Gesundheit12

25 Neuinfektionen und ein weiterer Todesfall - Inzidenz von 137,3489 aktive Coronafälle im ganzen Vogelsberg

VOGELSBERG (ol). Auch am Donnerstag meldet das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises 25 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Auch einen weiteren Todesfall gibt es zu verzeichnen: Ein 87-Jähriger ist in Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung verstorben.

Die 25 Neuen Fälle, die sich über verschiedene Städte und Gemeinden des Kreises verteilen, addieren die Gesamtzahl aller Corona-Infektionen im Vogelsberg seit Beginn der Pandemie auf 2.186.

Im Zusammenhang mit einer CoViD-19-Erkrankung ist ein 87-Jähriger verstorben. Das Robert-Koch-Institut weist für den Vogelsbergkreis eine Sieben-Tages-Inzidenz von 137,3 aus. Aktuell betreut die Behörde 489 aktive Fälle.

So verteilen sich die aktiven Corona-Fälle auf den Kreis. Grafik: Vogelsbergkreis

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:

Fälle gesamt: 2.186
Genesene: 1.618
Verstorbene: 79
Aktive Fälle: 489
Sieben-Tages-Inzidenz: 137,3

12 Gedanken zu “489 aktive Coronafälle im ganzen Vogelsberg

  1. Guten Morgen herrFitz,
    Leider haben Sie mich miss
    verstanden ich bin ein absoluter Impf befuereorder,
    und das regelmäßig jedes
    Jahr Grippe und Co.
    Warde täglich auf meine
    Einladung zur Corona Impfung. fuer den allgemeinschutz und nicht fuer
    den Urlaub, auf den man mal
    1Jahr verzichten kann.
    Mich ärgert dieses lahmarschige Prozedere. L. G. R

    7
    3
  2. Bravo Bürger aus dem Vogelsberg
    Du siehst wenn man die Warheit
    schreibt werden auch die
    Stammtichschweiger wach. Sowas
    nennt mam einen Stich ins Wespennest Helmut haette sich gefreut.

    13
    17
    1. Immigrant Song- einer von Vielen Songs der besten Rockband der Welt =
      LED ZEPPELIN
      ( Fiel mir ganz spontan bei Ihrem Pseudonym ein )

      8
      4
  3. @ Bürger aus dem VB, rau

    Wenn Sie für jeden Orthografie- oder Grammatikfehler 5 Euro zahlen müssten, wären Sie beide schnell in der Privatinsolvenz. Das ist ja fürchterlich! Hier sind schon mal ein paar Kommas zum Einsetzen für die nächsten Beiträge:

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    5
    7
  4. Die Vernunft der Bürger aus dem Vogelsbergkreis ist das einzige was dafür sorgt ob die Zahlen fallen oder nicht. Die Regeln und Gesetze lass ich einfach mal dahingestellt. Die sind zwar vorhanden nur es hält sich keiner dran. Die Kontaktbeschränkung und Mindestabstand, Reisebeschränkung wird ständig ignoriert. Weil es hier keiner kontrolliert und sich auf dem Land nicht verpetzt wird. Nobles Verhalten aber zurzeit lebensgefährlich für einige.
    Warum ist eigentlich im Vogelsberg die Intensivbettkapazität ständig so niedrig. Wenn die Zahlen bei n-tv stimmen wurde vor und während der zweiten Welle überhaupt keine Kapazität geschaffen. Ob das gut ausgeht, werden wir sehen, aber haben ist besser als brauchen. Und wenn die Leute die dafür die Verantwortung tragen zocken wollen sollen sie ins Casino gehen und das nicht mit Menschenleben machen.

    45
    21
    1. „Die Regeln und Gesetze lass ich einfach mal dahingestellt. Die sind zwar vorhanden nur es hält sich keiner dran.“
      Die Lage ist ernst, die weitere Entwicklung erscheint bedrohlich. Doch es kann noch so viele Neuinfizierte und Tote geben, noch so viele Ärzt*innen und Pfleger*innen, die absolut am Rande der körperlichen und mentalen Kräfte stehen… Es macht auf viele offensichtlich keinen Eindruck. Und wenn Ihre Darstellung richtig ist, zeigt sich nicht nur „der Bürger“ uneinsichtig, sondern auch die Politik, die es eigentlich besser wissen müsste: „Warum ist eigentlich im Vogelsberg die Intensivbettkapazität ständig so niedrig. Wenn die Zahlen bei n-tv stimmen, wurde vor und während der zweiten Welle überhaupt keine Kapazität geschaffen.“
      Der aufgeklärte und verantwortungsbewusste Rest der Gesellschaft steht fassungslos davor. Man findet keine Erklärung und damit auch keinen Ausweg aus dem Lockout-Labyrinth. DailyQuarks – Der tägliche Wissenspodcast auf WDR5 gibt am 21.01.2021 nun ein paar sachdienliche Hinweise, um das Phänomen der Unempfindlichkeit vieler Mitbürger im Angesicht von massenhaftem Leid und Elend zumindest zu erklären. Das Problem: Emotionale Überlastung, wie sie aus hohen Opferzahlen resultiert, lösen eine Art Selbstschutz aus, den Fachleute keineswegs als „Abstumpfung“ abqualifiziert wissen wollen. Man kennt dies schon aus dem Umgang der nicht direkt Betroffenen mit Holocaust, Naturkatastrophen, Kriegsfolgen, Hungersnöten usw. Je höher die Opferzahlen, desto abstrakter scheint menschliches Leid zu werden. Wird der Sachverhalt dagegen am Schicksal einzelner Betroffener illustriert, ist die Anteilnahme plötzlich groß. Deshalb zum Beispiel fällt es vielen leicht, für einen Stopp der Zuwanderung zu plädieren, bis… ja, bis sie in ihrer Nachbarschaft eine Flüchtlingsfamilie und das Elend der traumatisierten Kinder kennen lernen. Man spricht hier von Verfügbarkeitsheuristik, einer verbreiteten kognitiven Verzerrung, durch die man sich Dinge des eigenen Erlebens leichter vorzustellen vermag als das, was fern der eigenen Lebensrealität liegt.
      Daneben scheint es ein weiteres kognitives Problem zu geben, sich große Zahlen vorzustellen. A****karte für alle, die nicht als einzelne Opfer betroffen sind, sondern in einem Heer von in gleicher Weise Verfolgten quasi „untergehen“. Tausendfacher Tod, Hunger, Vertreibung usw. kann nicht adäquat in Gefühle übersetzt werden. Angesichts der eindrucksvolle Liste kognitiver Verzerrungen, die man bisher gefunden hat (https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_kognitiver_Verzerrungen), sollte man sich auf die menschliche Rationalität nicht allzu viel einbilden.

      7
      10
  5. Auch ich gehöre zur Risikogruppe und ue.70. Stimme ihnen
    aber in jedem Fall zu.
    Die Vorstellung von Herrn mass
    mit Vorteilen fuer geimpfte
    würde aktuell bedeuten, die
    Jugend muss zuhause bleiben und wir älteren schieben uns
    durch Märkte und Innenstädte
    Denn bei der derzeitigen Lahm
    achigen Impfgeschwindigkeit
    sinddie jungen erst in Jahren
    drann. Jetzt koennte Soeder
    sich provilieren, als Macher
    und nicht als Dichtmacher.
    Bürger aus Muecke

    28
    17
    1. Sehr geehrter Herr Rau,
      jede Menge Warnhinweise vor dem Impfen. Danke dafür.
      Auch ich möchte und muss noch warten. Dafür werde ich aber jede Woche getestet .
      Wie stellen Sie sich ab Mai die nächste Reisewelle vor.
      Ins Auto/ Bahn/Flugzeug/Schiff und los geht’s ? Mit dem
      Auto wär noch vorstellbar, aber alle anderen Verkehrsträger werden Sie nicht mitnehmen, falls Sie keinen gültigen Impfausweis vorlegen.
      Dann hilft auch kein Gezeter- da kommen wir nicht drum herum !

      15
      18
  6. Gestern Abend bei Maischberger im TV. DER SÖDER SAGT, DASS ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEN INFEKTIONSZAHLEN.
    ALLES STEHT UND FÄLLT MIT DEM IMPFEN DER ALLGEMEINEN ARBEITENDEN MENSCHEN ZWISCHEN 18 – 65 Jahren IN DEUTSCHLAND.
    EIN IMPFSTRATEGIEWECHSEL DER REGIERUNG WÄRE JA EIN FEHLEINGESTÄNDNIS!
    UM DIE ALTEN ZU SCHÜTZEN MÜSSEN ALLE PFLEGEKRÄFTE GEIMPFT WERDEN UND DIE BESUCHER DIE REIN WOLLEN MÜSSEN ENTWEDER EINEN NEGATIVEN TEST HABEN ODER GEIMPFT SEIN. IMPFT ERST DIE ZWISCHEN 18 UND 65 UND DANN BRAUCHEN WIR KEINEN LOCKDOWN MEHR DER JA JETZT REICHT. AUCH DIE GRENZEN DICHT MACHEN, DASS NICHT NOCH MEHR DIESES MUTIERTE VIRUS INS LAND KOMMT. ICH FRAGE MICH, OB BEI DEM DAMALIGEN BUNDESKANZLER SCHMIDT SO VIELE FEHLENTSCHEIDUNGEN UND MISSSTÄNDE DIE WIR IN DEUTSCHLAND HABEN VORGEKOMMEN WÄREN. ICH SAGE NEIN.
    SCHÖNEN TAG NOCH ALLEN LESERN UND BLEIBT GESUND

    113
    107
    1. @Ein Bürger aus dem VB

      Ich möchte Sie höflich drauf hinweisen, dass die durchgängige Großschreibung oder der inflationäre Gebrauch von Ausrufezeichen im Internet als Schreien interpretiert wird.Im Übrigen weise ich noch darauf hin, dass Ihre Meinungen nicht wahr sind, nur weil Sie auf diese Art und Weise virtuell herausgebrüllt werden.

      Ferner gebe ich Ihnen den Rat, sich bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz als Experte zuschalten zu lassen. Sie scheinen es ja so richtig drauf zu haben. Da kann der Drosten aber einpacken, wenn er Ihnen und Ihrer Expertise begegnet ;-)

      P.S
      Für was der gute alte Helmut Schmidt nicht alles herhalten muss. Der Arme.

      54
      24

Comments are closed.