Gesellschaft0

Jahreshauptversammlung im Zeichen des 40-jährigen JubiläumsDer LRuFV Antrifttal hat in diesem Jahr viel vor

BERNSBURG (ol). Am vergangenen Wochenende trafen sich Mitglieder und Vorstand des ländlichen Reit – und Fahrvereins Antrifttal im Gasthaus Schneider in Bernsburg zur Jahreshauptversammlung – und die stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Jubiläums des Vereins.

Im Jahresbericht 2018 war laut Pressemitteilung des Vereins bereits ersichtlich, dass der Verein sein Angebot erfolgreich erweitert hat. So gab es einen Ausflug zur Messe Equitana und eine Dampflokfahrt nach Heidelberg. Seit letztem Jahr gebe es zudem wieder zusätzliche Reitstunden für Kinder, die derzeit von den Trainerinnen Jana Freidhof und Maren Konle angeboten werden.

Simone Grein, 1. Vorsitzende des Vereins, gab in der Jahreshauptversammlung einen Überblick über das laufende Jahr. Die ersten Aktivitäten seien bereits im Januar gestartet. Dazu gehörte unter anderem ein Ausritt mit anschließendem gemütlichen Beisammensein statt und im Februar habe es einen Dressurlehrgang gegeben. Auch für April ist schon eine Veranstaltung geplant: Am 7. April soll es einen Reiterflohmarkt geben.

Das jährliche Turnier erstmals an zwei Wochenenden

Sein jährliches Turnier werde der Verein zum ersten Mal an zwei Wochenenden veranstalten: Am 27. und 28. April findet jeweils ein Springturnier statt. Dressurprüfungen sollen am 4. und 5. Mai anstehen. An beiden Wochenenden werde es Prüfungen für Klein und Groß geben. Fortgesetzt werde das Jubiläumsjahr mit einem Westernturnier im August sowie einem Trailritt im September. Im Herbst wird es zudem einen Bodenarbeitskurs sowie einen Erste Hilfe Lehrgang am Pferd geben.

Alles in allem sollen sich alle mit den abgeschlossenen Aktivitäten sehr zufrieden gezeigt haben. „Das alles ist nur leistbar, wenn alle anpacken“, sagt der Vorstand. Bereits in einer Informationsveranstaltung des Vereins im Januar sei deutlich geworden, dass die Veranstaltungen eine enorme Bedeutung für den Verein haben. Hierfür sind Helfer unverzichtbar. Dieses Engagement der Mitglieder honorierte auch der Bürgermeister der Gemeinde Antrifttal Herr Dietmar Krist. Er verwies noch einmal auf das vergangene Jahr in dem der Reithallenboden erneuert wurde. Hier unterstützte unter anderem die Gemeinde schnell und unbürokratisch.


Auf der Jahreshauptversammlung gab es aber nicht nur Blicke in die Vergangenheit oder Zukunft – auch Ehrungen standen auf der Tagesordnung. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Anneliese Schneider, für 20 Jahre Karin Grein, Mona Eva und Sandra Schuchardt sowie für zehn Jahre Chantal Winstel, Tobias Maus, Birgit Hammel. Zum Ehrenmitglied wurde Wilhelm Seil ernannt, Karina Stutz-Moser wurde zur neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Sie übergab ihren Posten der Jugendwartin an Jenny Knoke. Grein bedankte sich zum Abschluss bei allen Helfern des Vereins und eröffnete ein gemütliches Beisammensein.