Blaulicht1

Freiwillige Feuerwehr Nieder-Ohmen bei Lkw-Unfall auf der A5 bei GemündenGefahrengut-Unfall, Schneefall und stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr

GEMÜNDEN (ol). Ein Unfall auf der Autobahn an diesem frühen Samstagmorgen sorgte für einen stundenlangen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Nieder-Ohmen auf der A5 bei Gemünden. Ein Lkw war von der Fahrbahn abgekommen und riss sich Kraftstofftank auf. Etwa 500 Liter Diesel traten aus und gelangten ins Erdreich – doch das war nicht die einzige Herausforderung für die Einsatzkräfte: Der Lkw transportierte nämlich außerdem noch Gefahrengut.

Auf der A5 Höhe Gemünden ist an diesem frühen Samstagmorgen ein Lkw von der Fahrspur abgekommen, riss sich den Kraftstofftank an der Leitplanke auf und verkeilte sich darin. Der Fahrer blieb unverletzt. Allerdings traten etwa 500 Liter Diesel aus, gelangten in das Erdreich und riefen die Freiwillige Feuerwehr Nieder-Ohmen zu einem frühmorgendlichen Einsatz bei Schneefall auf den Plan.

Bereits die Anfahrt der Einsatzkräfte gestaltete sich durch den starken Schneefall in den Morgenstunden als Herausforderung, bei der sogar Schleuderketten zum Einsatz kamen. Fast eine halbe Stunde benötigte die Feuerwehr, um an den Unfallort zu kommen.

Fünf Stunden lang war die Freiwillige Feuerwehr Nieder-Ohmen auf der A5 im Einsatz. Foto: Freiwillige Feuerwehr Nieder-Ohmen

Vor Ort ergab die erste Erkundung der rund 13 Einsatzkräfte, dass es sich bei dem verunfallten Lkw um einen Gefahrgut-Transport handelte, weshalb zunächst unter Atemschutz die Ladung erkundet werden musste. Glücklicherweise wurde keines der Gebinde (Pflanzenschutzmittel) bei dem Unfall beschädigt, sodass für die Einsatzkräfte hier keine weiteren Handlungen folgen mussten.

Rund fünf Stunden lang dauerte der Einsatz der Feuerwehr, die unter anderem dafür sorgten, den auslaufenden Diesel mit Bindemittel aufzunehmen. Auch die untere Wasserbehörde, die Polizei, die Autobahnmeisterei sowie ein Bergungs-Unternehmen waren ebenfalls vor Ort.

Ein Gedanke zu “Gefahrengut-Unfall, Schneefall und stundenlanger Einsatz für die Feuerwehr

  1. Ein großes Lob an die heimischen Feuerwehren, die rund um die Uhr für alle Bürger im da sind. Dieser Einsatz bei widrigen Verhältnissen zeigt das es sehr wichtig ist schnelle Hilfe in die Wege zu leiten. Dank Euch ist das jederzeit möglich. Dafür meine Hochachtung und vielen Dank. Allen ehrenamtlichen Helfern wünsche ich frohe und geruhsame Weihnachten und ein ruhiges Jahr 2021.

Comments are closed.