Gesellschaft0

Kitano ist das OL-Tier an diesem WochenendeRüde Kitano braucht Zeit, Liebe und Verständnis

ALSFELD (ol). Auch an diesem Wochenende sucht das Tierheim Alsfeld in Zusammenarbeit mit Oberhessen-live nach einem neuen Zuhause für einen ihrer Schützlinge. Dieses Mal hofft Rüde Kitano auf eine liebevolle Familie.

Rüde Kitano wurde Mitte Mai diesen Jahres von einem anderen Tierschutzverein übernommen. Ursprünglich stammt er vom Partnerverein, „Tierhilfe-Hoffnung“. Kitano ist etwas zurückhaltend, er kann die Menschen noch nicht richtig einschätzen, deswegen meidet er erstmal den Kontakt.

Durch tägliches Training gewöhnt er sich Schritt für Schritt an seine Tierpfleger. „Mittlerweile freut er sich sogar richtig, wenn wir zu ihm kommen. Geschirr und Leine kann man ihm schon anlegen, wobei er bei Streicheleinheiten noch nicht richtig weiß wie er sich verhalten soll“, heißt es in der Beschreibung des Tierheims.

Spaziergänge könne er dagegen schon genießen. Er habe Freude daran, die Welt zu entdecken. Kitano würde Zeit, Geduld und viel Zuneigung brauchen, bis er seinem Menschen komplett vertrauen kann. Hier wäre ein vorhandener Ersthund sicher hilfreich, an dem er sich orientieren kann. Man sollte mit ihm anfangs vorsichtig umgehen da er noch recht schüchtern ist.

„Wir wünschen uns für Kitano ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause, das ihm die Zeit gibt, die er benötigt, um anzukommen und dass erstmal keine allzu hohen Erwartungen an ihn hat. Er macht bei uns sehr tolle Fortschritte in seinem Tempo“, so das Tierheim.

Möchten Sie Kitano kennenlernen?

Dann rufen Sie bitte für weitere Infos und/oder für die Vergabe eines Besuchstermins im Tierheim unter der 06631-2800 an. Günstig wäre ein Telefonat vormittags zwischen 9 und 12 Uhr und dann wieder zwischen 14 und 16 Uhr. „Bitte haben Sie dafür Verständnis, wenn nicht sofort jemand ans Telefon geht, da unser Büro nicht immer besetzt ist und die Mitarbeiter meist in der Tierversorgung sind. Geben Sie also bitte nicht auf und versuchen es öfters. Leider dürfen wir aktuell auf Grund der Corona Krise täglich nur einen Hundetermin und einen Katzenbesuchstermin vergeben. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.“