Gesellschaft0

Vogelsberger Freie Wähler im RückblickAnerkennung für Kopp als LWV–Präsident

VOGELSBERG (ol). Die Kreistagsfraktion der Freien Wähler, kurz FW, traf sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr und hielt Rückblick auf das kommunalpolitische Geschehen im Vogelsbergkreis.

Dabei sei auffallend, dass der Kreis sich durch die Kommunalinvestitionsprogramme von Bund und Land Hessen zusätzlich in der Lage sehe, insbesondere die großen und notwendigen Schulsanierungen in Schotten und Schlitz zügiger durchzuführen. Diese Entwicklung lässt, laut Pressemeldung, auch zu, dass die absolut erforderlichen Sanierungsmaßnahmen an der Oberwaldschule in Grebenhain auch bereits in 2018 konkreter angedacht werden können, so wie dies die frühere Koalition unter Mitwirkung der FW bereits geplant hatte.

Ein Hauptaugenmerk in den nächsten Jahren müsse – auch auf Grund der guten Haushaltslage – auf die Unterhaltung und Sanierung der Kreisstraßen gelegt werden, die sich teils in einem so desolaten Zustand befänden, wie er sonst nur aus der ehemaligen „DDR“ vor 1989 bekannt sei. Der erfreuliche Rückblick hatte sich auch auf die Feststellung bezogen, dass der langjährige Fraktionsvorsitzende, Friedel Kopp, am 30. November 2016 zum Präsidenten des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, kurz LWV, einstimmig gewählt worden sei und dieses höchste kommunalpolitische Ehrenamt in Hessen bereits über ein Jahr durch das schwierige Fahrwasser dieses Verbandes geleitet habe.

Dieser auch als hessisches Sozialparlament bezeichnete Kommunalverband werde von den hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten getragen und sei für 60.000 behinderte, psychisch kranke sowie sozial benachteiligte Menschen zuständig. Das Haushaltsvolumen liege in 2018 bei über zwei Milliarden Euro. Das LWV-Integrationsamt sei Partner für über 100.000 berufstätige schwerbehinderte Menschen in Hessen und für deren Arbeitgeber. Im Vogelsbergkreis gebe es viele Einrichtungen, die direkt oder mittelbar mit dem LWV zu tun haben. Die FW-Fraktion sei froh und stolz darüber, dass es mit Friedel Kopp den ersten Freien Wähler und auch den ersten Vogelsberger Bürger in dieser hochrangigen Funktion seit Bestehen dieses Verbandes, 65 Jahre, gebe. 75 Abgeordnete aus sieben Fraktionen haben ihn bis Oktober 2021 in dieses Amt gewählt.