Gesellschaft0

Teamgeist, Spaß und der "Gute Zweck": Oberhessen Challenge Lauf am 6. SeptemberStartschuss für 10. Oberhessen Challenge Lauf

NIDDA (ol). Am 6. September wird in Nidda Geburtstag gefeiert: Für den Oberhessen Challenge Lauf, kurz OCL, fällt zum zehnten Mal der Startschuss. Die Sparkasse Oberhessen und die Ovag Energie AG laden gemeinsam zur Teilnahme ein.

Unternehmen und Institutionen aus dem Vogelsberg- und Wetteraukreis können wieder mit ihren Teams teilnehmen, das teilen die Veranstalter in einer Presseinformation mit. Für die Sportlerinnen und Sportler schlängelt sich die Strecke auf zwei Runden à 2,5 Kilometer durch Nidda. Im Vordergrund der Sportveranstaltung stehen Teamgeist, Spaß und der „Gute Zweck“, denn ein Teil der Startgelder geht an eine gemeinnützige Organisation in der Region.

Bewegung, Spaß und guter Zweck

Rückblick: Seit Jahren ist der OCL die größte Laufveranstaltung in Oberhessen. Beeindruckend zeigte sich dies wieder im vergangenen Jahr, als 2.662 Teilnehmer aus 154 Unternehmen und Institutionen an den Start gingen. Die Hobby-Sportler strömen Jahr für Jahr nach Nidda, um Spaß an der Bewegung zu haben, das „Wir-Gefühl“ zu stärken und um etwas Gutes zu tun. Denn zwei Euro pro Läufer sind traditionell für den „Guten Zweck“ bestimmt – schon seit dem ersten Oberhessen Challenge Lauf vor neun Jahren halten dies die Veranstalter so.

Beide Unternehmen gehen selbst mit großen Laufteams an den Start: „Unsere Mitarbeiter sind immer mit großer Begeisterung dabei. Kein Wunder bei der tollen Stimmung beim Lauf und der Feier danach“, freute sich Sparkassen-Pressesprecher Bernd Kunzelmann auf die Sportveranstaltung. Schon bei der Startaufstellung gehe die Party los – mit Musik und Moderation. „Wir wissen, dass in vielen Unternehmen die Teilnehmer schon lange vorher zusammen trainieren und gemeinsam an kreativen Outfits feilen“, ergänzte Britta Adolph, Marketingleiterin der ovag Energie AG. Besonders kreative Looks werden außerdem belohnt: Alle Teams, die sich vor dem Lauf am Fotopoint ablichten lassen, sind automatisch beim Wettbewerb zum originellsten Outfit dabei. Zu gewinnen gibt es Prämien von insgesamt 1.000 Euro, die die Gewinner an eine gemeinnützige Institution im Vogelsberg- oder Wetteraukreis ihrer Wahl spenden dürfen.

Die Strecke des Laufs

Start und Ziel befinden sich auf der Bahnhofstraße, direkt vor dem Gebäude der Sparkasse. Der 2,5 Kilometer lange Rundkurs führt die Läufer quer durch Nidda. Zweimal muss er absolviert werden. Der Niddaer Marktplatz wird dabei gleich viermal gekreuzt. Dort und vor der Sparkasse werden auch dieses Jahr wieder Moderatoren die Zuschauer auf dem Laufenden halten und für gute Stimmung sorgen. An zwei Getränkestationen können sich die Sportler mit neuer Energie versorgen. Die Zeitmessung spielt beim OCL eine untergeordnete Rolle, denn im Vordergrund stehen das gemeinsame Erlebnis und die Freude am Sport.

Um die Absicherung der Strecke kümmern sich wieder die vielen Helferinnen und Helfer des TV Nidda unter der Führung von Isolde Kaufmann: „Die Route führt die Teams mitten durch die Altstadt. Das macht die Laufstrecke abwechslungsreich und damit attraktiv“, erklärte sie. Auch Walker und Nordic-Walker sind beim Lauf willkommen. Wichtig sei dabei lediglich, sich im hinteren Startfeld aufzustellen und beim Lauf möglichst rechts zu bleiben.

Eckdaten des 10. Oberhessen Challenge Laufs
Termin: Mittwoch, 6. September 2017

Startzeit: 18:30 Uhr

Strecke: Rundkurs durch Nidda (ca. 5 km)

Startgebühr: 10 Euro (Finisher-Shirt in Baumwolle) oder 15 Euro (als Funktions-Lauf-Shirt) (2 Euro werden einem wohltätigen Zweck gespendet)

Anmeldeschluss: Mittwoch, 16. August 2017

Die Anmeldung erfolgt online über www.challengelauf.de. Dort sind auch weitere Details zu finden. Anmeldeschluss ist der 16. August.