Bereit für Ungewöhnliches: Roland Heinrich (r.) über den Fotografen Axel Pries (l.) – dazwischen Thomas Goß als Gastgeber von der Sparkasse. Foto: Frank Solf

AlsfeldKultur0

Alsfelder Kulturtage: Ausstellung "Menschen und Momente im Vogelsberg" ist eröffnetEinblicke in die Sammlung des Fotografen

ALSFELD (ol). „Es gibt Momente im Reporterleben, die man nicht veegisst. Und es gibt Momente, da ist man froh, als Fotograf dabei zu sein.“ Mit diesen Worten fasste Axel Pries die Gedanken hinter seiner Foto-Ausstellung „Menschen und Momente im Vogelsberg“ zusammen, die am Montag im Rahmen der Alsfelder Kulturtage eröffnet wurde.

Gut 25 Besucher waren dabei, als der Redakteur und Fotograf von Oberhessen-live seine Ausstellung in der Sparkasse Oberhessen erklärte – nachdem der Filialleiter Thomas Goß und Roland Heinrich seitens des Vereins Kulturtage das Publikum begrüßt hatten. Der Fotograf sei ein Mensch, der bereit ist, für seine Bilder zu ungewöhnlichen Zeiten Ungewöhnliches zu tun, stellte Roland Heinrich Axel Pries vor – mit dem er 17 Jahre lang in einer Zeitungsredaktion zusammen gearbeitet hatte.

OL-AusstellAEPPub-2005

Mehr als 20 Besucher nahmen an der Ausstellungseröffnung teil.

Es hat auch mehrere Jahre gedauert, bis er die Bilder zusammen bekommen hat, erzählte Axel Pries. Sie entstanden bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten: zufälligen Begebenheiten, bei denen er die Kamera dabei hatte, aber auch bei Reportagen, die er zu vielfältigen Themen unternahm. Da sind die Ballerina-Kinder hinter der Bühne, die Feuerwehrleute nach dem Einsatz, da ist die Bandchefin ikonenhaft auf der Bühne präsent, da gibt es die Party hinter statt vor dem Tresen – und den Augen-Blick über dem Bierglas… immer mit dem Menschen im Vordergrund.

OL-AusstellAEPBild-2005

Zur Erinnerung: Roland Heinrich überreicht dem Fotografen ein Präsent des Vereins der Kulturtage.

Einige Fotos entstanden aus beruflichen Gründen, einige aus Neugierde – und meist fiel ein Bild ab, das er in einem eigens angelegten Ordner hortete. 20 dieser gesammelten Fotos können nun noch bis zum 2. Juni in der Sparkasse betrachtet werden. Axel Pries zeigte sich jedenfalls erfreut, den Ordner nun geöffnet zu haben: „Ich danke den Kulturtagen für die Gelegenheit die Bilder zu zeigen.“