Kultur0

Rockmusik-Abend in der Feldahalle für Jung und Alt am 16. NovemberFealler rockt startet mit vier Bands an einem Abend

GROß-FELDA (ol). Es ist das erste seiner Art: In diesem Jahr findet erstmalig das „Fealler rockt“ in Groß-Felda statt – ein Rockmusikabend mit vier Live-Bands auf zwei Bühnen. Von handgemacht, zu gecovert oder irisch bis hin zu Mundart-Musik – bei der musikalischen Bandbreite dürfte für jeden etwas dabei sein. Los geht es am 16. November.

Vier Bands sind es bei dem Debüt der Rocknacht „Fealler rockt“, die in diesem Jahr in der Feldahalle in Groß-Felda stattfindet. Die Mitglieder der Bands kommen sogar teils selbst aus der Gemeinde und stehen am 16. November ab 20 Uhr non-stop auf den beiden Bühnen zum kleinen Rock-Festival. Und die musikalische Bandbreite dabei? Die reicht von handgemacht, gecovert, irisch und platt, querbeet über alle Musikrichtungen und ist deshalb der richtige Mix für Jung und Alt.

Mit dabei ist die Band „Blite“ – und das ist schnell erklärt: BL(ack and wh)ITE – und genau diesen Anspruch haben die fünf Musiker Agneta (Gesang), Alex (Drums), Fried (Keys und Gesang), Stephan (Guitar und Gesang) und Ulli (Bass) an ihre Musik. Sie bieten ein breites musikalisches Spektrum an Cover durch die Zeit und Genres, was sie von anderen Cover-Bands unterscheidet. So spielen „Blite“ hauptsächlich Pop, Rock und Funk mit einem leichten Schuss Jazz aus den 80ern und 90ern, wie zum Beispiel Melissa Etheridge, U2, Coldplay, Simply Red, Chaka Khan oder Golden Earring.

Mit der Band „Spaghetti Panorama“ kommen vier junge Männer auf die Bühne, die ihre eigene Musik in meist deutscher Sprache machen. Mit „Halb6“ kommt die Vogelsberger Mundart-Band nach Feldatal, die bereits seit gut zwanzig Jahren zusammen Musik macht. Die drei hatten neben der Musik noch ihre Freundschaft, die Liebe zu ihrer Heimat, dem Vogelsberg und dem dazugehörigen „Platt“.

Vorbilder damals wie heute war die Gruppe „Fäägmeel“. Man spielte deren Lieder nach, vertonte aber auch schon mal die eine oder andere bekannte Melodie mit eigenen Mundart-Texten. Seit langem gibt es die CD „AlsFealler Junge“ mit eigenen Liedern und Texten und man ist stolz, dass sich diese CD auf Anhieb sehr gut verkauft hat. »HALB6« freut sich auf das nächste Jahrzehnt mit tollen Mundartliedern aus dem Vogelsberg.


Mit Gerry Galvin kommt außerdem noch der 48-jährige Ire, der gerade erst von Irland nach Deutschland gezogen ist. Seit vielen Jahren ist er als professioneller Musiker, Sänger, Songwriter und Gitarrist tätig. 2017 hat er sein Leistungsdiplom abgelegt und unterrichtet klassische und elektrische Gitarre. Mit über 30 Jahren Bühnenerfahrung und einer Mischung aus über 150 Songs und Melodien bin bietet Gerry für viele verschiedene Veranstaltungsorte, Partys und Hochzeiten die passende Musik.

Los geht es mit „Fealler rockt“ am 16. November. Einlass ist um 19 Uhr, die Musik geht ab 20 Uhr los. Karten gibt es im Vorverkauf bereits ab zehn Euro im Blumenhaus Schermer, Apotheke Lukas und beim Bauernmarkt am 15. November in Groß-Felda, im Edeka Scharmann in Köddingen, im Fachmarkt für Pflanzen/Garten Langohr in Nieder-Ohmen und im Edeka Fuchs in Groß-Eichen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.