Verkehr0

Vollsperrung bis voraussichtlich zum 26. OktoberVollsperrung zwischen Grebenhain und Vaitshain dauert länger an

GREBENHAIN (ol). Zwischen Grebenhain und Vaitshain wird derzeit ein Rad- und Gehweg gebaut. Eigentlich sollten die Arbeiten bis Ende der vergangenen Woche abgeschlossen sein, doch noch immer ist die Straße voll gesperrt. Noch bis voraussichtlich den 26. Oktober werden die Arbeiten andauern.

Wie von Hessen Mobil berichtet, erfolgen derzeit die Arbeiten zum Bau einer Rad – und Gehwegverbindung zwischen Grebenhain und Vaitshain. Für die Aufweitungsarbeiten zum Einbau der geplanten Querungshilfe ist derzeit der Bundesstraßenabschnitt voll gesperrt. Leider konnten die Arbeiten nicht wie vorgesehen nun zum Ende dieser Woche abgeschlossen werden. Das teilte die Verkehrsbehörde in einer Pressemitteilung mit.

Durch die ungünstige Witterung der vergangenen Tage, zum Teil mit starken Regenfällen, seien die Arbeiten an der Straße und im Tiefbau nicht in dem geplanten Umfang möglich gewesen. Demzufolge müsse die bestehende Vollsperrung aller Voraussicht nach noch bis zum 26. Oktober weiter bestehen bleiben. Um jedoch die Einschränkungen für den Schulverkehr möglichst gering zu halten, gelten für den Linienverkehr in diesem Zeitraum gesonderte Regelungen.

Für die übrigen Verkehrsteilnehmer bleibe die Umleitung aber weiterhin eingerichtet und ausgeschildert. Diese erfolge wie bisher ab Grebenhain auf der L 3168 über Ilbeshausen zur Bundesstraße 275 und dort weiter über Altenschlirf und Nösberts-Weidmoss nach Vaitshain. Die Gegenrichtung erfolge entsprechend.

Die danach anschließenden Arbeiten unmittelbar am Radweg können unter einer halbseitigen Fahrbahnsperrung erfolgen. Mittels Ampelregelung würden die Verkehrteilnehmer dann wechselseitig am Baustellenbereich vorbeigeführt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.