Auto4

Bauarbeiten sollen voraussichtlich bis Ende Juli abgeschlossen seinFahrbahnerneuerungen unter Vollsperrung an der B254 beginnen

SCHWALMTAL (ol). Schon im vergangenen Jahr wurde auf der B254 bei Brauerschwend die Fahrbahndecke in einem ersten Bauabschnitt in Richtung Lauterbach erneuert. Jetzt gehen die Bauarbeiten in einem zweiten und dritten Abschnitt zwischen Brauerschwend und Hopfgarten auf einer Länge von etwa 2,8 Kilometern weiter.



In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, an diesem Montag starten die Bauarbeiten rund um die Fahrdecken-Erneuerung der B254 zwischen den Schwalmtaler Ortsteilen Brauerschwend und Hopfgarten.

Auch in diesem Bereich der Ortsumgehung mussten bereits Substanzverluste und teilweise starke Verformungen festgestellt werden. Um dementsprechend dem weiteren Verschleiß entgegen zu wirken, sei hier ebenfalls eine Erneuerung der Asphaltdeckschicht nebst Anbindungen der Anschlüsse zur L 3162 und der K 120 vorgesehen.

Die erforderlichen Arbeiten können wiederum nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. Um hier Synergieeffekte ausnutzen zu können, erfolge neben der Deckenerneuerung zusätzlich im Bereich von drei Brückenbauwerken jeweils eine Sanierung der Fugen und Neuherstellung der Rinnen sowie in Teilbereichen eine Erneuerung der Abdichtung.

Je nach Fahrtrichtung und Bauabschnitt werde für den Pkw-Verkehr sowohl eine nördliche als auch großräumige südliche Umleitungsstrecke eingerichtet. Die Umleitung des Lkw-Verkehrs erfolge jeweils ausschließlich in Einbahnregelung und mit Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h. Mit den Arbeiten wird im 2. Bauabschnitt im Bereich zwischen der Abfahrt nach Rainrod bzw. MHI und der Abfahrt nach Renzendorf begonnen.

Umleitung für den 2. Bauabschnitt im Bereich zwischen Abfahrt Rainrod/MHI und Abfahrt Renzendorf

  • nördlich über Rainrod und Eifa nach Alsfeld sowie in umgekehrter Fahrtrichtung
  • südlich über Vadenrod, Storndorf, Meiches und Dirlammen nach Lauterbach sowie in umgekehrter Fahrtrichtung

Umleitung für den 3. Bauabschnitt im Bereich zwischen Abfahrt Renzendorf und Altenburg

  • nördlich über Rainrod und Eifa nach Alsfeld sowie in umgekehrter Fahrtrichtung
  • südlich über Romrod, Nieder- und Ober-Breitenbach, Storndorf, Vadenrod zur B 254 sowie in umgekehrter Fahrtrichtung

Sofern das Maßnahmenpaket wie geplant durchgeführt werden kann, stehe den Verkehrsteilnehmern ab Ende Juli 2019 wieder ein intakter Bundesstraßenabschnitt zur Verfügung. Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen bittet die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung entsprechend einzustellen.

4 Gedanken zu “Fahrbahnerneuerungen unter Vollsperrung an der B254 beginnen

  1. Muss das sein ?! Die Straße ist doch Top ! Die Politiker machen es einfach und die Steuerzahler müssen nur um gucken…

    2

    2
  2. Überall passiert was nur bei uns in AAlsfeld nichts, skandalös die Zustände der Straßen hier besonders In der Rambach, reinstes Kartoffelacker, wenn ein Fahrrad Fahrer mal schwer stürzt, hoffe ich auf eine sehr fette Schadenersatzklage.

    3

    8
  3. Die Fahrbahn ist erst vor wenigen Jahren mit der Umgehung von Brauerschwend, Hessen, Germany​ erneuert worden, sodass Regressansprüche gegen Ausführende zu prüfen wären !!

    24

    2

Comments are closed.