AnzeigeGesellschaft0

Wirtschaftswoche kürt erneut Holger Siebert und seine Kanzlei "Siebert und Dippel - die Fachanwälte"Top Anwalt und Top Kanzlei in Sachen Erbrecht

ALSFELD (ol). Bereits 2019 wurde die Anwaltskanzlei „Siebert und Dippel – die Fachanwälte“ mit Erbrecht-Spezialist Holger Siebert von der Wirtschaftswoche als eine der Top-Kanzleien in Sachen Erbrecht auf eine Liste mit den renommiertesten Kanzleien in diesem Fachgebiet aufgenommen. Auch 2020 ist Siebert und seine Kanzlei aus Alsfeld wieder mit dabei.

Das Thema „Erben und Vererben“ betrifft jeden früher oder später – auch wenn Menschen oft dazu neigen, alles rund um das Thema Tod zu verdrängen. Doch mit diesem Thema sind wichtige Fragen verbunden: Wer wird Erbe? Sollte ich vielleicht ein Testament machen? Was muss man dabei beachten? Darüber hinaus gibt es auch für den der erbt einiges zu bedenken, denn man kann schließlich nicht nur Geld, Immobilien, Autos oder sonstige Dinge erben, sondern auch Schulden. Zusammenfassend gesagt: Bei dem Thema gibt es einiges zu beachten.

Eine der Top-Kanzleien für Erbrecht ist laut der Wirtschaftswoche die Anwaltskanzlei „Siebert und Dippell – die Fachanwälte“. Die hat den Juristen und seine Kanzlei nämlich wieder auf eine Liste mit den renommiertesten Kanzleien, beziehungsweise besonders empfohlenen Anwälten, zu dem Thema aufgenommen. Bereits 2019 war die Kanzlei und der gebürtige Alsfelder aufgelistet.

Holger Siebert und seine Kollegen Andrea Rücker und Klaus Dippell. Foto: akr/archiv

Für die Liste der Top-Kanzleien in Sachen Erbrecht befragte das „Handelsblatt Research Institute“ insgesamt mehr als 1340 Juristen aus 176 Kanzleien nach den renommiertesten Kollegen. Aus dieser Liste filterte dann eine Expertenjury 35 Kanzleien mit 40 besonders empfohlenen Anwälten aus dem Bereich Erbrecht. Zu den Juroren gehörten Gabriele Ark (Omni Bridgeway), Peter May (Peter Nay Family Business Consulting), Hanns-Ferdinand Müller (Foris AG) und Achim Schunder (C.H. Beck).