kicken weiter. Da haben einige eine sehr merkwürdige Prioritätensetzung, damit tragen Sie aktiv zur Verbreitung des Coronaviruses bei, indem Sie in anderen Kreisen und Städten oder Dörfern gegeneinander spielen. Da sollte man als verantwortlicher Mensch nicht mitmachen! Sie gefährden andere Menschen und Arbeitsplätze!

    13
    4

Comments are closed.