Gesellschaft10

295 aktive Fälle im VogelsbergZwei Todesfälle und 24 Neuinfektionen

VOGELSBERG (ol). Am Samstag meldet das Gesundheitsamt insgesamt 24 Corona-Neuinfektionen. Diese sind auf verschiedene Städte und Gemeinden im Kreisgebiet verteilt. Eine 73-Jährige und eine 86-Jährige sind im Zusammenhang mit einer COViD-19-Erkrankung verstorben.

34 Menschen meldeten sich bei der Behörde als genesen – diese betreut aktuell 295 aktive Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) bei 158,3 – hessenweit liegt der Wert bei 218,6.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Hospitalisierungen liegt laut RKI bei 4,81 (Stand: 19. November 2021).

Die Übersicht für den Vogelsbergkreis:

Fälle gesamt: 5149
Genesene: 4741
Verstorbene: 113
Aktive Fälle: 295
Sieben-Tage-Inzidenz: 158,3
Sieben-Tage-Inzidenz für Hessen: 218,6
Sieben-Tage-Inzidenz Hospitalisierungen laut RKI: 4,81 (Stand: 19. November 2021)

10 Gedanken zu “Zwei Todesfälle und 24 Neuinfektionen

  1. So ein Impfsaustall in Deutsch “ Spahn ien“
    Im September war klar wo der Weg hingeht.Aber erst
    mal alle lmpfcentren dicht
    machen,wendet endlich die
    Gesetze zum Nationalen Notstand an,und her mit der
    Impfpflicht,zum wohle aller.
    Wer nicht will hatt dann hier nichts mehr verloren.

    9
    12
    1. Grüß Gott „Klardenker“
      Als ich glaube nicht das sich Millionen Christen(Keine Feiertagschristen) Zellen aus den Nieren abgetriebener menschlicher Embryos in ihre Körper spritzen lassen werden.Und lieber Klardenkern sogar eine ungeimpfte Pflegekraft würd dich versorgen,weil das ihre Berufung ist.
      Klardenker! Bist du Christ? Wer hat wo nichts mehr verloren? Bei dir Zuhause?
      Hast nicht aufgeräumt und gekehrt vor der eigenen Haustüre? Du kennst das doch mit dem Glashaus? Oder das mit „wer ohne Sünde ist“?
      Gottes Wege sind unergründlich

  2. Sehen unsere Politiker überhaupt noch was?? Das sind alles Theoretiker, keine Ahnung von der Praxis. Impfzentrum auf, Hausärzte entlasten.Keine langen Diskussionen. Wer will Moderna, wer will Biontec. Was da ist sollte geimpft werden. Jeder unterschreibt die Aufklärungszettel. Fliegt man in ein Land wo man mehrere Impfungen braucht,gibt es keine Diskussionen. Wir die Arztpraxen erleben es jeden Tag. Warum kann man keine klaren Regeln festlegen. Kann auch nicht in einen Laden gehen ohne die Ware zu zahlen. Überall sind klare Regeln. Wann hat der Wahnsinn ein Ende.??? Warum ziehen nicht alle an einem Faden. Es könnte alles so schön sein…..

    14
    5
  3. Ich interpretiere im allgemeinen keine Aussagen anderer!
    Heute mache ich mal eine Ausnahme.
    Am Ende des Winter wird entweder jeder geimpft, an Corona erkrankt oder gestorben sein!
    Jens Spahn.
    Die Aussage ist nicht besonders gut getroffen, aber jedem der sich nicht impfen lässt sollte bewusst werden das er an dem Corona Virus erkrankt, und viele werden es nicht überleben.
    Deshalb kann man nur jedem empfehlen sich jetzt impfen zu lassen, egal ob Moderna oder Biontec Impfstoff zur Verfügung steht.

    21
    9
  4. mal ganz anders.
    Rückgebaute Impfzentren und leere Gotteshäuser. Boostern mit Gesangsbuch und Impfpass. Das könnte mit gutem Willen eine Win-win-Strategie sein, oder? Arztpraxen nicht überlaufen, Kirchen gut besucht und niemand steht in der Kälte Schlange. Wie ich fände eine christliche Gemeinschaftsidee, umsetzbar. Impft die „Schäfchen“ in Gottes Namen.

    41
    3
  5. Stimme dem in vollem Umfang zu. Das was unsere Politiker, insbesondere CDU/CSU abliefern ist nichts anderes wie ein Zeugniss ihrer Unfähigkeit. Diese weltfremde politische Bande übt immer mehr Druck auf die Menschen aus die sich aus allen möglichen Gründen nicht impfen lassen möchten, sabotiert aber selbst die Impfangebote und macht den Hausärzten das Leben schwer. Eine Schande ist das. Probiere doch bitte mal jemand in einem der mittelhessischen Impfzentren einen Termin für eine Erstimpfung zu bekommen…..
    Vor Februar/März geht da nichts, und das nicht erst seit Donnerstag. Hier immer weiter den Druck zu erhöhen ohne in der Lage zu sein Impfangebote machen zu können ist Frech, Schamlos und ein Zeugnis für den Charakter unsere politischen Versager.

    38
    14
    1. Wer bis jetzt noch keine Erstimpfung hat, sollte sich nicht über Wartezeiten beschweren. Ihr hattet jetzt fast 1 Jahr Zeit, euch um einen Termin zu kümmern…

      32
      7
  6. BOOSTERN für ALLE ab 18. …und dann kommt ein Herr Spahn daher, beschränkt die Lieferungen vom Biontech-Impfstoff an Hausärzte (30 Dosen/Woche) ein. Moderna (Ablaufdatum) soll verimpft werden. Vor kurzer Zeit wurde davon abgeraten unter 30-jährige mit Moderna zu impfen. Merkt eigentlich Herr Spahn noch, dass er nur Chaos produziert.

    139
    13
    1. MM
      Ich sehe es genauso wie Sie, Jens Spahn wird zusehends zu einer Belastung bei der Pandemie Bekämpfung!
      Im Bezug auf die Impfstoffe braucht man sich aber keine Sorgen zu machen.
      Ob Biontec oder Moderna verimpft wird ist egal, auch wenn der Moderna Impfstoff nächstes Jahr verfallen wird, ist er bis dahin zu 100 % so gut und sicher wie der Biontec Impfstoff zu verimpfen.
      Ich habe schon seit Beginn der impfstrategie geschrieben impfen, impfen und noch einmal impfen ist der einzige Weg aus dieser Katastrophe.
      Wenn es nicht anders möglich ist, müssen diejenigen die sich nicht impfen lassen wollen durch eine Impf Pflicht dazu gezwungen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.