Am 2. september steht das große Sommerfest des Alsfelder Tierheims an. Vorab gab es hier schon mal das Programm. Fotos: ls

AlsfeldLifestylePanorama0

Prominente Gäste, bunte Aktionen, eine heiße Feuershow und tolle Preise: Sommerfest des Alsfelder Tierheims am 2. September ab 12 UhrKleines Tierheim – großes Sommerfest

ALSFELD (ls). Eins muss man dem Alsfelder Tierheim wirklich lassen: Nicht nur um die Tiere kümmern sie sich gut, sondern auch ganz besondere und selbstverständlich tierfreundliche Feste können sie organisieren. Feste, wie beispielsweise das große Sommerfest das am 2. September stattfindet und für das der Vorstand einmal mehr einige Besonderheiten aus dem Hut gezaubert hat.

Schon in knapp drei Wochen ist es so weit: Dann steht das jährliche Sommerfest des Alsfelder Tierheims in Haus – und die Vorfreude darüber war den Organisatoren beim Vorgespräch zu den Programmpunkten des großen Festes sichtlich anzumerken. „Wir freuen uns sehr auf ein schönes, gemeinsames Fest zum Wohle der Tiere und hoffen auf besseres Wetter als es momentan ist“, eröffnete Vorstandsvorsitzende Ann-Catrin Schmidt das Gespräch. Bereits seit mehreren Monaten sitzen sie an der Planung und mittlerweile steht das Ergebnis fest.

Kunterbuntes Programm zum diesjährigen Sommerfest

Ein schönes, gemeinsames Fest zum Wohle der Tiere soll es werden. Dazu haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen – samt prominenter Unterstützung. „Frank Weber von der Vox-Tiersendung „hundkatzmaus“ und die beiden Vox-Hundefriseure Franziska Knabenreich und Francisco de Vasconcellos kommen vorbei und unterstützen beim Programm“, erklärte der Pressewart Volker Schwenzfeier. Auch Matthias Schmidt, der Vorsitzende des Tierhilfe Hoffnung und Leiter des größten Tierheims der Welt, wird mit auf dem Sommerfest sein. Eröffnet wird das Sommerfest allerdings von Landrat Manfred Görig und der Vorsitzenden Ann-Catrin Schmidt.

Nachdem der Vox-Moderator und leidenschaftliche Tierschützer-Experte Frank Weber einen Vortrag über das Thema Tierschutz gehalten hat, soll es weiter mit dem bereits bekannten Mischlingswettbewerb gehen – bei dem im Übrigen nicht nur Mischlinge, sondern alle Hunde mitmachen dürfen. „Gesucht wird hier nicht der schönste Hund – Schönheit ist ja immer relativ“, gab Schmidt zu verstehen. Gesucht werde vielmehr der originellste Hund, auch wenn die beiden Schönheitsprofis Knabenreich und Vasconcellos in die Jury sitzen. Dabei könne jeder Hundebesitzer mit seinem Haustier – auch Gassigänger mit Tierheimhunden – gegen eine kleine Startgebühr an den Start gehen und dort kleine Tricks vorführen. „Letztes Jahr haben wir den Wettbewerb auch schon veranstaltet und es war wirklich zauberhaft, was wir dort sehen konnten. Das Wesen der Hunde war hier immer der entscheidende Faktor“, erzählte Schmidt weiter.

Die Organisatoren: Gerlinde Grebe, Volker Schwenzfeier, Corinna Hoser und Ann-Catrin Schmidt. Fotos: ls

Auch ehemalige Tierheimhunde wurden dabei wieder vorgeführt, zur besonderen Freude der Tierheimmitarbeiter. „Es freut uns immer wieder zu sehen, was aus unseren ehemaligen Tieren geworden ist“, erklärte Schwenzfeier weiter. natürlich soll es auch in diesem Jahr wieder Preise geben: Ein Fotoshooting bei Zabel, ein Gutschein aus dem Campus das Modehaus in Alsfeld und eine Kutschfahrt für vier Personen stehen hier für die drei Gewinner parat.

Während der Show spielt sich allerdings rund um das Gelände des Tierheims noch einiges ab: eine große Tombola mit großen und kleinen Preisen, ein Kinder-Ralley samt Tierheim-Quiz, eine Fotobox, deren originellstes Bild prämiert wird und diverse Verkaufsstände und Kunsthandwerkerstände bei denen man von Holzdeko und Keramikdeko über Honig und Tierbedarf bis hin zu Pflanzen, Kinderschminken und Tierfutter alles bekommt, was das Herz begehrt. Auch für vegane und vegetarische Speisen ist gesorgt – darum kümmert sich der Homberger Caterer Jantosca und auch die Cocktailbar wartet mit sommerlichen Getränken.

Krönender Abschluss: Feuershow zum Sommerausklang

„Als Hauptpreis bei der Tombola gibt es in diesem Jahr einen 30-minütigen Rundflug mit einem Flugtrike und viele weitere Preise, die uns Alsfelder Geschäfte zur Verfügung gestellt haben. Also von Uhren bis zu Wellness-Gutscheinen über Tierzubehör ist hier alles dabei“, sagte Corinna Hoser. Das Vorstandsmitglied sei „Tag und Nacht im Einsatz“ gewesen, um die Tombola für dieses Jahr neu zu gestalten, wie Schmidt ausführte. Auch die beiden Hundefriseure – die sich übrigens beide, wie Schmidt erzählte, in Tiere aus dem Tierheim „verliebt haben und sie direkt übernommen haben“ – geben außerdem abseits der Bühne eine Fell- und Pflegeberatung für die Tiere.

Werbung vor dem Tierheim: Das Plakat zum Sommerfest.

Mit einer großen Feuershow kurz vor Schluss will man das Sommerfest in diesem Jahr gebührend ausklingen lassen. Die Einnahmen gehen wieder an den Umbau der Tierarzt-Räumlichkeiten vor Ort. „Das ist eines der größten Projekte und da brauchen wir einfach finanzielle Unterstützung. Wenn das aber klappt, dann können wir viele Behandlungen von unserer Tierärztin vor Ort durchführen“, erklärte Schwenzfeier abschließend. Man danke schon vorab allen Spender, die daran beteiligt seien, das diesjährige Sommerfest auf die Füße zu stellen. Der Rahmen steht jedenfalls schon einmal – fehlt nur noch das passende Wetter. Am 2. September – pünktlich zum Sommerfest des Tierheims – kann der Sommer dann nochmal kommen.

Luisa Stock
Studierte in Gießen Germanistik und Kunstgeschichte und ist seit Juli 2016 Volontärin bei Oberhessen-live.