Verkehr0

Durchfahrt von Hörgenau kommend in Richtung Lauterbach wieder frei - Vollsperrung bis Ende 2019Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt Dirlammen gehen in den nächsten Bauabschnitt

DIRLAMMEN (ol). Seit Herbst des letzten Jahres wird an der Straße der Ortsdurchfahrt in Dirlammen gearbeitet. Die Arbeiten sind mittlerweile so weit voran geschritten, dass der nächste Bauabschnitt starten kann – und zwar am Mittwoch, den 14. August. Da beginnt der zweite Bauabschnitt, der unter Vollsperrung in der „Meicheser Straße“ los geht und bis Ende 2019 fertiggestellt werden soll. Dafür ist die Durchfahrt von Hörgenau kommend in Richtung Lauterbach wieder frei.

Wie bereits von Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen mitgeteilt, werden derzeit umfangreiche Straßenbauarbeiten in Lautertal/Dirlammen durchgeführt. Um die Einschränkungen für die Anwohner und Anlieger so gering wie möglich zu halten, wird die Baumaßnahme in verschiedenen Bauabschnitten abgewickelt.

Ab kommenden Mittwoch, den 14. August findet nunmehr ein Wechsel zwischen den einzelnen Abschnitten statt, so dass die Arbeiten dann im zweitem Bauabschnitt in der „Meicheser Straße“ im Zuge der L 3163 durchgeführt werden. Auch für diesen Bauabschnitt ist eine Vollsperrung unerläßlich.

Für den überörtlichen Verkehr werde daher eine geänderte Umleitungsstrecke ab Meiches auf der L 3162 über Helpershain nach Ulrichstein und von dort auf der L 3073 und L 3139 über Rebgeshain und Hörgenau schließlich wieder abzweigend auf die L 3140  nach Dirlammen eingerichtet. Die Umleitung der entgegengesetzten Fahrtrichtung erfolge analog. Für Anlieger und Anwohner gelten wiederum gesonderte Regelungen. Mit dem Wechsel zwischen den Bauabschnitten sei somit ab Mitte dieser Woche wieder eine Durchfahrt von Hörgenau kommend in Richtung Lauterbach möglich.

Arbeiten im 3. und 4. Bauabschnitt im kommenden Frühjahr fortgesetzt

Sofern die Arbeiten im 2. Bauabschnitt wie geplant durchgeführt werden können, soll dieser Abschnitt bis Ende 2019 fertiggestellt werden. Nach einer witterungsbedingten Winterunterbrechung werden die Arbeiten in den weiteren Bauabschnitten 3 und 4 dann im kommenden Frühjahr fortgesetzt.


Seit Herbst letzten Jahres werden innerhalb der Ortslage von Dirlammen im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Gemeinde Lautertal die Gehwege sowie Kanal- und Wasserleitungen erneuert bzw. neu verlegt und verschiedene Mauern saniert. Die L 3163 werde in Teilbereichen ausgebaut bzw. grundhaft erneuert. Darüber hinaus erfolge ein Ausbau der L 3140 in der gesamten Ortsdurchfahrt bis zum Abzweig K 112.

Im weiteren Verlauf der L 3140 wurde eine Deckenerneuerungsmaßnahme auf dem rund zwei Kilometer langen Streckenabschnitt bis zum Ortseingang Hörgenau durchgeführt. Zusätzlich werde eine Erneuerung der K 113 bis zum Ortsausgang einschließlich der vorhandenen Gehwege umgesetzt. Grund für diese umfangreichen Erneuerungsarbeiten seien zahlreiche Schäden in Form von Verdrückungen, Rissen und Schlaglöchern.

Das Gesamtprojekt unterteile sich in folgende vier Bauabschnitte:

1a.: Ortsdurchfahrt Dirlammen von Hörgenau kommend bis zum Abzweig K 113

1b.: L 3140 vom Abzweig der K 113 bis zur Kreuzung L 3140/ L 3163 einschließlich der freien Strecke von Dirlammen bis Hörgenau


2.: L 3163, Meicheser Straße

3.: L 3140 von der Kreuzung L 3140/ L 3163 bis zum Ende der Ortsdurchfahrt in Richtung Lauterbach

4.: K 113 von der Kreuzung K 113/ L 3140 bis zum Ende der Ortsdurchfahrt in Richtung Frischborn

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet die Verkehrsteilnehmer in der Pressemitteilung sich auf die geänderte Verkehrsführung ab diesem Mittwoch entsprechend einzustellen.