Kultur0

Stadt rechnet mit mehr als 100 TeilnehmernDie Kulturwochen „Ohm sweet Ohm“ müssen ausfallen

HOMBERG OHM (ol). Leider darf die Stadt Homberg Ohm die geplanten Veranstaltungen der Kulturwochen „Ohm sweet Ohm“ in diesem Sommer laut den Corona-Verordnungen des Landes nicht stattfinden lassen. Bei einer Reihe von Veranstaltungen würde mit mehr als 100 Teilnehmern gerechnet, was sie nach den geltenden Verordnungen zur nicht erlaubten Großveranstaltung macht.

In der Pressemitteilung der Stadt Homberg Ohm heißt es, da „Ohm sweet Ohm“ nur als Gesamtpaket der Kulturwochen Sinn ergibt, muss die Stadt die gesamte Veranstaltungsreihe für dieses Jahr absagen. Ob einzelne Veranstaltungen unabhängig von den Kulturwochen organisiert werden können, müsse im Einzelfall entschieden werden.

„Wir planen, die Homberger Kulturwochen nach überstandener Corona-Krise im nächsten Jahr wieder neu aufzulegen, und freuen uns, wenn Sie in 2021 wieder zu den Besuchern zählen“, heißt es zum Abschluss.