Fußball0

Hattendorf punktet gegen den SV Beltershain - Leusel verliert erneut - Laubach bezwingt GrebenauFSG Alsfeld/Eifa verliert knapp gegen den Tabellenersten

VOGELSBERG (ol). Die FSG Alsfeld/Eifa musste sich dem Tabellenersten aus Rüddingshausen/Londorf stellen, die Schlossberger Reserve traf auf den Tabellenzweiten aus Appenrod/Maulbach und Hattendorf sicherte sich den vierten Sieg in Folge. Aber auch sonst gab es in der Kreisliga B einiges zu sehen.

SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II – SG Appenrod/Maulbach 0:2

Momenten ist es ein auf und ab bei der Schlossberger-Reserve, ein Wechsel aus Siegen und Niederlagen. Am 18. Spieltag musste sich die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II auch einem starken Gegner stellen: Der Tabellenzweite aus Appenrod/Maulbach war zu Gast auf dem Schlossberg und sicherte sich den Auswärtssieg.

Zwar hatte die Schlossberger-Reserve die ganze Partie über mehr Torchancen, doch zum Abschluss kam die Mannschaft nicht. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bauten die Hausherren weiter Druck auf. In der 46. Minute dann die Chance: Doch drei Mal will der Ball nicht im Kasten der Gäste landen. Dann in der 48. Minute holte sich die SG Appenrod/Maulbach die Führung, nach einem Freistoß aus 25 Metern netzte Steffen Luft zum 0:1 ein. Die Hausherren bauten weiter Druck auf, doch die Gastmannschaft schaffte es in der 84. Minute durch einen Foulelfmeter die Führung durch Steffen Luft auf 0:2 zu erhöhen und sicherte sich damit die drei Punkte auf ihrem Konto.

FSG Alsfeld/Eifa – SG Rüddingshausen/Londorf II 2:3

Ein spannendes Spiel erwartete die Zuschauer auch am Sonntag in Eifa: Die Rangdritten aus Alsfeld/Eifa trafen auf den Tabellenersten aus Rüddingshausen/Londorf. In der ersten Halbzeit zeigte sich ein gutes B-Klasse Spiel mit leichten Vorteilen für die Gastmannschaft. Diese sicherte sich auch in der 26. Minute durch einen Treffer von Michael Baumbach die Führung. Nach dem Seitenwechsel fiel dann der Ausgleichstreffer: Sascha Malesevic netzte in der 53. Minute zum 1:1 ein. Doch nur zwei Minuten später holten sich die Tabellenersten ihre Führung durch Jens Bernecker wieder zurück. Die Heim-Elf legte allerdings wieder nach und so erzielte Mirko Bambey in der 70. Minute den Ausgleichstreffer. Kurz vor Abpfiff dann der entscheidende Treffer von Leon Haberkorn in der 90. Minute zum 2:3.

2018-11-25_Fussball_KLB_Alsfeld-Ruedingshausen-2
2018-11-25_Fussball_KLB_Alsfeld-Ruedingshausen-1

Spvgg. Leusel II – FC Bechtelsberg 0:1

Nachdem die Reserve aus Leusel am vergangenen Spieltag dem SV Bobenhausen unterlag, ging es für die Stiebig-Elf am Sonntag gegen den FC Bechtelsberg auf den heimischen Rasen und auch an diesem Sonntag reichte es wieder nicht für den Sieg. Zwar war die Heimmannschaft in der ersten Halbzeit teilweise die stärkere Mannschaft, allerdings konnten keine der Torchancen auch umgesetzt werden. Auch die Gastmannschaft schaffte es nicht, Chancen umzuwandeln. Nach einer torlosen ersten Halbzeit ging es in die Kabine.


Nach dem Seitenwechsel drehte sich dann der Spieß um, Leusels Defensive schien in der Kabine geblieben zu sein und die Gastmannschaft um Spielertrainer Michael Groesch sichert sich kurz nach der Pause die Führung: Nach einem Ballverlust im 16er konnte die Gast-elf zum 1:0 einnetzen. Doch dann eine Chance für Leusel, doch Keeper Rene Lasch-Euler pariert mühelos. Dann bekamen auch die Gäste die Chance, durch einen Elfmeter die Führung weiter auszubauen, allerdings traf man den Pfosten. Mit einem Endstand von 0:1 endete die Partie und die Gastmannschaft konnte sich drei weitere  verdiente Punkte für ihr Konto sichern.

SG Grebenau/Schwarz – FSG Laubach 0:6

Die FSG Laubach klettert nach dem Sieg gegen die SG Grebenau/Schwarz auf den dritten Tabellenplatz. Nachdem sich die Hausherren am vergangenen Spieltag der Reserve aus Hattendorf geschlagen geben mussten, kassierten sie auch am Sonntag eine Niederlage. Zwar versuchten die Hausherren in den ersten Minuten zu drücken, doch einen Treffer konnten sie nicht erzielen.

In der 25. Minute sicherten sich die Gäste aus Laubach durch Niklas Hartsch die Führung, die dann in der 30. Minute durch Simon Seip, in der 35. Minute durch Jochen Heinemann und zwei Minuten später durch Johannes Damster weiter ausgebaut wurde. Nach dem Seitenwechsel mussten die Hausherren dann mit einem Mann weniger auf dem Spielfeld auskommen: Malte Schmidt kassierte nämlich eine rote Karte. In der 65. Minute ließ es Jochen Heinemann zum 5. Mal im Gehäuse der Heim-Elf klingeln, bevor Aaron Ritter den Schlusstreffer in der 72. Minute zum 0:6 erzielte.

SV Beltershain – SV Hattendorf II 2:4

Und da sicherte sich die Reserve aus Hattendorf den vierten Sieg in Folge. Bereits in der 1. Minute fiel der Führungstreffer für die Gastmannschaft: Maximilian Simroth netzte zum 0:1 ein. Die Führung der Hattendörfer Reserve baute Björn Bierwirth in der 32. Minute weiter aus. Dann trag Maximilian erneut: In der 54. ließ er es im Kasten der Hausherren klingeln. In der 58. Minute punktete dann auch die Heim-Elf nach einem Treffer von Janick Schlosser. Doch Hattendorf legte in der 70. Minute durch Marcel Mohr wieder nach und Björn Bierwirth erzielte in der 86. Minute kurz vor Abpfiff noch den Treffer von 2:4.

SV Glückauf Elbenrod – SV Bobenhausen 3:2

Für den SV Glückauf Elbenrod will es in dieser Saison einfach nicht laufen. Zwar konnte die Mannschaft um Spielertrainer Dorin Pop am 18. Spieltag der Saison einen Sieg gegen den SV Bobenhausen einfahren und drei Punkte einsammeln, allerdings befindet sich die Mannschaft mit nur 8 Punkten weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.


 


Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld