Panorama0

Modenschau der Maßschneiderinnen und Maßschneider der Max-Eyth-Schule am 4. April um 15.30 und 19.30 UhrFernweh als Motto für modische Kreationen

ALSFELD (ol). „Fernweh“ – Unter diesem Motto findet in diesem Jahr die große Ausstellung der Mode- und Maßschneider-Auszubildenden der Max-Eyth-Schule statt. In allen drei Lehrjahren haben die jungen Stoffkünstler sich für ihre Kreationen von den Stimmungen, den Farben und Formen ihrer Sehnsuchtsorte inspirieren lassen und zeigen die Ergebnisse ihres Schaffens.



Von der Idee über das Design und die Auswahl der Stoffe und Accessoires bis hin zum fertigen Kleidungsstück – in einer aufwendig choreografierten Show, die jedes Jahr mehr Menschen in die Fachwerkstadt lockt und regelmäßig für Begeisterung sorgt.

„Wir können vielversprechende Muster und Schnitte versprechen, die nicht nur von der landestypischen Mode, sondern auch von Landschaften und Menschen geprägt sind“, machte Schneidermeisterin Ruth Henkel Lust auf das Event am Donnerstagnachmittag oder -abend.

Die Modenschauen finden am 4. April um 15.30 Uhr und um 19.30 Uhr statt. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vorher.