Gesundheit9

Coronavirus im Vogelsberg90 Genesene in den vergangenen Tagen, zwei Todesfälle und 31 Neuinfektionen am Samstag

VOGELSBERG (ol). In den vergangenen Tagen konnten sich 90 Menschen im Vogelsberg als genesen melden, dafür kamen allerdings zwei weitere Todesfälle und 31 Neuinfektionen mit dem Coronavirus an diesem Samstag dazu. Im ganzen kreisgebiet gibt es aktuell 534 aktive Fälle.

Wie das Gesundheitsamt mitteilt, gingen im Lauf des Samstags 31 Nachweise des SARS-CoV-2-Virus ein. Die Fälle – über das gesamte Kreisgebiet verteilt – erhöhen die Gesamtzahl der Fälle auf 2.106.

In den vergangenen Tagen haben sich beim Gesundheitsamt 90 Menschen als genesen gemeldet. Zwei Männer sind im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung im Alter von 74 und 96 Jahren verstorben. Aktuell betreut das Gesundheitsamt 534 aktive Fälle. Für das Kreisgebiet weist das Robert-Koch-Institut eine Sieben-Tages-Inzidenz von 167,5 aus.

So verteilen sich die aktiven Fälle auf den Kreis. Grafik: Vogelsbergkreis

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:

Fälle gesamt: 2.106
Genesene: 1.498
Verstorbene: 74
Aktive Fälle: 534
Sieben-Tages-Inzidenz: 167,5

9 Gedanken zu “90 Genesene in den vergangenen Tagen, zwei Todesfälle und 31 Neuinfektionen am Samstag

  1. Fragen und Tatsachen

    Stellen wir uns vor ich ( oder du bist ) bin 80 oder älter und Client / Patient im Senioren Heim / Alten Heim. Und ich verlasse mein Zimmer oder die Station Nicht.
    Habe also kein kontakt nach draußen.
    Wie kommt das Virus zu mir ins Zimmer ???
    Doch NUR von einen Pfleger/rinn , Personal ! Da stelle ich mal fest das Entweder zu wenig auf Hygiene geachtet wird ( KOMPLETTE Straßen ( Private ) Kleidung im Pesonal Umkleideraum wechseln. Alles “ Schuhe , Hosen , Oberbekleidung „.
    Ich habe oft genug Mitbekommen das Nur Hände Gewaschen werden und bis`chen Dessinfektion gemacht wird , Kittel an , Handschuhe , Mundschutz und das wars.
    Und aber vorher noch mal durch die Supermärkte durch oder mit Öffentliche Verkehrsmittelzum Job. Und alle wissen das nur Corona festgestellt werden kann wenn es ausgebrochen ist.
    Also mehr Schleuse im Personal Eingang , und mal darauf achten wer was Privat macht. Sonnst ist das wie Autowaschen und anschließend Kacken dir 3 Tauben auf deine Scheibe.

    Stellen wir uns vor ich darf trotz 15 km Radius mit Bescheinigung weiter weck zur Arbeit. Wäre aber auf ZUG , Bus , U-Bahn ( Wo du hallt wohnst ) angewiesen , weil kein Auto , kein Führerschein , Auto in Werkstatt , ( Oder was auch immer )
    Sorry Chef , ich muß mal paar wochen zuhause bleiben nd sie müssen aber Lohn weiter zahlen ( Oder Harz 4 beantragen , weil kein ZUG fährt.
    Dann sollen die Politika die fahren lassen die einen Arbeit Nachweis haben.

    Und Fahrgemeinschaft ? Wenn ich daheim nur noch kontakt zu 1 weiteren Person haben darf , was ist dann mit Fahrgemeinschaften im Auto ? Wer darf mit wem fahren ???

    Warum darf ich Joggen / Ski Langlauf oder so gehen ( Hoher Rotz Kopf ) aber Spazieren gehen ist Verboten. Wo wird denn Heftiger ein und aus geatmet ? Gehen oder Joggen ? Ich darf nicht Singen aber Sport machen ( Achtung Spaß —> In der Kirche darf keiner Singen , aber bei DSDS darfst du alles !!! )

    Glaub einer von euch das gerade die Politiker die uns Vorschriften machen , sich ALLE an die Sachen halten was die uns Sagen und uns Verbieten !!!

    In meiner Nachbarschaft wohnt eine Junge Familie (Mann, Frau, paar Kinder) die Selen Ruhig ihre Familie ( Eltern / Schwieger Eltern ) 40 km vom Wohnort besuchen fahren und es keinen Juckt. Die sind sogar noch Stolls darauf es zu Erzählen.

    Es gibt den Katastrophen Schutz ( THW , FW , Pol. DRK / Johan…. )Wenn es eine Katastrophe gibt ( Gefahrgut Unfall , Chemie Unfall , Atom , Groß Brant u.s.w dann Gibt es Spezial Ausgebildete Fachkräfte die Sofort wissen was zu Tuen ist.

    Viren gibt es seit Jahrzehnten / Hunderte von Jahren. Es gibt Virologen die Täglich Forschen und Alle wissen das es neue Viren geben kann die keiner Kennt und Gefährlich sein können. Und ich habe von Anfang an seit Corona Ausbruch den Eindruck das KEINER einen NOTFALL Plan hat ( Hatte ) was zu machen ist wenn es zu einer Pandemie kommt. Das kahm für Alle so überraschend ! Klar muß mann erst mal wissen was es ist und was dagegen wirkt ( Logisch ). Aber mann sollte doch Notfallpläne haben was zu machen ist.
    Das kahm jetzt ALLES Pü a pü , Nach und nach ( Heute so , morgen so )Ach Probieren wir mal dies und morgen das ( und der Bürger muß es Ausbaden.
    Wo sind denn die Schlauen köpfe in der BRD ???
    Also Sorry , das ALLE am besten zu hause bleiben sollen und Hygiene und so , hätte jeder andere auch sagen können , dazu muß ich kein Politiker sein.

    Also Liebes Folk : Es bring nicht wenn 100.000 Pers. sich brav an alles halten währet dessen 200.000 drauf Schei……….!!! Denkt mal nach.

    1
    21
  2. *Was viele nicht wissen:*

    Im Jahre 1874 wurde im Deutschen Reich die Impfung gegen Pocken gesetzlich festgeschreiben. Dadurch wurden die Pocken zwar ausgerottet, aber jetzt kommt der Hammer: Alle, die sich 1874 impfen ließen, sind heute tot. *ALLE !* Ich glaube, ich bin da einer riesigen Sache auf der Spur …

    58
    47
    1. Die „Daumen-runter-Fraktion“ hat offensichtlich die Spitze nicht verstanden.
      Bitte kennzeichnen Sie solch einen Post das nächste Mal als Sarkasmus bzw Ironie zur Verdeutlichung für die Leerdenker bzw die Wähler/Anhänger der Alternative für Demokratie

      45
      16
    2. Früher wurden Züge Richtung Osten gekarrt,heute wird versucht Menschen wegen Ihrer Meinung schlecht zumachen.Das ist suptiler und führt nicht direkt zum Tod.Ich glaub ich,ich bin da einer riesigen Sache auf der Spur.Mein Post ist sarkastisch gemeint.

      12
      27
      1. Ihr Kommentar ist weder witzig, noch schlagfertig, sondern nur schlecht und geschmacklos. Sarkasamus ist auch was Anderes, als das, was Sie hier abliefern. Ihre Art erinnert mich inhaltlich an die berühmt-berüchtigte Rede von „Jana aus Kassel“ auf einer Querdenker-Demo.

        21
        11
    3. Austeilen können alle gut,nur das mit dem Einstecken da hapert es doch zusehens.Alle so Empfindlich“Wer nicht meiner Meinung ist,der wird verunglimpft“ „Wir haben ja alle die Weisheit mit Löffeln gefressen“

  3. Schaut bitte nach Norwegen und überlegt bitte ob sehr alte kranke Menschen mit dem Impfstoff von Biontech/Pfilzer,geimpft werden sollten.Bitte es geht um Menschenleben.Und für die“ Daumen runter Fraktion“ Was nicht sein darf,das gibt es nicht,ist nur Dummgeschwätz und Querdenkergeschisse.

    46
    54
    1. Alles sehr sehr fragwürdig. Das die Inzidenz runter geht ist ja schön, aber jetzt aufeinmal so schlagartig in 48 Stunden 51…. Und da wundert man sich das es immer mehr „querdenker“ gibt und die Auflagen nicht für voll genommen werden.

      37
      29

Comments are closed.