Gesellschaft18

Weitere Ergebnisse sollen im Laufe des morgigen Freitags kommenCorona-Fall in Alsfelder Gemeinschaftsunterkunft: Bisherige Testungen negativ

ALSFELD (ol). Die ersten 30 Testungen in der Gemeinschaftsunterkunft in der Zeppelinstraße in Alsfeld sind durchgeführt und ausgewertet: Wie das Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises am Vormittag mitteilt, sind alle Befunde negativ. Im Laufe des morgigen Freitags wird mit weiteren Ergebnissen zu rechnen sein.

In der Pressemitteilung des Vogelsbergkreises heißt es, die Quarantäne bleibt weiterhin bestehen, die Bewohner dürfen die Einrichtung nicht verlassen. Die Versorgung mit Lebensmitteln wird – wie am Vortag bereits berichtet – vom Vogelsbergkreis organisiert.

 

18 Gedanken zu “Corona-Fall in Alsfelder Gemeinschaftsunterkunft: Bisherige Testungen negativ

  1. Frage.. Wer kennt denn einen gesunden Menschen in seiner Umgebung der an diesem so bösen Virus verstorben ist? Ich meinte Menschen die unter 75 sind und nicht krebskrank Herzkrank oder an Diabetes leiden.. Na da sind wir jetzt aber mal gespannt…

    17
    66
    1. Ich kenne jemanden ca.65 der es gerade so überlebt hat mit 3 Wochen Klinkaufenthalt und ein älterer Herr über 80 ist inerhalb von ein paar Tagen gestorben an Covid 19

      3
      1
    2. Ich. Und nicht nur dass:Ich kenne auch Leute, die an Corona erkrankt sind. Und das war ganz und gar kein Spass.

      Und vorbeugend zu dem oftmals nachgeplapperten Statistikgedönse:JA. Es sterben jedes Jahr Menschen an Influenzaviren. Und JA: Es gibt -zig Influenzastämme und -unterstämme. Genau wie bei den Coronaviren! Also nicht ALLE Influenzatoten gegen NUR Covid-19 stellen… ES NERVT weil falsch.

      9
      2
    3. Yeah, Mann! Wer kennt denn jemanden, der schon mal den elektrischen Strom gesehen hat, wie er gerade aus der Steckdose kam, oder der mit der angeblich sich um sich selbst drehenden Erde Karussel gefahren ist? Ich bin mal mit meinem Rollator extra so weit gefahren, bis es nicht mehr weiter ging. Und ich kann euch sagen: Die Erde ist eine Scheibe.

      8
      1
  2. Wir haben seit Wochen keine Infektionen und diese Eine, scheint ja dann behandelt. Was hindert daran, die Maskenpflicht aufzuheben? Und nein, das hat nichts mit Verweigerung oder ähnlichem zu tun, wie Andere meinen, um es vorweg zu nehmen, sondern denkt auch mal Jemand an die alten Menschen in Einrichtungen, die jetzt (immerhin mal) 3xpW für eine Stunde Besuch bekommen dürfen, dabei Maske tragen müssen und in manchen Häusern sogar Security während dessen dabei haben.
    Denkt auch mal Jemand an diese Menschen? Nein, die Maskenforderer denken nur an sich. Masken waren ok, aber wir können uns nicht dauerhaft und vor allem schützen und unser Infektionsgeschehen, lässt eine Aufhebung zu.

    16
    57
    1. Die Senioren, die ich kenne, erkennen sehr wohl und sagen dies auch, dass -wenn sich jeder an die angeordnete Maskenpflicht hält – jeder jeden schützt. Auch Senioren gehören in der Regel zur Risikogruppe und legen keinen gesteigerten Wert darauf, an Covid 19 zu sterben.

      10
      1
      1. Merkwürdig. Scheinen dann ja alles Bewohner zu sein, die noch recht fit sind. Keine Menschen, denen die Atmung durch die Masken zu schaffen macht, keine, die Probleme mit der Kommunikation haben, aufgrund der schwerer verständlichen Aussprache des Gegenübers, oder verminderter Hörfähigkeit der Bewohner. Niemand, dem die Masken bei hohen Temperaturen zu schaffen machen… Sorry, ich glaube nicht, dass Sie mit vielen Senioren in Pflege Einrichtungen gesprochen haben.

        4
        5
  3. Der Kreis Weihnachten will einfach keine neuen Fälle.
    Nach 7 Tagen sind im Nasen Rachenraum sowieso keine Infekte mehr feststellbar.

    20
    61
  4. Alle die nicht an Corona Glauben ,müssen sich nicht schützen.Nur die härtesten kommen dann durch so sah es auch Nietzsche.

    24
    38
      1. Ich glaube sowas wie “ gute Nachrichten“, bin mir aber nicht sicher, spreche auch kein Latein.

        21
        22

Comments are closed.