Verkehr0

Erneuerung der Kreisstraßen 114 und 113 zwischen Lauterbach/Frischborn und dem Kreisel "Knöppsack" und in der Ortsdurchfahrt FrischbornZwei Straßenbauarbeiten in Frischborn abgeschlossen

FRISCHBORN (ol). Die Straßenbauarbeiten an der K 114 auf der freien Strecke zwischen Frischborn und dem Kreisel „Knöppsack“ sowie an der K 113 zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt von Frischborn sind nunmehr abgeschlossen und offiziell für den Verkehr freigegeben.

In der Pressemitteilung der Verkehrsbehörde Hessen Mobil heißt es, im Beisein geladener Gäste führten der Regionalen Bevollmächtigte von Hessen Mobil für Mittelhessen, Ulrich Hansel, zusammen mit dem Ersten Kreisbeigeordneten des Vogelsbergkreises, Dr. Jens Mischak, dem Bürgermeister der Stadt Lauterbach, Rainer-Hans Vollmöller und dem Frischbörner Ortsvorsteher Berthold Habermehl nun die offizielle Verkehrsfreigabe durch.

Kreisstraße 114 – Frischborn in Richtung Knöppsack. Foto: Hessen Mobil

Im Juni dieses Jahres wurde bereits die Asphaltdeckschicht der K 114 auf der 1,7 Kilometer langen freien Strecke zwischen Frischborn und dem Kreisel „Knöppsack“ erneuert. In Teilbereichen sind zusätzlich Rasengittersteine verlegt worden. Im Anschluss daran hat nun die K 113 im Verlauf der Ortsdurchfahrt von Frischborn neben der Fahrbahndecke ebenfalls neue Rinnen und Straßenabläufe erhalten. Die Stadt Lauterbach hat in diesem Zusammenhang die Gehwege mit neuen Bordsteinen und gepflastertem Gehwegbelag saniert.

Der Vogelsbergkreis hat rund 400.000 Euro in die Deckenerneuerung, die Stadt Lauterbach hat rund 120.000 Euro in die Erneuerung der Gehwege und die Stadtwerke Lauterbach haben etwa  3.000 Euro in ihre Anlagen investiert. Damit leiste der Landkreis einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Verkehrsinfrastruktur im Vogelsbergkreis.