Gesellschaft1

Online-Fassbieranstich zu Pfingsten vor dem Alsfelder Rathaus - Viele BilderNeue Erinnerungen an eine alte Tradition

ALSFELD (ls). Als man im letzten Jahr noch vor der Kamera darauf anstieß, dass man in diesem Jahr wieder live auf dem Alsfelder Pfingstmarkt stehen wird, hatten die Beteiligten wohl nicht mit gerechnet, dass die Corona-Pandemie dem Volksfest wohl wieder einen Strich durch die Rechnung machen sollte – doch genau so kam es. Deshalb fand der Auftakt zu Pfingsten ohne Pfingstmarkt wieder etwas anders statt, als sonst: digital und vor dem Rathaus. Viele Bilder gibt es hier.

So viel sei gesagt: Verlernt hat es Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule in den letzten beiden Jahren ohne wirklichen Pfingstmarkt nicht. Nur zwei kraftvolle Schläge brauchte der Rathauschef, ehe das Bier aus dem Fass floss.

Schon im letzten Jahr ließ es sich die Stadt und das Pfingstmarkt-Orga-Team nicht nehmen, das Pfingstwochenende mitten in der ersten Corona-Welle und trotz offizieller Absage gebührend einzuläuten, wenn auch anders als sonst. Mit viel Abstand, einigen Kameras, Maskenpflicht und Musik von der Show and Brass Band der Freiwilligen Feuerwehr gab es die Tradition zum ersten Mal digital.

Digital und mit viel Abstand: Zum zweiten Mal in Folge gab es in 2021 keinen Pfingstmarkt, ein bisschen Tradition übermittelte die Stadt mit dem Fassbieranstich auf dem Marktplatz in digitaler Form. Auch einige Zuschauer auf dem Marktplatz hatten sich eingefunden und lauschten der Musik der Show and Brass Band. Foto: ls

Und weil das im vergangenen Jahr schon gut ankam und für eine gelungene Abwechslung sorgte, stand die Pfingstmarkt-Alternative auch in diesem Jahr wieder auf dem Plan – digital und dieses Mal auf dem Marktplatz, direkt vor dem Rathaus. So startete das Pfingst-Wochenende mit einer altbekannten Tradition, wieder auf eine neue Art und Weise.

Vor den laufenden Kameras gab es neben der musikalischen Darbietungen der Show and Brass Band, auch eine Ansprache von Bürgermeister Paule, der gemeinsam mit Brauereichefin Ruth Herget-Klesper, Braumeister Josef Lichter und Stadthallenwirt Torsten Schneider für einen gebührenden Start in das Pfingst-Wochenende sorgte und eine Videobotschaft von Festzeltwirt Thomas Bronswyk, der live nach Alsfeld zugeschaltet war.

Viele weitere Bilder vom Online-Fassbieranstich

Ein Gedanke zu “Neue Erinnerungen an eine alte Tradition

Comments are closed.