Gesellschaft15

Alle Mitschüler werden getestetCorona-Fall an der Max-Eyth-Schule

VOGELSBERG (ol). Ein Schüler der Alsfelder Max-Eyth-Schule ist positiv auf das Corona-Virus getestet worden, zwei Klassen sind am heutigen Freitag daher vorsorglich zu Hause geblieben.

Als Reiserückkehrer hatte sich der junge Mann testen lassen, das Ergebnis fiel positiv aus, heißt es in der Pressemitteilung des Vogelsbergkreises. Bislang zeigt er nach Angaben des Vogelsberger Gesundheitsamtes jedoch keinerlei Symptomatik. Seine Klasse blieb am Freitag zu Hause. Alle Mitschüler werden am Montag getestet.

Ebenfalls getestet wird die Familie des jungen Mannes, darunter eine Schwester, die ebenfalls die Max-Eyth-Schule besucht. Auch ihre Klasse blieb am Freitag vorsorglich zu Hause.

15 Gedanken zu “Corona-Fall an der Max-Eyth-Schule

  1. Das Grundgesetz steht über allen anderen Gesetzen.
    Nur wenn ein nationaler Notstand herrscht, kann es mit Verordnungen zeitweise außer Kraft gesetzt werden. Aber nach Wegfall des Notstandes tritt es automatisch wieder in Kraft.
    Deshalb wird von der Politik mithilfe des Mainstream versucht zu suggerieren, dass der Notstand immer noch da ist und alle Maßnahmen über die Grundrechte hinweg legitim sind.
    Sehen Sie unbedingt die Ausführungen des Virologen Prof.Dr.Bhakdi zu den neuesten Entwicklungen in der Virusforschung.
    Die wichtigste Nachricht:
    Es wurde bewiesen, daß es eine Kreuzimmunität nach durchgemachter Erkrankung zwischen Coronavieren (Bestandteil von Influenza Infektionen) und Covid-19 gibt.
    Damit ist die Herdenimmunität schon erreicht!

    http://blauerbote.com/2020/08/21/video-prof-dr-bhakdi-rna-impfstoff-und-corona-fehlalarm/

    11
    21
    1. Wenn sie sich auch nur ein bisschen über diese Thematik belesen hätten, dann wüssten sie, dass Grundrechte durch oder aufgrund von einfachem Recht durchaus eingeschränkt werden können. Es gibt tatsächlich mehrere Möglichkeiten Grundrechte ohne den von Ihnen propagierten Notstand zu beschränken. (Und nein, eine Einschränkung hat nichts mit einem zeitweise außer Kraft setzen dieser Grundrechte zutun)Dazu reicht auch schon kollidierendes Verfassungsrecht. Was sie hier also von sich geben ist komplett unreflektierter Nonsens. Aber wenn man sein Wissen nur aus Aluhut-Telegram-Gruppen bezieht, in denen Menschen ohne Zukunftsperspektive ihr Versagen auf den Staat und andere Dritte projizieren, wird man sowas wohl eher nicht lernen. Sie tun mir wirklich leid.

      Mit freundlichen Grüßen

      18
      3
  2. Wären die regeln wenigstens in einem bundesland gleich bzw. bundesweit einheitlich, gäbe es nicht so ein durcheinander in sachen corona. wirtschaftliche und politische interessen – wer wird nächste „muddi“? – verunsichern das eh teilweise schon verwirrte volk. hauptsache dagegen, und wenns gegen das wetter ist. eine einheitliche regelung, auch bei der veröffentlichung und zahlen und nachvollziehbare fakten wäre da sehr hilfreich. andeutungen, wie süden, norden, westen und osten führen nur zu spekulationen und noch mehr durcheinander. und mit aller gewalt irgendwelche festivitäten durchzupeitschen, ist genauso verantwortungslos wie folgenreich. das jahr 2020 ist durch corona gelaufen, es zählt nur noch, möglichst mit arbeitsplatz und einigermassen heil durchzukommen. wirtschaftliche dellen werden bei vielen zurückbleiben, einige nutzen corona leider aus, um sich zu bereichnern oder arbeitnehmer loszuwerden. die anfangs vorhandene soldarität ist leider wieder weitgehend dahin. nun auf, ich warte nun auf viele daumen nach unten, dann haben wenigstens meine bewusst bissigen zeilen etwas bewirkt.

    10
    2
  3. wie heißt es so schön? Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen…man kann froh sein, dass der junge Mann sich so verhalten hat… die „junge Generation“ ist oft verantwortungsbewußter als ihr Ruf!!! Jeder der hier urteilt sollte mal in seinem eigenen Umfeld schauen ob er sich an die Vorgaben wie Mskenpflicht und Desinfektion hält… mir persönlich ist aufgefallen, dass die Menschen unvorsichtiger und undiszplinierter werden und dies durch alle Gerationen hinweg….Wer von euch würde sich freiwillig testen lassen obwohl er es nicht müsste? Bleibt gesund und macht euch nicht gegenseitig nieder! Für das Virus kann keiner was und wir sind alle nicht sicher davor, es kann jeden treffen ober nun im Urlaub war oder zu Hause geblieben ist….

    24
    3
  4. So ein Schwachsinn,
    Mann kann sich überall anstecken ob es im Ausland ist oder an der Ostsee oder bei privaten feiern oder oder oder…
    Das muss gesetzlich einheitlich verboten werden …
    Man sollte daher nicht die betroffene beschuldigen die haben nichts verbotenes getan .
    Bleibt zuhause,bleibt gesund ✌🏽

    40
    6
  5. Wegen zwei die ihre uneingeschränkte Freiheit auf Urlaub unbedingt jetzt ausleben mussten, nicht verzichten konnten, müssen mun mindestens 50 Schüler darunter leiden. Zudem muss unser Sozialsystem, sofern es bei diesen beiden einen schlimmen Verlauf annehmen sollte, die gesamten Kosten tragen, ganz zu schweigen der Gefährdung des Personales welches die beiden dann pflegen würde. Zudem geht dieser Bevölkerungsanteil ganz bewusst das Risiko ein sich anzustecken, die eigene Gesundheit massiv zu gefährden, ggf. mit Dauerfolgen, ganz zu schweigen der Gefahr der Ansteckung anderer Menschen. Könntet ihr damit leben, dass schlimmstenfalls ein Mensch wegen Euch/DIR verstirbt, nur weil man nicht mal verzichten konnte?
    Ist das Solidarität?
    Ein heute alter Mensch, der Krieg, Armut, Elend und Verderben erleben musste, kein Urlaub hatte, nicht wusste was er Morgen zu essen hatte, liebe Menschen dadurch verloren hat, musste immer verzichten und hat sich nie beschwert. Bei vielen war der größte Teil ihres Lebens vorbei, als sich endlich bessere Zeiten ankündigten.
    Das war Verzicht.
    Deshalb an alle die ernsthaft der Meinung sind Sie hätten wegen Corona bisher Verzicht leisten müssen, es waren bisher doch nur 5 Monate. Wenn wir uns aber nicht an die grundlegenden Vernunftsregeln halten:
    Abstand
    Maske
    Hände öfter mal Hände desinfizieren
    kein Auslandsurlaub
    keine Partys etc.
    dann werden wir noch alle bzgl. Corona lernen was wirklicher Verzicht bedeuten wird.
    Die vier Regeln sind Peanuts gegen das, was da noch kommen kann und ggf. nur weil sich eine geringe Prozentzahl der Bevölkerung in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlt und der Meinung ist, was für einen großen Verzicht sie bisher geleistet haben, hinnehmen mußten. Das ist in Bezug auf die o. g.
    alten Menschen ebenfalls Peanuts. Aber die Alten haben es durch deren jahrzehntelangen Verzicht u.a. ermöglicht, dass ihr die Freiheiten und den Luxus heute habt, den ihr gewohnt seid.
    Also lasst Vernuft und Einsicht walten, seid solidarisch, verhaltet euch Coronaregelkonform, dann wird der Spuk um so kürzer andauern.

    178
    34
    1. Sehr qualifizierter Kommentar! Total meine Meinung. Sollte man mal in die Zeitung schreiben!!!

      34
      8
    2. Ich kann ihnen nur zustimmen und finde die verantwortungslose Selbtverwirklichung,die gerade in der jüngeren Generation Konjunktur hat,schrecklich!

      36
      26
    3. Da hast du völlig Recht. Die Menschen sind einfach unbelehrbar, egal in welcher Hinsicht und am Ende trifft es immer die, die am wenigsten dafür können, die sich an alles gehalten haben u s w. Der Mensch ist das schlimmste, was der Erde passiert ist, ich frag mich echt, wie unsere Kinder sich mal irgendwas aufbauen sollen, nicht in ständiger Angst zu leben und auch ihren Kindern eine Zukunft geben zu können. Wenn das so weiter geht, sind wir eh alle bald am Arsch. Erst wenn es zu spät ist, dann zeigen wieder alle Zusammenhalt. Wo das alles noch hinführen soll…

      31
      6
  6. Die Schule hat am Montag begonnen und der Schüler würde als Reiserückkehrer getestet. Das müsste dann ja spätestens am Sonntag gewesen sein? Warum gab es das Ergebnis erst am Freitag?!

    76
    8
  7. Da muss mir jetzt mal jemand weiterhelfen. Der junge Mann ist Reiserückkehrer und positiv getestet. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass jemand, der getestet wird, solange in Quarantäne bleibt, bis ein Testergebnis da ist.
    Ist dieser junge Mann nun trotz seines Wissens um das Ergebnis in die Schule gegangen oder hat er die Quarantäneregelung verletzt?

    91
    8
  8. War ja voraus zu sehen hätten die alle Schüler und Lehrer getestet hätte mann ohne Bedenken alle Schulen öffnen können aber nehmen wir unsere Kinder als versuchskaninchen was war von den Politikern zu erwarten hatten ja 6 Wochen Zeit aber wahrscheinlich gedacht ist alles weck

    31
    18

Comments are closed.