Gesellschaft0

Team von Optik-Scheuer übergibt 300 Euro an Alsfelder Verein "Alsfeld erfüllt Herzenswünsche"„Augenoptik ist weit mehr als nur eine Brille und zwei Gläser“

ALSFELD (ls). Für ihre kreativen, ausgefallenen Ideen ist das Team von Optik Scheuer in Alsfeld schon seit langem bekannt. Ob Bauchtänzer oder Line-Dance-Gruppen zur Zauberhaften Nacht, süße Leckereien zum Käsemarkt, Hawaii-Feeling zu verkaufsoffenen Sonntagen, Cocktails, 20er-Jahre Atmosphäre, allerhand Musik und Fotoboxen – vor und in dem Ladengeschäft in der Obergasse ist immer etwas los. So auch in der Adventszeit, wo Glühwein, Weihnachtsmusik und weihnachtliche Stimmung lockte. Doch nicht nur das, denn auch Spenden wurden gesammelt – und die wurden jetzt an den Verein „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ übergeben.

Im Ladengeschäft von Bernd Scheuer und seinem Team ist immer etwas los, die Alsfelder dürften das wissen. Und nicht immer hat das etwas mit Brillen zu tun. Da tanzen Bauchtänzer-Gruppen zu orientalischen Klängen in der Obergasse, im 20er-Jahre-Stil geht es in die Fotobox, ein Osterhase hoppelt durch die Stadt, es wird Currywurst verteilt oder aber entlang der Einkaufsgasse wird in originalgetreuen Kostümen Line-Dance getanzt. Ja wahrlich, wenn es um ausgefallene und kreative Events und Ideen geht, ist das Team von Optik Scheuer immer vorne mit dabei.

Kein Wunder also, dass man sich auch zur Adventszeit wieder über eine Aktion des Teams freuen durfte: Eine Weihnachtsmarkthütte mit Musik, Waffeln und Glühwein – oder aber „Scheuers Hüttenzauber“, wie es das Team nannte. Zu heißem Glühwein an kalten Tagen, süßen Waffeln für Zwischendurch und musikalischen Highlights in der Vorweihnachtszeit lud man jeden Tag ab Einbruch der Dämmerung.

Der Auftakt von „Scheuers Hüttenzauber“ : Den ganzen Advents über wartete Glühwein, Musik und allerhand weihnachtliche Stimmung auf die Besucher in der Obergasse. Foto: archiv/kd

„Das war wieder so eine Idee, die spontan im Team entstanden ist. Der Weihnachtsmarkt war in diesem Jahr weiter weg, sodass wir in der Obergasse davon wenig mitbekommen haben. Aber vorweihnachtliche Stimmung sollte auch bei uns nicht fehlen. Die Idee war also, dass wir Glühwein ausschenken, also musste eine typische Hütte her“, erklärte Unternehmer Bernd Scheuer.

Gesagt, getan. Zusätzlich gab es noch – wie sollte es bei Bernd Scheuer, der außerdem noch als Alleinunterhalter tätig ist, auch anders sein – allerhand Musik und über 50 funkelnde Bäume. „Wir hatten eine richtig gute Resonanz auf die Aktion. Die Leute hatten ihren Spaß und auch wir hatten Spaß. Man kann also durchaus sagen: Die Aktion war gelungen“, erklärte Scheuer.

Jeden Tag also stand das Team in der Hütte und sammelte mit Glühwein und Waffeln einige freiwillige Spenden. Eine stolze Summe ist dabei insgesamt zusammen gekommen, die von Scheuer und seinem Team auf die runde Summe von 300 Euro aufgestockt wurde und an den Alsfelder Verein „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ übergeben wurde. „Nicht nur dass wir Spaß daran hatten, sondern können jetzt auch noch etwas zurück geben“, freute sich der Ladenbesitzer. Von Anfang an habe festgestanden, dass das Geld einem Alsfelder Verein zugute kommen soll, im Team habe man sich auf der Weihnachtsfeier für den Verein rund um die Vorsitzende Julia Schuchard entschieden.

Auch der Posaunenchor Eifa spielte im Zuge der Aktion vor Scheuers Laden. Foto: archiv/ls

„Wir freuen uns über diese tolle Unterstützung und sind sehr dankbar, dass man an uns denkt“, sagte Schuchard bei der Übergabe. Ein Projekt für das die Spenden verwendet werden könnte habe man bereits im Kopf. „Noch kann ich aber nichts dazu sagen, das kommt aber bald“, erklärte die Vorsitzende.

Die Weihnachtshütte von Optik Scheuer jedenfalls kann man vielleicht sogar auch außerhalb der Adventszeit mal wieder sehen. Was genau dem kreativen Team damit vorschwebe bleibt allerdings noch etwas verborgen, doch wer das Optik-Scheuer-Team kennt, der weiß: Die Ideen gehen nie aus. Man kann sich also auch in 2020 sicherlich wieder über einiges freuen. Und warum das Ganze? „Warum nicht?“, lächelte Bernd Scheuer. „Es macht uns einfach Spaß und auch unsere Kunden haben Spaß daran. Augenoptik ist doch weit mehr als nur eine Brille und zwei Gläser.“