Politik1

Scheidender Schlitzer Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer verabschiedet sich von Ehrenbürgerin der BurgenstadtAbschied von Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

SCHLITZ (ol). Da die Schlitzer Ehrenbürgerin Dr. Gudrun Wilcke, auch bekannt als Gudrun Pausewang, nicht mehr zur Verabschiedung von Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer nach Schlitz reisen konnte, beschloss Bürgermeister Schäfer kurzerhand, sie zu besuchen und sich offiziell von ihr zu verabschieden.



„Wir haben nur eine Ehrenbürgerin und da gehört es sich, sich offiziell bei ihr zu verabschieden“, sagte Bürgermeister Hans-Jürgen Schäfer dazu. Weiter heißt es in der Pressemitteilung, Sie habe sich riesig über den Anruf gefreut, dass der Bürgermeister sie besuchen wird, sagte Dr. Wilcke. Die rüstige 91-Jährige unterhielt sich angeregt mit dem Bürgermeister und seiner dessen Gudrun. Dabei sei sie äußerst gut über Schlitz und die Schlitzer Geschehnisse informiert gewesen.

Bei einem österlichen Mittagessen verriet sie, dass sie immer noch Heimweh nach Schlitz habe. Aber ihr jetziger Wohnort biete die Gelegenheit, nah bei ihrem Sohn, ihrer Schwiegertochter und den sieben Enkeln sein zu können und das schätze sie in ihrem Alter sehr. Mit den besten gegenseitigen Wünschen verabschiedete man sich – und mit der Bitte der Schlitzer Ehrenbürgerin: „Grüßen Sie mir Schlitz“.

Ein Gedanke zu “Abschied von Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

  1. Ich finde das wirklich eine noble Geste! Der Mann hat Format. Leider ist das Foto unterirdisch. Aber an der Aktion an sich ändert es nichts. Menschlich wirklich vorbildlich.

    11

    0

Comments are closed.