Gesellschaft0

Ein großer Wunsch ging in ErfüllungNeuer Krippenwagen für das Krabbelhaus

HOMBERG/OHM (ol). Große Freude herrschte in den letzten Tages im Krabbelhaus in Homberg Ohm: Endlich wurde der langersehnte Krippenwagen geliefert und erfüllte damit einen langersehnten großen Wunsch der Erzieherinnen.

Ausflüge mit den Kindern werden im Krabbelhaus groß geschrieben, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt. Und genau dazu sei ein Krippenwagen erforderlich, denn der alte Krippenwagen sei sehr schwerfällig gewesen. „Das Tolle an dem neuen Krippenwagen ist, dass er einen elektrischen Motor hat und die Kinder nun schweißfrei die Homberger Berge hinauf geschoben werden können“, erklärte die Leiterin des Krabbelhauses Jacqueline Volkmer. Sie ergänzte: „Das ist ein wunderbares Geschenk.“

Mit herzlichem Dank

Zu diesem „Geschenk“ beigetragen haben neben den städtischen Gremien, der Lions-Club Alsfeld-Lauterbach und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Kreisverband Vogelsberg. „Beiden Organisationen insbesondere dem Lions-Präsidenten Gerhold Balzer und dem Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Hans-Jürgen Rupp gilt mein herzlicher Dank für die Spenden“, sagte Bürgermeisterin Claudia Blum.

Anlass für die Spenden sei eine Anfrage beider Organisationen nach einer geführten Wanderung durch die Bürgermeisterin gewesen. Claudia Blum unternahm mit dem Lions-Club Alsfeld-Lauterbach eine geführte Wanderung auf der Geotour und führte die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald auf der Schächerbachtour.