Homberg OhmLifestylePanorama0

Blühwiesenhonig von Homberg Ohm endlich im VerkaufHonig von den Blühwiesen für den Frühstückstisch

HOMBERG OHM (ol). Die Bienen haben ihre Arbeit getan: Ab jetzt können Hombergs Bürgerinnen und Bürger den Honig, den die Bienenvölker an den Blühwiesen der Stadt gesammelt haben, im Edeka-Markt Pietsch, im Rewe-Markt Fricke und in den Bäckereien Dickel und Wolf erwerben.

Die beiden Honigvarianten mit Namen „Homberger Frühling“ und „Homberger Sommer“ werden in 250 Gramm- und 500 Gramm-Gläsern mit eigens entworfenen Etiketten in den Farben der Stadt angeboten. Zum Start des Verkaufs traf sich Bürgermeisterin Claudia Blum mit Imker Hartmut Schley und Michael Fricke vom Rewe-Markt als Vertreter der Verkaufsstellen an der prächtigen Blühwiese am Garten Thouaré. Die Blütenpracht werde von den Bienen noch vier bis fünf Wochen besucht, dann werden die Tage zu kalt und die Bienen bereiten sich auf den Winter vor.

Die beiden Honigvarianten „Homberger Frühling“ und „Homberger Sommer“ in den Gläsern. Foto: Bick/Stadt Homberg Ohm

„Ich freue mich, dass das Projekt nun soweit ist und die Hombergerinnen und Homberger, die Möglichkeit haben, den Honig von den Blühwiesen für den Frühstückstisch zu erwerben.“, sagte Bürgermeisterin Blum. „Ich danke allen vier Verkaufsstellen, dass sie uns so unkompliziert unterstützen.“