Politik0

Jetzt steht auch der Magistrat der Stadt Romrod festDer neue Magistrat der Stadt Romrod

ROMROD (ol) Nathalie Heilbronn, Matthias Heller, Gerhold Rausch, Alfred Stieler und Dr. Holger Schopbach sind am Montagabend in den Magistrat der Stadt Romrod gewählt worden.

Für sie rückten Christiane Schlitt, Christopher Köhler, Klaus Schäfer, Stephan Diehl und André Schwalm in die Stadtverordnetenversammlung nach. Die Wahl der Magisträte fand in geheimer Abstimmung statt. Die Verpflichtung und Vereidigung der ehrenamtlichen Beigeordneten erfolgte durch den Stadtverordnetenvorsteher Udo Kornmann, der auch Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg offiziell in ihr Amt einführte.

Zur Vertreterin für das Kommunale Gebietsrechenzentrum Hessen, den Zweckverband Abfallwirtschaft Vogelsbergkreis und den Umwelt- und landschaftspflegeverband Alsfeld wurde Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg gewählt, zu ihrem Stellvertreter Matthias Heller. Zu Vertretern für den Abwasserverband Antrifttal wurden Thilo Naujock, Udo Kornmann und Arndt Planz gewählt, zu Stellvertretern Klaus Schäfer, Mathias Lukes und André Schwalm.

In den Kindergartenausschuss wurden Hauke Schmehl und André Schwalm gewählt, sie werden von Mathias Lukes und Arndt Planz stellvertreten. Zu Vertretern für den Zweckverband Stadt-Land-Schloss wurden Thilo Naujock, Mathias Lukes, Klaus Schäfer, Rainer Weitzel und Christina Kratz gewählt, zu ihren Stellvertretern wurden Christopher Köhler, Hauke Schmehl, Christiane Schlitt, Jörg Gaudl und Stephan Diehl gewählt.

Zur Vertreterin des Wasser- und Bodenverbandes Vogelsberg wurde Bürgermeisterin Dr. Birgit Richtberg gewählt, zu ihrem Stellvertreter Gerhold Rausch. Die Stadtverordneten Dr. Tobias Schmitt, Björn Müller, Christiane Schlitt, Arndt Planz und Jörg Gaudl wurden zu Vertretern im Gemeindeverwaltungsverband gewählt, zu ihren Stellvertretern wurden Thilo Naujock, Udo Kornmann, Christopher Köhler, Christina Kratz und Stephan Diehl gewählt.

Die nächste Stadtverordnetenversammlung findet am 14. Juni statt.