Gesellschaft0

Aufruf des BUNDZu Fuß oder auf dem Rad für eine saubere Landschaft

VOGELSBERG (ol). Es blüht und wird warm, der Frühling zeigt seine schönen Seiten, doch beim Spaziergang fällt immer wieder eine Sache auf: Müll am Wegesrand. Höchste Zeit, nicht nur die Natur zu genießen, sondern ihr auch etwas zurückzugeben. Der BUND Vogelsbergkreis lädt zum Müllsammeln zu Fuß oder mit dem Fahrrad im eigenen Umfeld ein.

Ob an Bundesstraßen, in Industriegebieten, Plätzen oder Parks, überall liegen Verpackungen, Hausmüll und Unrat. Um der Natur endlich wieder einmal etwas zurückzugeben, lädt der BUND Vogelsberg zum gemeinsamen Müllsammeln zu Fuß oder mit der Fahrrad. So aus der Pressemitteilung.

Dieses Jahr könne keine große Aufräumaktion aufgrund der Corona-Vorschriften stattfinden. Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und gegebenenfalls Mundschutz könne jedoch jeder Einzelne die Umgebung etwas sauberer machen. So könne man die „Brennpunkte“, die einem am Herzen liegen, einbringen. Dabei werde gesammelt, sortiert und sich über den Erfolg gefreut, das Umland ansehnlicher gemacht zu haben.

Das soll auch einen Impuls geben, bei der nächsten Wanderung – zum Beispiel am 1. Mai – einfach mit offenen Augen durch Feld und Flur zu gehen und direkt den Müll mitzunehmen. Bei großen Mengen könne Kontakt mit dem Bauhof für die Entsorgung aufgenommen werden. Die Vorher-/Nachherbilder mit Angabe des Einsatzortes oder Fotos des gesammelten Müllberges können gerne an die Mailadresse bund-vogelsberg@gmx.de gesendet werden. Die Fotos würden auf der Homepage  veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.