Gesundheit11

Ministerpräsident Volker Bouffier informiertDiese Corona-Lockerungen gelten ab Freitag

VOGELSBERG (ol). Seit neun Tagen gibt es im Vogelsberg keine Corona-Neuinfektion, seit Sonntag lieg die Inzidenz bei null. Lockerungen gibt es aber nicht, die sah der Landes-Stufenplan bisher nicht vor. Nun hat das Corona-Kabinett Lockerungen beschlossen, wenn auch die Delta-Variante weiterhin Sorgen bereitet. So viel vorab: Die Maskenpflicht in Unterricht und die Kontaktbeschränkungen wurden aufgehoben, Musikvereine dürfen wieder proben.

Die Inzidenzen sinken hessenweit, bald läuft di Bundesnotbremse aus und am Sonntag würde der Stufenplan des Landes im Kampf gegen die Corona-Pandemie außer Kraft treten. Zeit für neue Regelungen und Lockerungen – und die stellte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier nach der Sitzung des Corona-Kabinetts des Landes vor.

Die sinkenden Corona-Zahlen seien eine erfreuliche Entwicklung, erklärte Bouffier. Mittlerweile seien alle Landkreise in Hessen unter einem Wert von 50, was zeige, dass die Maßnahmen gegriffen hätten. „Das gibt uns die Möglichkeit verantwortungsvoll weiter zu öffnen“, kündigte Bouffier an, mahnte allerdings auch, dass die Ausbreitung der Delta-Variante ihm Sorgen bereite und dass bei einer weiteren Ausbreitung auch wieder Beschränkungen greifen müssten – besonders mit Blick auf die baldigen Sommerferien und den dabei erwarteten Reiseverkehr. „Wir sind in einer ähnlichen Situation wie im letzten Sommer: Die Zahlen gehen zurück, doch das sollte und mahnen, die Freiheiten, die wir uns hart erarbeitet haben auch sorgsam zu bewahren“, ergänzte Gesundheitsminister Kai Klose.

Trotz der Sorge vor der Ausbreitung der Delta-Variante, gibt es nun weitere Lockerungen – für die, so sagte es der Ministerpräsident, im Allgemeinen gelte, dass man sich im Freien großzügiger zeigen will, weniger großzügig geht es im Innenbereich zu. Was das genau im Einzelnen bedeutet, lesen Sie hier:

Einheitliche Maskenpflicht

  • Aufhebung der Maskenpflicht im Freien. Maske empfohlen, wenn Abstände nicht eingehalten werden können.
  • Maskenpflicht (med. Masken) in Innenräumen bis zum Sitzplatz.

Private Treffen

  • Keine Einschränkungen. Einhalten der Abstands- und Hygieneregeln und ggfs. auch Tests werden empfohlen.
  • Ab 25 Personen gelten Veranstaltungsregeln.

Ausgangsbeschränkungen

  • bleiben aufgehoben.

Arbeitsplätze

  • Keine landesrechtlichen Einschränkungen.

Schule

  • Präsenzunterricht für alle Klassen. Testpflicht: 2x pro Woche.
  • Maske im Schulgebäude und Klassenzimmer bis zum Sitzplatz. Unterricht ohne Maske.
  • Maskenpflicht bei Ausbruchsgeschehen an der Schule.

Kita

  • Regelbetrieb mit Hygienemaßnahmen. Gruppen können wieder gemischt werden. (Übergangsfrist bis 5. Juli)
  • Maskenpflicht für Fachkräfte entfällt.

Sport

  • Mannschaftssport weiter möglich.
  • Schwimmbäder mit Personenbegrenzung geöffnet.
  • Fitnessstudios mit Kontaktdatenerfassung & Abstands- und Hygienekonzept geöffnet.

Kultur

  • Mit Hygiene- und Abstandskonzept geöffnet – drinnen und draußen.

Veranstaltungen (ab 25 Personen)

  • Mit Auflagen möglich, u.a. Abstands- und Hygienekonzept, Testpflicht in Innenräumen, Kontaktdatenerfassung.
  • Maximale Teilnehmer: 250 Innen bzw. 500 außen (Geimpfte und Genesen zählen nicht mit). Größere Veranstaltungen genehmigungspflichtig.
  • Ausnahmen weiterhin bspw. für berufliche Zusammenkünfte

Körpernahe Dienstleistungen

  • Geöffnet mit Maskenpflicht. Hygienevorgaben und Kontaktdatenerfassung.

Einzelhandel

  • Alle Geschäfte geöffnet ohne Quadratmeterbegrenzung. Maskenpflicht.

Gastronomie

  • Mit Hygiene- und Abstandskonzept geöffnet – drinnen und draußen. Kontaktdatenerfassung.
  • Maskenpflicht für Personal und Gäste bis zum Platz.
  • Testpflicht in Innenräumen.

Clubs/Discotheken

  • Im Außenbereich mit Auflagen – u.a. Testpflicht, Personenbegrenzung – geöffnet.
  • Öffnung der Innenbereiche als Bar / Gastronomie.

Hotels und Übernachtungen

  • Mit Auflagen geöffnet, u.a. Testpflicht 1x pro Woche, Abstands- und Hygieneregeln.

ÖPNV

  • Maskenpflicht im Fahrzeug und in den Bahnhofsgebäuden

Hochschulen

  • Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen mit weiteren Erleichterungen.

Prostitutionsstätten

  • Geöffnet mit Testpflicht, Hygienevorgaben und Kontaktdatenerfassung.

Sollten die Inzidenzen in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt sieben Tage in Folge über die 50-Marke steigen, kommt es vor Ort zu kreisgenauen Verschärfungen. Sollte das Infektionsgeschehen klar eingrenzbar sein, werden gezielte Hotspot-Maßnahmen ergriffen. Ab einer Inzidenz höher 100 greifen weitergehende Maßnahmen entsprechend des Eskalationskonzepts. Dazu zählen unter anderem verschärfte Kontaktregeln und eine erneute Ausweitung der Maskenpflicht. Ab dem kommenden Freitag, en 25. Juni treten die neuen Regeln in Kraft.

11 Gedanken zu “Diese Corona-Lockerungen gelten ab Freitag

  1. Super, fast alles ist wieder erlaubt,sogar größere Feiern und Prostitution. Vielleicht dürfen ja Ende des Jahres die Kindergarten Kinder auch wieder mit ihrem halb vollen Bus in den Kindergarten fahren. Die Schüler werden schließlich schon seit Wochen wieder in übervollen Bussen befördert. Auch ohne Pandemie eigentlich nicht zu verantworten, aber Geld für die Sicherheit der Kinder ist bestimmt keins mehr übrig, wie immer….

    18
    2
  2. Was passieren wird: die Urlaubsrückkehrer bringen als kleines Mitbringsel eine neue Variante mit. Großes Erstaunen und Entsetzen. ZACK: 4. Welle und Lockdown.

    Ich frage mich, warum es so schwer zu verstehen ist, daß diese Pandemie nicht in 2 Jahren rum ist, sondern uns noch über viele Jahre begleitet? Und daß wir entsprechend unser Leben verändern sollten? Auslandsreisen nur dienstlich/geschäftlich. Gilt auch für Einreisende. Keine Massenveranstaltungen! Maskenpflicht weiter in engen Räumen und in Bussen und Bahnen.

    10
    21
    1. Es hat nie eine „Pandemie“ gegeben, dad war und ist alles reine Verarsche! Wann wird es auch der letzte kapieren?!

      16
      15
      1. Dorfkind 2.0

        wird hier zu Lande nie passieren!! Menschen sind durch die ständige Angstmacherei paralysiert.

        2
        3
  3. ….Doch , das muß so bleiben mit der Test und Maskenpflicht. Nicht alleine wegen unsere Gesundheit.
    Vor allen jetzt zur Fußball EM. Wie sollen denn sonnst 15.000 ins Stadion oder 100 zum Fußball schauen in den Biergarten ?
    Weil Fußball ist so wichtig in Zeiten von Corona und DELTA Variante.

    Ach , her je , jetzt habe ich ja schon wieder was wegen Fußball geschrieben.
    Ich bin aber auch einer.

    Aber Lieber sich mit 100 Fußball freunde Treffen , als Gesund bleiben.

    Wie lange bleiben wir jetzt im VB auf 0. ???
    Bis nach den Ferien oder der EM. spätestens im Herbst werden wir uns alle wieder Bedanken.
    Bis dahin , bleibt gesund.

    13
    8
  4. Wenn ich auf meinen Wanderungen oder Spaziergängen Mal in einem Dorf in ein Gasthaus einkehren, kann ich oft feststellen das hier es nicht so genau genommen wird, da läuft das Personal und der Chef ohne Maske,Test für en Innenbereich wird nicht gefordert, über die Datenerhebung will ich erst gar nicht reden. Wer kontrolliert hier eigentlich? Hier haben die Worte kein Verantwortungsbewußtseins. Diese Gasthäuser werde ich in Zukunft jedenfalls meiden.

    7
    16
  5. Wie?? Im Bordell keine Maskenpflicht mehr?? Cool! Hat auch echt gestört, das Ding ;-) Muss man denn auf dem Weg ins Zimmer dann eine Maske tragen?

    Mal ehrlich, wenn Kinder 8 Stunden im Unterricht sitzen und zwei mal die Woche getestet werden, was soll denn dann bitte der Maskenquatsch auf dem Weg zum Platz? Der gleiche Schwachsinn in der Gastro. Und was heißt „Maske empfohlen, wenn Abstände nicht eingehalten werden können“? Kultur drinnen geht jetzt plötzlich ohne Maske, die ganze Zeit ging es gar nicht, trotz Hygienekonzepten.

    Die Maske ist mittlerweile reine Symbolpolitik. Es ist noch nicht vorbei, und damit wir das nicht vergessen, werden wir den ganzen Sommer lang mit der Schlabbertüte drangsaliert.

    15
    6
  6. Oh, die böse böse Deltavariante!
    Hebt endlich diese unsägliche Test-und Maskenpflicht komplett auf! Soll das jetzt für immer und ewig so weiter gehen?!

    101
    85
    1. @ „Dorfkind 2.0“, ich glaube nach der Deltavariante kommt die Alpha – dann die Betavariante usw. Irgendwie muss ja das Narrativ weiter aufrecht erhalten werden.

      11
      10
    2. Genau das, scheint der Plan zu sein. Inzwischen wird ganz offiziell darüber berichtet, dass der PCR Test zu falschen Annahmen führte und die.
      Belegung der Intensivbetten, falsch angegeben wurde.

      Zudem heisst das ja dann auch, dass – vom VB Kreis ausgehend -, die Verstorbenen der etwas über hundert Personen, die ‚im Zusammenhang MIT‘ Corona diagnostiziert wurden, womöglich auch nicht in die Statistik mit eingehen dürften.

      Nun haben wir, so oder so, die. 7 Tage Inzidenz von 0 überschritten und dennoch ändert sich nur wenig. Es scheint, als zögere man die Aufhebung der Massnahmen, so lange hinaus, bis man die Bürger auf eine angebliche Delta Mutation eingestimmt hat, um dann mit dieser, die Massnahmen fortsetzen zu können.

      Man sollte besser nicht von Erleichterungen in naher Zukunft ausgehen, zumindest aber nicht vor der anstehenden Wahl

      13
      9
    3. Es wird alles schon wieder viel zu früh gelockert. Kaum sind die Zahlen etwas besser, darf man wieder fast alles. Und spätestens im Herbst sitzen wir wieder alle zu Hause, weil alles dicht machen muss. Aber Hauptsache Urlaub in vollen Hotels oder im Ausland machen.
      Was ist denn so schlimm daran, sich mal testen zu lassen oder eine Maske zu tragen? Mittlerweile hat man sich doch schon fast daran gewöhnt. Es wird nunmal unser Leben in Zukunft bestimmen.

      13
      15

Comments are closed.