Blaulicht3

31 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Alsfeld und Eifa im EinsatzEifa: Kaminbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

EIFA (ol). Ein Kaminbrand rief an diesem Dienstagabend die 31 Brandschützer der Freiwillige Feuerwehr nach Eifa: Zunächst schlugen Flammen aus dem Kamin, nach zwei Stunden Einsatz konnten die Flammen durch gelöscht werden. 

Um kurz nach 21 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises an diesem Dienstagabend einen größeren Brand im Alsfelder Ortsteil Eifa. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um einen Kaminbrand handelt, wobei bereits Flammen aus dem Kamin schlugen. Mit insgesamt acht Einsatzfahrzeugen und 31 Einsatzkräften und der Feuerwehr der Kernstadt und der Einsatzabteilung aus Eifa konnte der Brand nach rund zwei Stunden unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

Mithilfe der Bezirksschornsteinfegers wurde der Brand im Kamin abgelöscht, zwei Trupps unter Atemschutz waren ebenfalls im Einsatz. Auch der Rettungsdienst wurde vorsorglich benachrichtigt, laut Polizei gab es allerdings glücklicherweise keine Verletzten.

3 Gedanken zu “Eifa: Kaminbrand ruft Feuerwehr auf den Plan

  1. Alles Jahre wieder, im Herbst/Winter, macht der Schorsteinfeger seine Arbeit nicht gut, oder warum passiert das Ständig?

    6
    129
    1. Mal unseren Schornsteinfeger in Schutz nehmen. Wir haben wirklich einen richtig guten Bezirksschornsteinfeger. Thomas ist gründlich und auch sehr genau. Wenn man keine Ahnung hat sollte man besser keine Kommentare schreiben

      117
      3
      1. Man sollte eher an die Leute appellieren, die Restfeuchte ihres Holzes zu kontrollieren. Zu feuchtes Brennholz führt auf Dauer zu Glanzruß und Ablagerungen, die sich entzünden können.

        110
        1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.