Fußball4

Kreisliga B: Drei Punkte für die Reserve aus Ohmes - Schlossberger punkten gegen Laubach IIBechtelsberg startet mit Heimsieg in die neue Saison

VOGELSBERG (ol). Nach der langen Pause ging es endlich los – der Ball rollt wieder: Mit insgesamt sechs Spielen in dieser Woche startete auch die Kreisliga B in die neue Saison. Dabei gab es 25 Tore zu bestaunen.

SG Grebenau/Schwarz – FSG Homberg/Ober-Ofleiden II 3:6

Los ging es mit dem Duell zwischen der SG Grebenau/Schwarz und der zweiten Garde der FSG Homberg/Ober-Ofleiden – und dabei konnte sich die Homberger Mannschaft ihre ersten drei Punkte für die neue Saison sichern. Die SG Grebenau/Schwarz ging hingegen in ihrem ersten Heimspiel leer aus.

SV Hattendorf II – FC Weickartshain 0:1

Die Reservemannschaft aus Hattendorf empfing zum ersten Spieltag die Mannschaft aus Weickartshain auf dem heimischen Rasen – kein leichter Gegner für den SV Hattendorf II, der die Hinrunde der vergangenen Saison im Tabellenkeller abschloss. Doch die Heimmannschaft und die Gäste lieferten sich eine kämpferische Partie, in der es für den FC Weickartshain in der 44. und in der 89. Minute eine rote Karte gab. Trotz einem Mann weniger konnten die Gäste aus Weickartshain in der 76. Minute durch Turki Alhazzaa das 0:1 erzielen, so dass der SV Hattendorf II trotz starker Leistung ohne Punkte in die Saison startete.

76. Minute: 0:1 durch Turki Alhazzaa

SG Schwalmtal II – SpVgg. Mücke II 1:2

Der Saisonauftakt für die zweite Garde aus Mücke ist geglückt: 1:2 siegten die Mücker im Auswärtsspiel gegen die Reservemannschaft aus Schwalmtal und durfte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Für die SG Schwalmtal II gab es hingegen am ersten Spieltag der neuen Saison keine Punkte für ihr Konto.

Mücke war in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team mit einigen guten Chancen. Mit dem Pausenpfiff erzielten sie dann verdient, aber auch mit etwas Glück nach einem Konter das 1:0. In der 2 Halbzeit waren die Hausherren aus Schwalmtal eigentlich das bessere Team mit einigen Chancen. In der 60. Minute wurde die Heimmannschaft dann durch Sebastian Möller durch einen direkten Freistoß mit dem Ausgleich belohnt. Anschließend zeigte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel, das allerdings kurz vor Schluss mit einem Tor durch Jan-Marc Hoffmann endete, sodass die die Reserve aus Mücke sich die drei Punkte sicherte.

SV Beltershain – FSG Ohmes/Ruhlkirchen II 3:5

Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen II hat es geschafft: Sie hat sich zum Start der Saison direkt drei verdiente Punkte für ihr Konto gesammelt. Aus einem abwechslungsreichen Spiel ist die zweite Garde als verdienter Sieger die Heimreise angetreten. Das erste Tor der Partie ließ auch nicht lange auf sich warten, denn bereits in der 5. Minute netzte Daniel Kubinecz zum 0:1 ein und holte der Gastmannschaft aus Ohmes/Ruhlkirchen die Führung. Doch der Ausgleichstreffer der Hausherren folgte prompt, was die FSG aber nicht aus der Fassung brachte, denn in der 13. und 16. Minute war es wieder Daniel Kubinecz der mit einem direkten Freistoß den Ball in den Kasten der Hausherren beförderte, ehe er anschließend einen Foulelfmeter verwandelte. Noch vor dem Seitenwechsel schaffte der SV Beltershain den Anschlusstreffer zum 2:3. Nach der Halbzeitpause konnte in der 74. Minute Marc Diehl nach einer Vorlage von Luis Lämmer das Runde ins Eckige befördern. Die Führung baute kurz vor Abpfiff dann noch Dennis Schrödl zum 3:5 aus.

5. Minute: 1:0 durch Daniel Kubinecz
13. Minute: 1:2 durch Daniel Kubinecz
16. Minute: 1:3 durch Daniel Kubinecz
27. Minute: 2:3
74. Minute: 2:4 durch Marc Diehl
89. Minute: 3:5 durch Dennis Schrödl

FC Bechtelsberg – SV Bobenhausen 2:0

Die Bechtelsberger haben Grund zum Jubeln, denn der Start in die neue Saison ist geglückt: 2:0 siegten die Hausherren auf dem heimischen Rasen und konnten sich somit die ersten drei Punkte für ihr Tabellenkonto sichern. Das erste Tor der Partie ging auf das Konto von Jan Gleditzsch, der in der 27. Minute im Kasten der Gäste einnetzte, ehe vier Minuten später Amirkhon Isoboev das 2:0 erzielen konnte.

27. Minute: 1:0 durch Jan Gleditzsch
31. Minute: 2:0 durch Amirkhon Isoboev

FSG Laubach II – SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod II 0:2

Nachdem die erste Garde vom Schlossberg bereits am Samstag überzeugen konnte, durfte sich am Sonntag auch die SG Altenburg/Eudorf/Schwabenrod über drei Punkte für ihr Konto freuen. Zum Saisonstart konnte die zweite Garde nämlich gegen die Reserve aus Laubach punkten.

Ergebnisse und Tabelle Kreisliga B Alsfeld

4 Gedanken zu “Bechtelsberg startet mit Heimsieg in die neue Saison

  1. Wo sind eigentlich diejenigen gelandet, die letztes Jahr noch als „Heimkehrer“ abgefeiert wurden und in der „dritten Garde“ spielten?

    4
    4
    1. @nachgefragt

      Wenn man nicht nur stänkern und Neid anfachen wollte, dann hätte man sich schlau gemacht und dabei festgestellt, dass diese „Heimkehrer“ gestern gespielt und mit 3:1 gewonnen haben.
      Ich finde es übrigends gut, dass es auch Sportkameraden gibt, die in der Hauptsache aus Spaß an der Freude Fußball spielen. Sie sind für mich nicht die „dritte Garde“ sondern genau solche Sportkameraden wie diejenigen, die in den höheren Mannschaften spielen.

      9
      2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.