Gesellschaft0

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration bewilligt AntragCaritaszentrum erneut als Familienzentrum anerkannt

ALSFELD (ol). Seit 2011 werden Einrichtungen mit einem ganzheitlichen familienbezogenen Angebot vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration mit einer Summe bis zu 13.000 Euro gefördert. Das Caritaszentrum im Vogelsberg ist nun schon im dritten Jahr als Familienzentrum anerkannt und gefördert.  

„Darüber freuen wir uns sehr“, berichtet Bereichsleiterin Renate Loth. „Familienzentren sind Knotenpunkte in einem Netzwerk von Kooperation und Information. Hier erhalten Familien frühzeitig, ganzheitlich, niedrigschwellig und wohnortnah bei der Gestaltung des Familienalltags Unterstützung“.

Für 2020 habe man einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von (Gruppen)-Angeboten mit sozialräumlicher Priorität unter anderem in Kooperation und unter Beachtung von Bedarfen und vorhandenen Angeboten gesetzt. Ein erstes Gruppenangebot habe schon im Februar stattgefunden. Unter der Überschrift „Infoabend zum Elterngeld“ wurden erwerbstätige Familien angesprochen. Der Abend sei gut besucht gewesen und es habe einen reichen Austausch von Informationen gegeben.

Loth bedauert, dass durch die momentane Corona-Situation der Abend im März ausfallen musste. Eine Fortsetzung sei auf jeden Fall geplant, und zwar in unterschiedlichen Orten im Kreis. Weiter im Focus sollen besonders Angebote im Kontext mit sexueller Bildung für Jugendgruppen und Frauen mit und ohne Migrationshintergrund sein.