Gesellschaft0

Verkehrsfreigabe des neuen Rad- und Gehwegs entlang der B49Endlich rollen die Räder sicher nach Romrod

ALSFELD (akr). Alsfeld hat eine weitere Radweganbindung: Am Dienstag wurde der rund ein Kilometer lange und 2,5 Meter breite Rad- und Gehweg entlang der B49 offiziell freigegeben. Der Radweg schließt nun die Lücke im Radwegenetz zwischen der Pefferhöhe im Westen Richtung Romrod und dem Ortseingang von Alsfeld im Osten.

Für die Eröffnung des Radweges bei strahlendem Sonnenschein waren neben dem Regionalen Bevollmächtigten von Hessen Mobil für Mittelhessen, Ulrich Hansel, auch der erste Kreisabgeordnete Dr. Jens Mischak, Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule oder auch Landtagskandidat Swen Bastian erschienen – und mit ein bisschen Verspätung, ging die offizielle Verkehrsfreigabe dann auch los.

Bürgermeister Stephan Paule, Ulrich Hansel und der erste Kreisbeigeordnete Jens Mischak bei der Verkehrsfreigabe am Dienstagvormittag. Fotos: akr

„Seien sie alle ganz herzlich Willkommen. Schön, dass sie alle da sind“, begrüßte Ulrich Hansel die Anwesenden. Vor etwa einem Jahr startete das Bauprojekt, das in drei Bauabschnitte unterteilt wurde. Die ersten beiden Abschnitte konnten bereits im letzten Jahr fertig gestellt werden, der dritte und letzte dieses Jahr. Zusätzlich wurde im Bereich des Orteinganges von Alsfeld ein Fahrbahnteiler auf der B 49 als Überquerungshilfe hergestellt. Lediglich bei den Bauarbeiten am Fahrbahnteiler kam es zu einer halbseitigen Sperrung mit Ampelregelung. Die anderen Arbeiten haben keinen Einfluss auf den Verkehr genommen, erklärte Hansel. Insgesamt 600.000 Euro soll das Bauprojekt gekostet haben.

Jens Mischak, Ulrich Hansel und Stephan Paule wünschten „allen Nutzern eine allzeit gute und sichere Fahrt“ und freuten sich, dass für die Fußgänger und Fahrradfahrer endlich mehr Sicherheit bestehe. Die hohe Verkehrsbelastung der B49 stellte nämlich ein erhöhtes Risiko für Fußgänger und Radfahrer dar. Das Bauprojekt sei aber nur „ein Puzzlestück für das Konzept Radfahren in Alsfeld“, sagte Paule bevor im Anschluss gemeinsam das symbolische Band im Beisein der Gäste durchtrennt wurde.


ol-pfefferhoehe-radweg-8
ol-pfefferhoehe-radweg-4
ol-pfefferhoehe-radweg-9
ol-pfefferhoehe-radweg-2