Kommentar2

KOMMENTAR zum Jahreswechsel über die Debattenkultur in den RegionHört auf so viel zu meckern und haltet endlich zusammen!

Ein neues Geschäft eröffnet in Alsfeld und es wird sich beschwert, dass man ein ähnliches Geschäft in Alsfeld schon habe. Auf dem Marktplatz wird eine Eisbahn aufgebaut, und es wird darüber gemeckert, dass der Marktplatz zum Teil nicht mehr passierbar ist. OL-Redakteurin Luisa Stock findet, 2018 war ein Jahr des Meckerns – und wünscht sich für 2019 ein bisschen mehr Kompromissbereitschaft von uns allen.

Gießen0

Azubis des Landkreis Gießens drehen Film über ihre AusbildungSchluss mit Klischees langweiliger Schreibtischarbeit

Tim Tonhäuser und Ruemeysa Cengiz stehen zum ersten Mal als Protagonisten vor laufender Kamera: Dabei sind die beiden 21-Jährigen gar keine Schauspieler – sie möchten Verwaltungsfachangestellte beim Landkreis Gießen werden.

Lifestyle0

„Sag ja“ Hochzeitsmesse in der Alsfelder Stadthalle am 6. Januar von 11 Uhr bis 17 UhrEine Messe, auf der Hochzeitsträume wahr werden

Traumhaft weiße Brautkleider, Blumenarrangements und Dekoelemente, glänzender Schmuck, süße Hochzeitstorten, stilvolle Einladungskarten und emotionaler Hintergrundgesang – nein, das ist keine Hochzeit, aber die Stadthalle Alsfeld hüllte sich trotzdem in ihr festlichstes Gewand. Am 6. Januar liegt Liebe in der Luft, denn da findet die Hochzeitsmesse in der Halle statt.

Hallenmasters4

Favoriten und Titelverteidiger mit Startschwierigkeiten in das TurnierAuch Schwalmtals Erste überzeugt mit starker Leistung

Der Spieltag der Gruppe C hielt was er versprach: Spannende Begegnungen, kämpferische Spiele, viele Zuschauer und einige Tore. Während die Favoriten aus Altenburg und Leusel allerdings mit ein paar Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten, zeigten sich der A-Ligist aus Schwalmtal durchaus souverän. In der Gruppe A steht die erste Entscheidung fest: Groß-Felda verdrängte Ohmes/Ruhlkirchen vom 2. Platz und zieht gemeinsam mit Kirtorf in den Endspieltag ein.