Bauen und Wohnen1

Bestandsgebäude soll modernisiert und erweitert werdenDoch keine neue Wache für die Alsfelder Polizei

ExklusivALSFELD (ls). Die Polizei in Alsfeld bekommt doch keine neue Wache auf dem brachliegenden Bücking-Gelände. Stattdessen soll die alte Polizeiwache modernisiert werden.

Das teilt ein Sprecher des Landesbetriebs Bau und Immobilien Hessen (LBIH) auf OL-Anfrage mit. Die derzeitige Wache der Polizei „An der Au 5“ gehört bereits dem Land Hessen und soll weiterhin durch die Polizei genutzt werden. Dabei soll das Gebäude modernisiert und um einen Anbau erweitert werden. „Die vorhandene Wache wird dabei dem neuesten Stand der Technik entsprechend im Erweiterungsbau angeordnet“, teilt der Sprecher mit.

Im Oktober 2019 berichtete OL über den Wunsch der Polizei nach einer neuen Wache. Damals lagen der Redaktion Informationen vor, wonach sich Vertreter der Polizei das Bücking-Gelände angeschaut und als einen möglichen Kandidaten für den neuen Standort ins Auge gefasst hatten. Aus Fulda und Wiesbaden hieß es damals allerdings auch, dass zur Standortfrage noch nichts entschieden sei und zunächst der Antrag geprüft werden müsse, erst danach werde entschieden, ob Alsfeld überhaupt eine neue Wache bekommt.

Alsfelder Polizei wünscht sich neue Wache

Eine komplett neue Wache wird es nun aber nicht geben – die nämlich scheint zu teuer gewesen zu sein. „Im Zuge bisheriger Planungen wurde zwischenzeitlich im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung […] von einer Neuunterbringung der Polizeistation Alsfeld und der Kriminalpolizei Alsfeld abgeraten und eine Erweiterung der bestehenden Polizeiliegenschaft in Alsfeld als kostengünstiger erachtet“, heißt es in einer Stellungnahme des Polizeipräsidiums Osthessen.

Derzeit werde geprüft, wie und vor allem in welcher Form eine Modernisierung und eine Erweiterung der Wache erfolgen kann. Seitens der Polizei jedenfalls freut man sich dennoch, dass der Bedarf an mehr Platz erkannt wurde.

Alsfelds Bürgermeister Stephan Paule hätte es, so teilt er es in einem kurzen Statement mit, „besser gefunden, wenn sich das Land für ein gemeinsames Projekt mit dem Neubau der Lehrkäfteakademie entschieden hätte, um auch modernste Standards für unsere Polizistinnen und Polizisten zu schaffen“. Er hoffe, dass das auch durch eine Modernisierung der alten Wache gelingen könne.

Apropos Lehrkräfteakademie, auch hier wird über das Bücking-Gelände als einen möglichen Standort spekuliert, doch eine Entscheidung ist auch dabei noch nicht gefallen, wie das LBIH mitteilt. Derzeit würden noch Gespräche mit Anbietern geführt, im weiteren Jahresverlauf soll die Entscheidung fallen. „An die Entscheidung für eines der Angebote sollen sich dann die Detailplanungen und Mietvertragsverhandlungen anschließen“, so der Sprecher. Nähere Angaben seien durch das laufende Verfahren nicht möglich. In 2024 soll die Lehrkräfteakademie schon umgezogen sein.

Hessische Lehrkräfteakademie zieht 2024 nach Alsfeld

Ein Gedanke zu “Doch keine neue Wache für die Alsfelder Polizei

Comments are closed.