Symbolbild: jal

Blaulicht0

Auffahrunfall auf der B 455 in SchottenFast zweijähriges Mädchen bei Verkehrsunfall verletzt

SCHOTTEN (ol). Am Freitagnachmittag, den 1. Februar, kam es auf der B 455 in Schotten zu einem Auffahrunfall, bei dem ein fast zweijähriges Mädchen verletzt wurde.


Laut Polizeiangaben ereignete sich der Unfall gegen 14.55 Uhr auf der B455 in Richtung Schotten-Rainrod. In Höhe einer Tankstelle kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos. Der 31-jährige Fahrer aus Schotten soll abgebremst haben, die 23-jährige Frau aus Nidda habe nicht rechtzeitig bremsen können und fuhr in das Auto des Mannes, auf dessen Rückbank ein fast zweijähriges Mädchen im Kindersitz saß.

Der Polizei zufolge hat das Kind über starke Rückenschmerzen geklagt, sodass es mit einem Rettungswagen in das Uniklinikum nach Gießen gebracht wurde. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Es soll ein Sachschaden von rund 5.500 Euro entstanden sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.